Turnen, tanzen, schwimmen: Verein macht spezielle Angebote für Kinder

Robert Brichta und Marcus Dippe engagieren sich mit ihrem Verein für den Kindersport. (Foto: Bernd Wähner)

Pankow. Der Verein Sportfreunde Berlin 06 wächst weiter. Jetzt gründete sich aus ihm das Projekt „Kindersport aus Berlin“ aus.

Gegründet wurde der Verein 2006 von Robert Brichta und Malte Unger. Beide kommen waren Leistungsschwimmer und spielten Fußball. Deshalb kamen sie mit einigen Freunden auf die Idee, einen eigenen Verein zu gründen. Den nannten sie dann einfach „Sportfreunde Berlin 06“. Von Anfang an wurde die komplette Vereinsarbeit ehrenamtlich organisiert. Zwei Schwerpunkte sind Fußball und Volleyball. In diesen Bereichen hat der Verein 150 Mitglieder.

Schließlich macht der Verein Angebote im Kinder- und Gesundheitssport sowie im Schwimmen. Weil dieser Bereich in den vergangenen Jahren immens wuchs, entschloss sich der Vorstand, ihn als „Kindersport aus Berlin“ auszugründen. „Wir haben in diesem Bereich inzwischen so viele Kurse, dass sich nicht mehr alles im Ehrenamt abwickeln lässt“, erklärt Robert Brichta, der gemeinsam mit Marcus Dippe und Malte Unger die Ausgründung leitet.

Allein 300 Teilnehmer zählen die Kindersportangebote mit, weitere 300 Teilnehmer nutzen die Angebote in Kooperationen mit Kitas. „Unter dem Motto ‚Kleine kommen ganz groß raus‘ wird unser Kita-Sport vom Landessportbund gefördert. Damit können wir die Trainer finanzieren“, erklärt Robert Brichta. Derzeit nehmen acht Kitas an diesem Projekt teil.

Weiterhin bietet „Kindersport aus Berlin“ inzwischen elf Schwimmkurse für Kinder zwischen drei und sechs Jahren an. Diese haben bereits 180 Teilnehmer. Aber auch um den ungeborenen Nachwuchs kümmert sich das Team um Brichta, Dippe und Unger. Für werdende Mütter wird als Präventionskurs Aquafitness angeboten.

Ein weiteres wichtiges Standbein von „Kindersport aus Berlin“ sind die Kindersportkurse. „Hier haben wir inzwischen 16 Kurse für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr“, erklärt Marcus Dippe. „In diesen geht es vor allem um die Verbesserung von Motorik und Balance. Weiterhin bieten wir zwei Kurse für freies Spielen von Kindern in Begleitung ihrer Eltern an.“ Schließlich startet der Verein jetzt noch einen Kurs „Kreativer Kindertanz“. BW

Weitere Informationen gibt es auf www.sportfreunde-berlin.de und zu „Kindersport aus Berlin“ auf www.kindersport-aus-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.