Kindern die Handys geraubt

Spandau. Drei Unbekannte sollen am 26. Januar zwei Kinder an der Moritzstraße überfallen haben. Die beiden Zwölfjährigen waren nach eigenen Angaben gegen 18.30 Uhr von den Spandau Arcaden aus auf dem Weg in die Altstadt, als sie bemerkten, dass sie von drei ihnen unbekannten Kindern oder Jugendlichen verfolgt wurden. In der Moritzstraße hätten die Unbekannten sie dann in einen Hinterhof gedrängt, sie geschlagen und ihnen ihre Handys entwendet. Außerdem soll das Trio sie mit einem Metallmülleimer beworfen haben. Die beiden Jungs erlitten leichte Verletzungen, mussten aber nicht behandelt werden. Sie gingen zur Polizei und zeigten den Vorfall an. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.