Firmenspende hilft Gartenarbeitsschule

Schöneberg. Künftig kann das sogenannte Lehmhäuschen in der Gartenarbeitsschule am Sachsendamm ganzjährig genutzt werden.

Heizung und Wärmedämmung fehlten. Weswegen das kleine Gebäude nur in der warmen Jahreszeit betreten werden konnte. Im vergangenen Jahr erklärte sich das benachbarte Unternehmen Bauhaus bereit, diesem Umstand mit einer Spende und dem nötigen Know-how abzuhelfen.

Mit zusätzlicher Unterstützung des Fördervereins der Gartenarbeitsschule steht das Lehmhäuschen nun das ganze Jahr über für den Unterricht zur Verfügung. Anlässlich der Einweihungsfeier am 3. April sagte Bildungsstadträtin Jutta Kaddatz (CDU): "Mit dieser unkonventionellen Initiative wurde wesentlich dazu beigetragen, die besondere Bedeutung der Gartenarbeitsschule hervorzuheben und deren Infrastruktur aufzuwerten." Die Einrichtung am Sachsendamm 34/35 vermittelt Kita-Kindern und Grundschülern aus dem Bezirk einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und ihren natürlichen Ressourcen.

Am Tag der offenen Tür am 11. Mai zwischen 11 und 17 Uhr können Interessierte sich von dem 25 000 Quadratmeter großen Gelände und seinen Angeboten einen Eindruck verschaffen, mehr Infos: 902 77 43 89.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.