Kerzendocht kürzen

Stoßen Kerzen deutliche Rußsäulen aus, kann der Docht zu lang sein. Dieser sollte vorsichtig mit einer Haushalts- oder Dochtschere gekürzt werden, rät der Verband deutscher Kerzenhersteller. Die ideale Dochtlänge betrage etwa zehn Millimeter. Verkümmert die Flamme, sei der Docht zu kurz geraten. In diesem Fall müsse die Flamme gelöscht und vorsichtig etwas flüssiges Wachs abgegossen werden. Auch ein zu hoher Kerzenrand sollte abgeschnitten werden, bevor die Kerze wieder angezündet wird.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden