BERLIN MASTERS eröffnet am Pariser Platz

Berlin: Pariser Platz | Vom 11. September bis zum 20. September 2017

Im fünften Jahr ihres Bestehens expandiert die Berliner KünstlerInnen-Plattform „BERLIN MASTERS“ und zieht in das Max Liebermann Haus am Pariser Platz, in die Räume der Stiftung Brandenburger Tor, Kulturstiftung der Berliner Sparkasse.

Die diesjährige Ausgabe von BERLIN MASTERS am Pariser Platz markiert den Auftakt einer viel versprechenden Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft der Anrainer des Pariser Platzes, einem Zusammenschluss der am Platz ansässigen Institutionen. Sowohl der Preis als auch der Standort und die Zusammenarbeit mit den Anrainern am Pariser Platz sind bis Ende 2019 gesichert.

BERLIN MASTERS ist eine Talent- und Förderplattform für den Berliner KünstlerInnennachwuchs. Durch den Berliner Kunstexperten Matthias Arndt initiiert, findet BERLIN MASTERS seit 2013 jährlich während der Berlin Art Week statt. Anfang 2017 wurde das Projekt in die gemeinnützige Stiftung „BERLIN MASTERS FOUNDATION“ eingebracht. Zur Teilnahme an BERLIN MASTERS eingeladen werden in Berlin lebende und arbeitende KünstlerInnen, die maximal 30 Jahre alt sind. Für das kuratorische Konzept und die Künstlerauswahl ist der Berliner Kurator Philipp Bollmann seit 2016 verantwortlich.

Als Veranstalter von BERLIN MASTERS am Pariser Platz fungiert die BERLIN MASTERS FOUNDATION. Strategisch beraten und begleitet werden der Kurator und die Veranstalter durch einen künstlerischen Beirat. Dem Beirat gehören der Kunstsammler Florian Peters-Messer, die Verlegerin Uta Grosenick, die Kunstsammler Monique Burger und Heiner Wemhöner, der Künstler Michael Sailstorfer, der Galerist Johann König und Lisa Zeitz, Chefredakteurin der Weltkunst, an.

Orte: Max Liebermann Haus, Pariser Platz 7, 10117 Berlin, Ungarische Botschaft, Unter den Linden 76, 10117 Berlin, Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.