Icke bin Icke: Gespräch und Workshop im Saalbau

Berlin: Galerie im Saalbau |

Neukölln. Im Rahmen der Ausstellung „Picturing Me“ veranstaltet die Galerie im Saalbau ein Gespräch mit der Regisseurin Sarah Sandring sowie einen Selbstportrait-Workshop für Kinder von zehn bis 14 Jahren.

„Picturing Me“ (in etwa: Ich stelle mich vor) heißt eine Ausstellung einer Community-Kunst-Initiative, die noch bis zum 30. August in der Galerie im Saalbau zu sehen ist. Gezeigt werden Sofortbild-Fotografien und Texte von Mädchen und Jungen des indischen Dorfes Chotian.

Unter Anleitung von Sarah Sandring entstand so das Porträt eines Dorfes aus der Sicht junger Menschen, die tagtäglich in ihm leben. Am 24. Juli um 19 Uhr kommt die Regisseurin zu einem Gespräch in die Galerie und verrät dabei Hintergründe und Gedanken zu diesem und weiteren Community-Kunst-Projekten.

Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren sind am 25. Juli eingeladen, von 10 bis 14 Uhr an dem Selbstporträt-Workshop „Icke bin Icke“ in der Galerie teilzunehmen. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Kinder begrenzt. Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen nimmt der Fachbereich Kultur im Bezirksamt entgegen unter sophia.trier@bezirksamt-neukoelln.de oder unter  902 39 40 84. Die Galerie in der Karl-Marx-Straße 141 ist dienstags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. SB
Infos unter  902 39 37 72 oder www.kultur-neukoelln.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.