Mehr als 100 Veranstaltungen zum Thema Europa

Berlin. "Europa sind WIR! ... und nun?" ist das Motto der 4. Berliner Stiftungswoche vom 4. bis 14. Juni. Mehr als 100 Stiftungen präsentieren in weit über 100 Veranstaltungen, 80 Projekten und 20 Ausstellungen ihre Arbeit und damit die Vielfalt der Berliner Stiftungslandschaft.

Das Schwerpunktthema Europa wird erlebbar aufbereitet, in Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Filmvorführungen und Theaterstücken. Schirmherrin ist auch in diesem Jahr wieder Christina Rau. Innerhalb der Stiftungswoche gibt es zwei zentrale Veranstaltungen. Am 4. Juni um 18 Uhr hält der österreichische Schriftsteller Robert Menasse die 2. Berliner Stiftungsrede. Der Autor des Buches "Der Europäische Landbote" spricht im Allianz Forum am Pariser Platz zu seinen Ideen vom Europa der Regionen, als Gegenmodell zu dem Europa, das nach wie vor auf den Nationalstaaten des 19. Jahrhunderts beruht. Und am 5. Juni um 18 Uhr diskutiert Finanzminister Wolfgang Schäuble mit jungen Stipendiaten im Haus der Kulturen der Welt über die Zukunft Europas abseits der Finanzkrise. Diese Veranstaltung ist auch für Schulklassen geeignet.

Das Programm mit allen teilnehmenden Stiftungen und Organisationen gibt es unter www.berlinerstiftungswoche.eu.

Helmut Herold / hh
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.