Weniger ist stilvoller

Auffällige Wohnaccessoires wie Bodenvasen oder Tierfiguren überfrachten Wohnräume leicht und wirken dann kitschig. Deshalb empfiehlt Nicolette Naumann, Trendexpertin der Konsumgütermesse Ambiente, sie sehr sparsam einzusetzen. "Es gibt ein Zuviel, es gibt aber kein Zuwenig." Wer viel unterbringen will und das stilvoll wirken soll, brauche dafür auch ein sehr gutes Stilempfinden. "Es gibt Leute, die können das einfach", sagt die Messechefin. "Laien, und da schließe ich mich mit ein, können das nicht. Der Laie setzt Akzente." Außerdem rät Naumann, sich zu überlegen, ob man wirklich durchgestylt wohnen möchte. "Ich war in Wohnungen, die komplett so aussahen wie aus Wohnzeitschriften. Das ist wirklich toll, aber nach einer halben Stunde denkt man: Will ich so wohnen?"


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.