Tabletten im Katzenfutter

Medikamente im Katzenfutter zu verstecken, bringt meist nichts. "Viele Katzen pulen das wieder heraus", sagt Astrid Behr vom Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt). Die Tiere spürten Tabletten wie Antibiotika über ihren Geruchssinn auf: "Da hilft es auch nichts, das Medikament zu zerbröseln oder im Hackfleischbällchen zu verstecken." Alternativ könnten einige Medikamente in flüssiger Form verabreicht werden. Schlucken müssen die Katzen diese aber auch. Haltern bleibe deshalb nur die Möglichkeit, sich vom Tierarzt zeigen zu lassen, wie sie ihrer Katze Medikamente geben können. Mit einem Tabletteneingeber beispielsweise können Pillen besser ins Maul gelegt und leichter geschluckt werden, erläutert Behr. "Das hängt aber auch davon ab, wie stark sich die Katze wehrt."
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden