Anleihen oder Aktien

Viele halten Aktien für unsicher und trauen sich nicht, in sie zu investieren. Wer aber denkt, dass andere Anlageklassen automatisch sicherer seien, irrt. So lässt sich nicht pauschal sagen, dass etwa eine Anleihe mehr Sicherheit bietet als eine Aktie. Die Aktie eines soliden Unternehmens kann für mehr Stabilität im Depot sorgen als eine hochverzinste Anleihe eines verschuldeten Staates. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin. Generell ist es sicherer, wenn Anleger ihr Geld auf verschiedene Anlageklassen verteilen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden