Erst drei Trockenklos

Mitte. In drei Schulen wurden 2013 und 2014 bisher drei Trockenurinale installiert. Bei anderen Baumaßnahmen in bezirkseigenen Gebäuden sei 2014 die Installation von wasserlosen Urinalen geprüft worden, sagte die zuständige Stadträtin Sabine Smentek (SPD). Eingebaut wurde jedoch kein Trockenklo. Laut einem BVV-Beschluss von Mai 2014 soll das Bezirksamt bei Neu- und Umbauten in bezirkseigenen Häusern prüfen, ob wasserlose Urinale eingesetzt werden können. Durch die Trockenklos sollen die Wasserkosten reduziert werden. Das Bezirksamt hatte bisher argumentiert, dass Trockenurinale höhere Wartungs- und Instandhaltungskosten verursachen.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.