Hürtürkel legt nach

Neukölln. Der Knoten scheint geplatzt zu sein. Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Sonntag hat der BSV Hürtürkel in der Oberliga gleich nachgelegt. Beim 1. FC Frankfurt gewannen die Neuköllner am vergangenen Sonntag mit 2:0 und haben damit die Rote Laterne abgegeben. Yigitusagi brachte die Neuköllner kurz nach der Halbzeit in Führung, ehe Kote Lopez in der Nachspielzeit per Foulelfmeter den Endstand herstellte. „Die Mannschaft hat alles gegeben, hatte bei den vielen Frankfurter Chancen aber auch viel Glück“, sagte Hürtürkel-Trainer Murat Demirkol. In der Tat war der Sieg schmeichelhaft, scheiterten die Frankfurter doch gleich fünf Mal an Pfosten oder Latte. Am kommenden Sonntag erwartet der BSV um 13.30 Uhr Lichtenberg 47 zum Berliner Derby am Hertzbergplatz.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.