Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Politik

Nach fast eineinhalb Jahren Diskussion
Die BVV Steglitz-Zehlendorf fasst weitreichenden Beschluss zum Klimaschutz

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat einen Klimaschutzantrag für den Bezirk beschlossen. Nach fast eineinhalb Jahren Diskussion sei ein wichtiger Meilenstein für den Klimaschutz im Bezirk gelegt worden, heißt es. Bis zum Beschluss hat der Antrag einen langen Weg durch die Ausschüsse der BVV zurückgelegt. Der Ursprungsantrag der SPD-Fraktion wurde bereits im September 2019 zur Diskussion gestellt. Die Fraktion wollte damit für neuen Schwung in Sachen Klimaschutz sorgen. In den vergangenen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 27.02.21
  • 19× gelesen
Umwelt

Photovoltaikanlagen auf acht Gebäuden

Treptow-Köpenick. In diesem Jahr erhalten acht weitere bezirkseigene Gebäude Photovoltaikanlagen. In Kooperation mit den Berliner Stadtwerken werden sechs Schulen und zwei Dienstgebäude mit der klimafreundlichen Technik auf dem Dach ausgerüstet. Dazu gehören das Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium, die Heide-Schule, die Schule am Heidekampgraben, die Merian-Schule, das Emmy-Noether-Gymnasium, die Schule am Altglienicker Wasserturm sowie die Gebäude am Groß-Berliner Damm 154 und in der...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.02.21
  • 12× gelesen
Politik
Die beiden Privatpersonen Lukas Jülich und Sebastian Haße (besser bekannt als die "BerlinerBäumeWässerer" aus Rundfunk, Fernsehen, Zeitung und Facebook)

Klimaschutz
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller wird online aufmerksam auf "Berliner Bäume Wässerer"

Nachdem sich der klimaschutzbewusste Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller (SPD) in seinem Facebook-Post am Mittwoch, den 10. Februar 2021 persönlich zur Thematik äußerte, hinterließen die beiden Privatpersonen Lukas Jülich und Sebastian Haße (besser bekannt als die "BerlinerBäumeWässerer" aus Rundfunk, Fernsehen, Zeitung und Facebook) ihrerseits ein persönliches Grußwort. Dieses Grußwort "Likte" daraufhin Michael Müller. Sein Vorhaben, "den Klimaschutz zum zentralen Thema im...

  • Bezirk Neukölln
  • 11.02.21
  • 122× gelesen
Bildung
Im vergangenen Jahr fand die Preisverleihung des Plakatwettbewerbs am Checkpoint Charlie statt.

Kleine Kunst zum Umweltschutz
Initiative wirBERLIN startet 7. Plakatwettbewerb für Kinder

Die Initiative wirBERLIN ruft Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren auf, sich mit kreativen Ideen für eine saubere Umwelt einzusetzen. Das Motto der großen Mal-aktion lautet in diesem Jahr „Schützt die Umwelt, sie ist unsere Zukunft!”. „Wir müssen nachhaltig handeln, Ressourcen schonen und bewusster konsumieren. Jeder sollte sich mit diesem globalen Problem beschäftigen und entsprechend handeln, denn jede kleine Tat zählt!“, sagt Anne Sebald von der gemeinnützigen wirBERLIN GmbH. Die besten...

  • Mitte
  • 09.02.21
  • 93× gelesen
Bildung

VHS-Kurs „klimafit" Klimawandel vor der Haustür!
Jetzt für VHS-Kurs „klimafit“ 2021 anmelden und das „Klima vor der Haustür“ schützen

Ab März 2021 finden die vom WWF Deutschland und dem Helmholtz-Verbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLM) entwickelten Kurse in Berlin an der Volkshochschule Reinickendorf und an der Volkshochschule Mitte statt. An sechs Kursabenden von Anfang März bis Mai 2021 lernen die Kursteilnehmenden, welche Ursachen und Folgen die Klimakrise hat, was den Klimawandel antreibt, wie das Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept ihrer Kommune aussieht. Dabei haben sie die Möglichkeit, vor Ort oder...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.02.21
  • 64× gelesen
Umwelt

