Degewo lobt zum dritten Mal Gründerpreis aus

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Degewo sucht zum dritten Mal innovative Geschäftsideen für den Degewo-Gründerpreis 2012. Wer eine außergewöhnliche und originelle Geschäftsidee hat, kann sich für den Gründerpreis bewerben.

Die Wohnungsbaugesellschaft fördert Existenzgründer und gibt Jungunternehmern Starthilfe. Ob Softwareentwickler, Architekt oder Modedesigner - die beste Geschäftsidee gewinnt. Drei Gewinner des Degewo-Gründerpreises erhalten Gewerberäume, die sie ein Jahr kostenlos nutzen können. In Wedding steht dafür ein Laden in der Brunnenstraße zur Verfügung. Die Sieger können ihre Räume zum 1. Januar beziehen. Im vergangenen Jahr hatten sich mehr als 50 Existenzgründer beworben. Bis zum 15. Oktober können Interessenten ihre Bewerbungen einreichen. Eine namhaft besetzte Jury aus der IHK, des Handelsverbandes, der Wirtschaft und der Degewo entscheidet über die besten Geschäftsmodelle. Teilnahmevoraussetzung ist ein innovatives und gut durchdachtes Geschäftsmodell. Bewerben können sich Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistung, Einzelhandel, IT, Mode oder Kreativwirtschaft. Zusätzlich zum mietfreien Gewerberaum werden die Gewinner zwölf Monate lang bei ihrer Gründung von Experten begleitet und beraten.

Neben den drei Hauptpreisträgern erhalten auch weitere Teilnehmer ein kostenloses Beratungspaket.

Alle Wettbewerbsunterlagen sowie Informationen zu Größe und Lage der Gewerberäume können im Internet unter www.degewo.de heruntergeladen werden. Informationen gibt es auch auf Facebook unter "degewo-Gründerpreis".

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden