Moderiertes Konzert mit Kinderbetreuung

Mitte. Am 1. Dezember heißt das Konzerthaus am Gendarmenmarkt wieder die ganze Familie zur Mozart-Matinee willkommen.

Auf ein kleines Frühstück mit Croissant folgt ein Konzert mit dem Konzerthausorchester unter der Leitung von Jan Willem de Vriend und mit der französischen Flötistin Magali Mosnier. Es spielt das wunderschöne Flötenkonzert von Bachs Sohn Carl Philipp Emanuel - dem Komponisten, von dem Mozart einst sagte: "Er ist der Vater, wir sind die Kinder. Alle, die überhaupt etwas wissen, haben es von ihm gelernt." Kinder ab acht Jahren gehen mit ihren Eltern ins moderierte Konzert, die kleineren Geschwister ab drei Jahre werden währenddessen musikalisch betreut, ganz passend zum Thema "Ihr Kinderlein kommet, oh kommet doch all!" Die Kleinen werden auf eine musikalische Adventsreise mitgenommen. Dabei treffen sie die Astrid Lindgren-Figur Johann mit seinem Kälbchen, begegnen fantastischen Papierobjekten und lauschen Harfenklängen mit Gesang. Zwischendurch tanzen sie noch im Schneegestöber oder zaubern aus Zeitungspapier kostbaren Weihnachtsschmuck. Außerdem können die Kinder eine halbe Stunde vor und nach der Matinee Instrumente wie Geige, Cello, Kontrabass, Flöte, Harfe und Klavier ausprobieren.

Die Mozart-Matinee beginnt an dem Sonntag um 11 Uhr und dauert 75 Minuten ohne Pause. Karten kosten für Erwachsene 24, für Kinder ab acht Jahren zehn Euro. Für die Betreuung von Kindern ab drei Jahren sind fünf Euro zu zahlen, für jedes weitere Kind einer Familie drei Euro.

Ticket-Bestellung unter der Nummer 203 09 21 01 und auf www.konzerthaus.de.

Sandra Barth / sb
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.