Ausbildungsmagazin "12job.de" jetzt ordern

Berlin. Mittlerweile gibt es mehr unbesetzte Stellen als unversorgte Bewerber. Grund dafür: Die Berufswünsche und das Angebot gehen auseinander. Wer im kommenden Jahr nicht mit leeren Händen dastehen will, sollte deshalb jetzt herausfinden, was er machen will. Eine große Hilfe dabei ist das kostenlose Ausbildungsmagazin "12job.de".

Welche Ausbildungsplätze derzeit in den Berliner Top Ten sind und wo sie einen Überblick über die übrigen rund 350 Ausbildungsplätze bekommen, lesen sie in dem Heft. Darin finden die Leser außerdem viele Berufsporträts - zum Beispiel zum Fachinformatiker, Feinwerkmechaniker oder zur Fachkraft im Gastgewerbe. Wer lieber studiert, erfährt, welche Studienrichtungen es gibt - von Naturwissenschaften über Recht und Wirtschaft, Sozial- und Geisteswissenschaften, Medizin bis zu Kunst und Kultur.Noch mehr Informationen und Orientierung gibt es auch auf den vielen Ausbildungsmessen in Berlin. In "12job.de" findet sich eine Auflistung der nächsten Termine. Wer so weit ist, seine ersten Bewerbungen zu schreiben, wird auch nicht allein gelassen. Leser erhalten ein gutes Beispiel für eine Bewerbungsmappe. Wer also auf der Suche nach seinem Traumjob ist, sollte sich jetzt das Magazin besorgen und gleich auf dessen Internetseite unter www.12job.de gehen.

Das Ausbildungsmagazin "12job.de" ist ein kostenloser Service der Berliner Woche. Es kann im Berliner Wochenblatt Verlag, Wilhelmstraße 139, 10963 Berlin, montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 16.30 Uhr abgeholt oder per frankiertem A4-Rückumschlag (1,45 Euro) kostenlos zugesandt werden. Internetnutzer können es sich auch sofort als pdf-Datei auf der Seite www.berliner-woche.de herunterladen.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden