Bestechende Details auf Foto

Mitte.In den Schaufenstern der Ladenpassage im U-Bahnhof Alexanderplatz hängen Fotos vom Berliner Fotografen und Mitbegründer der berühmten Fotoagentur Ostkreuz Harf Zimmermann. Zimmermann arbeitet auf Film mit einer Plattenkamera. Seine Schwarzweißbilder in bestechender Detailwiedergabe sind durch das große Format mit teilweise minutenlangen Belichtungszeiten aufgenommen. "Es bilden sich also nur Dinge und Prozesse ab, die entweder sowieso verharren oder die ich für diesen Zeitraum einfriere, während Bewegung überhaupt nicht oder nur verwischt stattfindet. Wendet man das auf ein Unternehmen wie die BVG an, deren Aufgabe es ist, die Stadt in Bewegung zu halten, entsteht ein interessantes Spannungsfeld", so Zimmermann.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden