Messerattacke auf Mann

Moabit. Ein Mann ist durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Nach einer Notoperation ist er außer Lebensgefahr. Nach den derzeitigen Ermittlungen soll der 48-Jährige am 20. Juni gegen 11.15 Uhr in der Stromstraße, Ecke Alt-Moabit im Streit einen anderen Mann geschlagen haben. Als er sich abwendete, soll der Angegriffene plötzlich ein Messer gezogen und ihm von hinten in den Rücken gestochen haben. Ein Tatverdächtiger im Alter von 45 Jahren wurde inzwischen festgenommen. Die Ermittlungen gehen weiter. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.