Zauberhafter Blumenschmuck

Die Osterzeit kommt nicht ohne schmückendes Beiwerk aus. Mit ein paar Handgriffen und etwas Geschick lassen sich schnell ein paar österliche Dekorationen zaubern. Beispielsweise einige gekaufte Frühlingsblumen im Topf, nebeneinander auf das Fensterbrett gestellt und mit etwas Ostergras oder Moos verziert. Dazwischen einige kleine Holzhühnchen oder -hasen drapiert, fertig. Jetzt gibt es wieder die ersten Frühblüher wie Kissenprimeln, niedrige Tulpen Vergissmeinnicht und Narzissen beim Blumenhändler zu kaufen. Passende Übertöpfe in gleicher Farbe oder bunt zusammengewürfelt, bilden einen wunderschönen Rahmen für diese Pflanzen. Auf dem Frühstückstisch könnte ein Eiernest aus Kresse der Mittelpunkt sein. Dazu mit einigen Kressebüscheln einen Teller ganz auslegen und gefärbte Eier in die Mitte legen. Die Kresse kann beim Osterfrühstück gleich aufs Brot geschnitten werden.
interPress / iPr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden