Riester-Beiträge absetzen

Beiträge zur Riester-Rente können die Steuerlast mindern. Darauf weist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hin. Denn der Staat fördert die Riester-Rente einerseits über die jährlichen Zulagen und andererseits über den Sonderausgabenabzug in der Steuererklärung. Dabei prüft das Finanzamt im Rahmen der Günstigerprüfung, ob über die Zulage hinaus eine Steuerersparnis als Sonderausgabenabzug gewährt werden kann. Die Höhe der steuerlichen Ersparnis hängt unter anderem vom Einkommen, dem Familienstand und der Anzahl der Kinder ab. Maximal können pro Jahr 2100 Euro abzüglich der Zulagen steuerlich abgesetzt werden.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.