Abschied mit Klatsche

Neukölln. Das Kapitel Oberliga ist nach drei Jahren vorerst vorbei. Im letzten Saisonspiel unterlag der BSV Hürtürkel am vergangenen Sonntag 0:7 beim Malchower SV und beendet die Spielzeit mit nur drei Siegen abgeschlagen auf dem letzten Platz. Gegen Malchow hielten die Neuköllner eine Halbzeit lang ordentlich mit; so stand es zur Pause nur 0:1. Im zweiten Durchgang drehte der MSV dann
aber auf. Angeführt von Torjäger Täge, der noch um den Titel des Torschützenkönigs kämpfte, fielen die Treffer nun im Fünf-Minuten-Takt. Der
Stürmer erzielte gegen Hürtürkel insgesamt vier Treffer und sicherte sich die Kanone. „Den Zuschauern hat das Spiel sicher Spaß gemacht“, sagte Hürtürkel-Trainer Cem Torlak, „mir nicht.“

Mitte August geht es dann in der Berlin-Liga weiter. Nach zwei desaströsen Jahren will der BSV endlich die Kurve kriegen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.