Pokal: Berliner Brauereien gelingt Überraschung

Berlin. In der 1. Hauptrunde des Berliner Pilsner-Pokals hat es für einige Favoriten böse Überraschungen gesetzt.

Die Sensation des vergangenen Wochenendes gelang dabei den Berliner Brauereien aus der Kreisliga A, die den zwei Ligen höher spielenden Landesligisten Grünauer BC gleich mit 6:0 abschossen. Ebenso überraschend war die 2:4-Niederlage von Club Italia gegen Alemannia 06. Während sich die überregional aktiven Teams schadlos hielten, ist der Pokal für drei Berlin-Ligisten bereits wieder vorbei. Stern 1900, der Köpenicker SC und die Füchse unterlagen jeweils gegen Landesligisten. Mit dem Schrecken davongekommen ist indes der SC Staaken, der gegen A-Kreisligist 1. FC Neukölln erst im Elfmeterschießen gewann.
Die zweite Pokalrunde steht am 12./13. Oktober auf dem Programm. Alle Ergebnisse stehen auf http://asurl.de/d3y.

Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.