Hürtürkel verliert nach 2:0-Führung

Neukölln. Mittlerweile haben sie sich beim Oberligisten daran gewöhnt: Wie so oft in dieser Rückrunde führte der BSV Hürtürkel am vergangenen Sonntag mit 2:0 und verließ den Platz danach doch noch als Verlierer. Beim Tabellenführer FSV Luckenwalde erzielte Temel schon in der sechsten Minute das 1:0 für die Neuköllner. Keine 120 Sekunden später legte Abou-Khalil den zweiten Treffer nach. Die Führung hielt bis kurz nach der Halbzeitpause, dann schoss Luckenwalde aber doch noch einen 4:2-Sieg heraus. BSV-Trainer Vedat Beyazit nahm die Niederlage mit Humor: "Ich werde mit unserem Präsidenten reden, ob er nicht einen Antrag stellen kann, uns zukünftig nur noch eine Halbzeit spielen zu lassen." Am kommenden Sonntag empfangen die Neuköllner in einem Berliner Derby den FC Hertha 03. Anstoß am Hertzbergplatz ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.