Überraschende Sieger: Neuköllner gewinnen den Kinderleichtathletik-Cup 2015

Beide Mannschaften der Startgemeinschaft Neukölln freuten sich über ihre Erfolge beim Kinderleichtathletik-Cup 2015 mit ihrem Trainer Thomas Völzke. (Foto: Max Stadler)

Neukölln. Erstmals nahmen dieses Jahr zwei Mannschaften der Altersklasse U 10 vom TSV Rudow 1888 und den Neuköllner Sportfreunden in der Startgemeinschaft Neukölln am Kinderleichtathletik-Cup des Berliner Leichtathletikverbands teil.

Bei dem Mannschaftswettbewerb, einer Berliner Mehrkampfmeisterschaft für Kinder, treffen sich an sieben Tagen im Zeitraum von April bis September die jüngsten Leichtathleten der Stadt, um sich in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen zu messen, darunter Additionsweitsprung, Sprint, Hindernis-Pendelstaffel, Wechselsprünge, Heulerwurf (ein Wurfgerät mit Pfeifgeräuschen), Stabweitsprung, Biathlonstaffel (Laufen und Werfen) sowie Stadioncross (600 bis 800 Meter mit Hindernissen). 19 von 30 Kindern aus beiden Vereinen kämpften in zwei Teams der Altersklasse U 10 in der Startgemeinschaft Neukölln mit. Sechs Mehrkämpfe absolvierten sie und erfüllten damit die Voraussetzung, um in die Gesamtwertung des Kinderleichtathletik-Cup zu kommen. Der letzte Wettkampftag war am 20. September. Mit vier Siegen und zwei zweiten Plätzen gelang einem der beiden Teams ein überraschender Gesamtsieg. Die zweite Mannschaft konnte mit dem achten Platz ebenfalls ein erfreuliches Ergebnis erzielen. „Unsere Kinder haben sich mit den tollen Ergebnissen selbst ihr Sommermärchen erfüllt“, meint Trainer Thomas Völzke von den Neuköllner Sportfreunden. SB

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.