Nebenverdienst über das Netz: Vorsicht bei zu lukrativem Angebot

Wer von zu Hause etwas dazu verdienen will, sollte sich die Anbieter der Nebenjobs genau anschauen. Längst nicht alle sind seriös. (Foto: Monique Wüstenhagen)

Wollen Mitarbeiter von zu Hause aus etwas Geld dazu verdienen, sollten sie bei den Angeboten genau hinsehen. Es gibt in dem Bereich immer wieder unseriöse Anbieter.

Die Alarmglocken sollten sofort angehen, wenn ein Nebenjob wahnsinnig lukrativ erscheint. "Bei einer sehr einfachen Tätigkeit kann man einfach nicht ein paar tausend Euro im Monat verdienen", warnt Julia Rehberg, Juristin bei der Verbraucherzentrale Hamburg. Gleichzeitig sollten Jobsuchende Angebote sofort aussortieren, bei denen sie in Vorkasse gehen müssen.

Außerdem achten Nutzer besser darauf, dass der Anbieter auf seiner Webseite ein Impressum angegeben hat, erklärt Jürgen Wursthorn von der Bundesarbeitsagentur. Außerdem ist es wichtig, dass klar beschrieben ist, wie die Aufgabe aussieht und was der Umfang ist. Sonst können Beschäftigte sich nicht ausrechnen, ob sich der Auftrag für sie lohnt. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.