Moerer wird zur tragischen Figur

Prenzlauer Berg. Der Berlin-Ligist hat am vergangenen Sonntag eine
1:3 (0:1)-Niederlage gegen den stark abstiegsbedrohten VfB Hermsdorf hinnehmen müssen. Zur tragischen Figur avancierte dabei Empors Mittelfeldspieler Moerer. Er traf zwar per Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1 (62.), leitete eine Minute vor dem Abpfiff aber mit einem Fehler das entscheidende 1:3 ein. In der vergangenen Saison hatte Moerer noch selbst das Hermsdorfer Trikot getragen.

In der Tabelle rutscht der SV Empor vorerst auf Rang sieben ab. Am Sonnabend (14.30 Uhr) empfangen die Prenzlberger den 1. FC Wilmersdorf, derzeit auf Rang 14.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.