Gedenksäule für Alfred Grenander aufgestellt

Die Gedenksäule im U-Bahnhof Alexanderplatz. (Foto: BVG)

Mitte. Die BVG hat anlässlich seines 150. Geburtstags in der Ladenpassage des U-Bahnhofs Alexanderplatz eine Gedenksäule für Alfred Grenander aufgestellt.

Der aus Schweden stammende Architekt Alfred Grenander hat mit seinem Werk die Berliner U-Bahn seit ihren Anfangsjahren bis zu seinem Tod im Jahr 1931 wesentlich geprägt. Grenander gestaltete U-Bahnhöfe und U-Bahnfahrzeuge und entwarf das Design von Viadukten, Kassenhäuschen, Eingangsportalen und Bahnhofsmobiliar. Der U-Bahnhof Alexanderplatz, wo jetzt die Gedenksäule enthüllt wurde, erhielt seine jetzige Gestalt als eines der letzten Werke von Alfred Grenander. Die Gedenksäule mit der integrierten Uhr informiert über das Leben und Wirken des Architekten.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.