"Helden der Energiewende" gesucht

Spandau. Viele Klimaschutz-Aktivitäten von Spandauer Hausbesitzern und Unternehmern sind bisher nicht bekannt geworden. So erhalten sie nicht die Anerkennung, die sie nach Meinung der "KlimaWerkstatt Spandau" verdienen. Das soll sich nun ändern.

In den kommenden Monaten will die Aktion "Klima. Spandau. Los!" Maßnahmen von Spandauern zur Reduzierung des Energieverbrauchs im Gebäudebereich sichtbar machen. Gesucht werden daher "Helden der Energiewende", die in den vergangenen drei Jahren Gebäudewände, Dachgeschosse oder Kellerdecken gedämmt, Solarpaneele auf dem Dach montiert oder auf anderem Weg ihren Energieverbrauch verringert und damit einen Beitrag zum Klimaschutz geleistet haben. Sie sollten sich bis zum 14. April bei der Leiterin der Klima-Werkstatt, Dr. Corinna Vosse, unter 39 79 86 69 oder per E-Mail, info@klimawerkstatt-spandau.de, melden. Dienstags oder donnerstags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr können derartige Projekte auch persönlich im Büro an der Mönchstraße 8 gemeldet werden.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.