Wer wird Meister im Energiesparen?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (Die Linke) hat den Startschuss zum Energiesparmeister-Wettbewerb gegeben. Sie ruft alle Schulen im Bezirk dazu auf, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Prämiert werden die besten Klimaschutzprojekte an Schulen. Die Siegerschulen können sich über 2500 Euro Preisgeld und die Auszeichnung durch das Bundesumweltministerium freuen. Alle Informationen gibt es auf der Webseite www.energiesparmeister.de/mitmachen/....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.01.21
  • 12× gelesen
Umwelt

Kirche geht beim Klimaschutz voran

Wilmersdorf. In einem Pilotprojekt hat die Lindenkirchengemeinde in der Johannisberger Straße ihre Erdgasheizung abgeschaltet, um CO₂-Emissionen zu sparen. Die Kirchengemeinde verzichtet bereits seit einigen Monaten auf das Heizen von fossilen Brennstoffen. Statt 144 Stunden die Woche mit einer fossilen Erdgasheizung den großen Kirchenraum zu erwärmen, hat sich die Lindenkirchengemeinde für eine elektrische Infrarotheizung entschieden. Diese läuft nur noch zu den Nutzungszeiten der Kirche. Das...

  • Wilmersdorf
  • 17.01.21
  • 24× gelesen
Bildung

Weiterbildung „CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“ für Frauen:
„CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“, bundesweit, sechsmonatige Weiterbildung, 01.03. – 13.08.2021, für Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen, kostenfrei

Es ist unser Ziel, Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen auf die veränderten Qualifikationsanforderungen in den vom Klimawandel besonders betroffenen Sektoren (vulnerable Sektoren) vorzubereiten und so ihre Chancen am bundesweiten Arbeitsmarkt zu erhöhen. Dazu werden sie fachlich, fachübergreifend und fachsprachlich qualifiziert und bei der Suche nach geeigneten Arbeitsplätzen unterstützt, wo sie ihre mitgebrachten akademischen Qualifikationen zusammen mit den neu erworbenen Kompetenzen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 14.01.21
  • 33× gelesen
Bauen
3 Bilder

Die Stadt wird zu einem Backofen kann bifaciale Photovoltaik Hitzeinseln verhindern?

Können wir beides haben? Ein ideales Photovoltaik-Projekt mit optimalen Leistungsverhältnis und genügend Kapitalrendite und genug Gewinn um unsere Städte so umbauen zu können, dass diese widerstandsfähiger gegen urbane Hitzeinseln werden? Wir haben dieser Tage gelernt, dass Städte ohne Schadensminderung  zu Backöfen werden. Wir werden einen Anstieg von zusätzlichen 4,4 ° Celcius - über die schon jetzt + 2 °C - sehen! Dies ist massiv und wird tödlich sein, insbesondere in Bezirken mit niedrigem...

  • Gatow
  • 10.01.21
  • 215× gelesen
Politik
Helmut Kleebank: „Aus heutiger Sicht lässt sich natürlich einiges hinterfragen. Etwa ob das Schließen der Schulen und Kitas damals wirklich eine so gute Idee war. Aber wir mussten vieles erst einmal lernen.“
2 Bilder

„Viele Menschen haben ein Dankeschön verdient“
Spandaus Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) über das schwierige Jahr 2020 und seine vor ihm liegende letzte Amtszeit

Es hätte eigentlich auch 2020 zahlreiche freudige Anlässe in Spandau gegeben, sagt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Aber viele seien wegen Corona entweder ausgefallen oder hätten nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommen. Das Engagement vieler Menschen verdiene gleichzeitig großen Dank und Anerkennung. Spandauer-Volksblatt-Reporter Thomas Frey sprach mit dem Bürgermeister über ein herausforderndes Jahr 2020. Wann setzten Sie sich erstmals mit dem Thema Corona bewusst auseinander? Helmut...

  • Bezirk Spandau
  • 28.12.20
  • 195× gelesen
Umwelt
So menschenleer ist es in diesen Tagen selten im Volkspark.

Fünf Millionen für die Hasenheide
Sondermittel sollen helfen, den Volkspark an die Klimaveränderung anzupassen

Aus einem neuen Förderprogramm des Bundes gibt es 4,95 Millionen Euro für die Hasenheide. Ziel ist es, den Park langfristig an die veränderten Wetterbedingungen anzupassen. „Klimaresiliente Hasenheide“ nennt sich das Modellprojekt. Resilient bedeutet so viel wie widerstandsfähig. Laut des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat soll das Geld in die Pflanzenwelt, in Insektenförderung und bauliche Veränderungen investiert werden. Auch vorbereitende, begleitende und wissenschaftliche...

  • Neukölln
  • 19.11.20
  • 110× gelesen
Umwelt

Kurze Wege für den Klimaschutz
Ein Kiezprojekt stellt sich vor und zieht Halbzeitbilanz

Mit dem Projekt „Transition Kiez“ hat sich die KungerKiezInitiative e.V. das Ziel gesetzt, den Kiez Alt-Treptow umweltfreundlicher zu gestalten. Durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit war es möglich, das Projekt vor einem Jahr mit verschiedensten Teilprojekten zu starten. So sollte der Kiez essbarer, lernender, müllfreier und solidarischer werden. Nun kann eine Halbzeitbilanz gezogen werden. Das Teilprojekt „essbarer Kiez“ möchte...

  • Alt-Treptow
  • 19.11.20
  • 57× gelesen
Politik

Fridays for Future und Grüne reichen Maßnahmen nicht
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf beschließt Klimaaktionspaket

Das Bezirksamt hat am 29. Oktober ein Klimaaktionspaket beschlossen. Es wurde gemeinsam mit der Bezirksgruppe von Fridays for Future, dem Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro und dem Bezirksschülerausschuss erarbeitet. Das Papier beinhaltet Maßnahmen für den Klimaschutz, die umgesetzt werden sollen. Dazu gehören beispielsweise der Ausbau von Trinkwasserspendern an den Schulen, der Ausbau des ADFC-Projekts „fLotte kommunal“, das den kostenlosen Verleih von Lastenfahrrädern ermöglicht, und die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.11.20
  • 105× gelesen
Umwelt

dreitägiger online-Workshop zu Klimaanpassung, Digitalisierung und Klimaschutz
Workshop „CHANGE - Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“ - 2., 3. und 4. Dezember 2020

Einladung zur kostenfreien Teilnahme an dreitägigem online-Workshop für Frauen* mit ausländischen Studienabschlüssen: Wenn Sie wissen möchten, welche Folgen der Klimawandel auf das Leben und Arbeiten hat, wenn Sie mehr über Anpassungen an den Klimawandel, Digitalisierung und Klimaschutz erfahren wollen, wenn Sie andere Frauen und LIFE e.V. während unseres exklusiven Workshops kennenlernen und dabei Ihr Deutsch erproben möchten dann sind Sie herzlich eingeladen, an unserem Workshop „CHANGE -...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 09.11.20
  • 33× gelesen
Umwelt

dreitägiger online-Workshop zu Klimaanpassung, Digitalisierung und Klimaschutz
Workshop „CHANGE - Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“ - 2., 3. und 4. Dezember 2020

Einladung zur kostenfreien Teilnahme an dreitägigem online-Workshop für Frauen* mit ausländischen Studienabschlüssen: Wenn Sie wissen möchten, welche Folgen der Klimawandel auf das Leben und Arbeiten hat, wenn Sie mehr über Anpassungen an den Klimawandel, Digitalisierung und Klimaschutz erfahren wollen, wenn Sie andere Frauen und LIFE e.V. während unseres exklusiven Workshops kennenlernen und dabei Ihr Deutsch erproben möchten dann sind Sie herzlich eingeladen, an unserem Workshop „CHANGE -...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 09.11.20
  • 33× gelesen
Politik

Klima
Die 30 Sekunden Nummer für Klimaschutz

Fürs Klima greift Sebastian Haße zum Handy für kurze Filmchen. Und vollkommen legitim werden die dann auf Facebook geteilt. Die Welt soll hören wie sehr der Klimawandel der Welt schadet. Und seitdem die USA aktuell aus dem Pariser Klimaabkommen unter Donald Trump, US-Präsident nach aktuellem Stand, offiziell ausgetreten sind, erst Recht. Die Texte sind jeden Tag inhaltlich anders. Diese gleicht Sebastian Haße mit Lukas Jülich ab. Bei Facebook sind die beiden schon unter dem Hashtag #Die 30...

  • Bezirk Neukölln
  • 05.11.20
  • 183× gelesen
Umwelt
Das Teenmagazin "Dein Planet" erhielt das Qualitätssiegel der "Stiftung Lesen".

