Vattenfall gibt 5000 Euro an Jenny De la Torre Stiftung

Alexander Jung, Generalbevollmächtigter für Vattenfall in Berlin, überreicht Jenny De laTorre die Finanzspritze für ihre Stiftung. (Foto: Vattenfall)

Mitte. Der schwedische Staatskonzern Vattenfall hat anlässlich des Lucia-Festes am 13. Dezember eine Weihnachtsspende über 5000 Euro an die Obdachlosenärztin Jenny De la Torre für ihre gleichnamige Stiftung übergeben.

Die Finanzspritze soll den Obdachlosen zugute kommen, die im Gesundheitszentrum in der Pflugstraße 12 medizinisch versorgt werden. Der Energiekonzern hatte auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner verzichtet und stattdessen für das Hilfsprojekt der Jenny De la Torre Stiftung gespendet. Im Gesundheitszentrum stehen den Obdachlosen eine Arzt-, Zahn- und Augenarztpraxis, eine Kleiderkammer, eine Speiseversorgung und sanitäre Anlagen mit Duschen zur Verfügung. Außerdem erhalten die Betroffenen rechtliche, soziale und psychologische Beratung sowie Betreuung.

Vattenfall finanziert in diesem Jahr zum zehnten Mal die Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden zwischen Wilhelmstraße und Bebelplatz. Noch bis zum 1. Januar leuchten die 220 Linden als Lichtskulpturen.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.