Anatomie der Seele

Mitte.Im Naturkundemuseum ist vom 1. März bis zum 28. April die Ausstellung "Anatomie der Seele" der Künstlerin Kristin Kolb zu sehen. Die Bildhauerin hat 30 lebensgroße Bronze- und Aluminiumskulpturen modelliert, die Gefühls- und Seelenzustände von Menschen zeigen. Die Figuren in Anlehnung an Arbeiten der "Alten Meister" wie Reinhold Begas heißen zum Beispiel "Der Tod", "Die Hölle" oder "Prometheus". Die Exposition im Naturkundemuseum in der Invalidenstraße 43 ist Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet fünf, ermäßigt drei Euro.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden