Mit dem Messer bedroht

Moabit. In Moabit ist ein Taxifahrer überfallen worden. Nach Angaben des 51-jährigen Opfers stiegen am 3. September kurz nach Mitternacht zwei Fahrgäste an der Ecke Lehrter und Perleberger Straße in seinen Wagen. Während der Fahrt in Höhe der Stephanstraße habe ihn der Mann auf dem Beifahrersitz mit einem Messer bedroht und Geld gefordert, sagte der Taxifahrer. Der Mann auf dem Rücksitz soll ihn von hinten am Kopf festgehalten haben. Das Opfer kam der Aufforderung nach. Die Räuber flüchteten über den Stephanplatz in Richtung Stendaler Straße. Der Taxifahrer blieb unverletzt. Die Kripo ermittelt. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.