Geschichten von Unternehmen gefragt

Berlin. Die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH hat sich zum 25. Jahrestag des Mauerfalls eine besondere Aktion ausgedacht, um die facettenreiche wirtschaftliche Entwicklung Berlins abzubilden und anhand kleiner Unternehmensgeschichten erlebbar zu machen.

Der Fall der Mauer am 9. November 1989 gilt als Startschuss für die wirtschaftliche Erfolgsgeschichte der Hauptstadt. Heute, 25 Jahre später, ist Berlin eine dynamische, innovative und wachsende Metropole. Grund genug den Blick auf die Unternehmen zu richten, die diese Erfolgsgeschichte maßgeblich mitgeschrieben haben.

Die Hauptstadtkampagne "be Berlin" macht genau diese Erfolgsgeschichten für die Öffentlichkeit erlebbar. "Unter dem Motto ,25 Jahre Mauerfall, 25 Geschichten‘ suchen wir Unternehmer, Gründer und Gestalter der Berliner Wirtschaft, die ihre ganz persönliche Unternehmensgeschichte erzählen", sagt Melanie Bähr, Geschäftsführerin der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH.

Gefragt sind Geschichten von Menschen, die sich nach dem Arbeitsplatzverlust im Osten selbstständig gemacht haben und bis heute damit erfolgreich sind. Und ebenso Geschichten von Berlinern aus dem Westen der Stadt, die mit neuen Ideen den Aufschwung vorangetrieben haben. Ab Mitte Oktober sollen 25 ausgewählte Geschichten der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Unternehmensgeschichten können unter www.sei.berlin.de/25 eingereicht werden.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.