Tag des Einbruchschutzes bei der Polizei

Berlin. Zum zweiten Mal proklamiert die Berliner Polizei einen "Tag des Einbruchschutzes". Er ist der Start für mehrere Präventionsaktionen in der letzten Oktoberwoche zur Vorbeugung vor Einbruch und Gefahren im Straßenverkehr.

Der Grund: Die dunkle Jahreszeit beginnt und damit steigen erfahrungsgemäß wieder die Risiken im Straßenverkehr und das Risiko, Opfer von Einbrechern zu werden. Der "Tag des Einbruchschutzes" findet am 27. Oktober mit einer Sonderveranstaltung im Polizeipräsidium, Platz der Luftbrücke 6, statt. Von 11 bis 18 Uhr beraten Experten der Polizei und Mitarbeiter von Fachfirmen für Sicherheitstechnik kostenfrei über Maßnahmen zur Absicherung von Häusern und Wohnungen.In den folgenden Tagen bis zum Monatsende ist die Polizei dann stadtweit im Einsatz, baut Informationsstände auf und bietet Beratungen und Aufklärung zu Fahrradsicherheit, richtiger Bekleidung für Fußgänger und Radfahrer, Kfz-Beleuchtung, Wohnraumeinbruch, Trick- und Taschendiebstahl sowie weiteren sicherheitsrelevanten Themen an.

Informationen zur Aktionswoche sowie zur Kriminal- und Verkehrsunfallprävention unter www.polizei.berlin.de, Bürgertelefon 46 64 46 64.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.