Qualitätssiegel der "Stiftung Lesen"
"Dein Planet" macht Lust aufs Lesen

“'Dein Planet' ist attraktiv und modern aufgemacht, wirkt frisch und macht Lust aufs Lesen“, so die Fachjury über die Vergabe des aktuellen Qualitätssiegels in der Kategorie Kinderzeitschriften. Zweimal jährlich vergibt die "Stiftung Lesen" Qualitätssiegel für ausgewählte Kinder- und Jugendzeitschriften, die zum Lesen motivieren und Lesefreude wecken. Das monatliche Teensmagazin "Dein Planet" richtet sich an Kinder zwischen zwölf bis 15 Jahren und weckt Interesse mit dem Thema...

  • Charlottenburg
  • 02.11.20
  • 228× gelesen
Umwelt

Kirche beschließt Klimaschutzgesetz
Kohlendioxid-Emission soll bis 2050 auf null sinken

Die Synode, das „Parlament“ der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), hat jetzt ein konkretes Klimaschutzgesetz beschlossen. Darin festgeschrieben sind zahlreiche Maßnahmen, die ab 2021 für über 1100 Gemeinden unter dem Dach der EKBO verbindlich gelten. 80 Prozent der Treibhausgasemissionen entstehen durch die zahlreichen Gebäude der Landeskirche. Sie sollen saniert werden, um die Emission bis 2050 auf null zu senken. Die Landeskirche rechnet dabei mit...

  • Mitte
  • 31.10.20
  • 88× gelesen
Umwelt

Weniger nur prüfen, mehr machen
Grünen-Abgeordneter für Solardächer auf Schulen

In diesem und im vergangenen Jahr waren bei 14 Schulen Dachsanierungen nötig. Dabei bietet es sich an zu schauen, ob eine Photovoltaik-Anlage installiert werden kann. Nur vier Schulen könnten tatsächlich ein Solardach bekommen. Das hält der Grünen-Abgeordneten Georg Kössler für zu wenig. Er hatte eine parlamentarische Anfrage zum Thema gestellt, die von Beate Stoffers, Staatssekretärin bei der Senatsschulverwaltung, beantwortet wurde. Sie teilte mit, dass bei der Hälfte der Schulen ein Bau...

  • Neukölln
  • 19.10.20
  • 43× gelesen
Politik
Privat Personen wässern bei Wind und Wetter Berliner Bäume für Klimaschutz
4 Bilder

Klimaschutz
Privat Personen wässern bei Wind und Wetter Berliner Bäume für Klimaschutz und gegen Personalnöte

Ihre Ausrüstung: Zwei Fahrräder, ein Anhänger und viele Gießkannen. Ihre Mission: Bäume Bewässerungen für Klimaschutz und gegen Personalnöte. Ihr Gebiet: Ganz Berlin: Lukas Jülich und Sebastian Haße haben 2018 einfach damit angefangen Berliner Stadtbäume zu bewässern. Und das tun sie bis heute. Das Titelfoto zeigt die zwei im Herbst 2020. Sie sind weiterhin jeden Samstag im Monat. In ihrer Freizeit in der die zwei Klimaaktivisten eigentlich gemütlich ins Kino, Billard spielen oder auch in die...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.10.20
  • 170× gelesen
Umwelt
Der Vorstandsvorsitzende der SozDia Stiftung, Michael Heinisch-Kirch, ehrt Michael Junkert, Hille Richers und Andreas Minameyer (v. l. n. r.) nach erfolgreicher Teilnahme am STADTRADELN

SozDia Stiftung Berlin beteiligt sich erneut am STADTRADELN
14.700 Kilometer per Fahrrad

Die SozDia Stiftung Berlin hat sich zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses e. V. beteiligt. An 21 Tagen haben die 56 teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des sozialdiakonischen Trägers 14.700 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, was einer CO2-Ersparnis von 2,7 Tonnen im Vergleich zur Autonutzung entspricht. Mit diesem beachtlichen Ergebnis belegte das Team „SozDia Stiftung Berlin“ den 33. Platz unter den insgesamt 858 Berliner Teams. Das Ziel,...

  • Lichtenberg
  • 12.10.20
  • 59× gelesen
Verkehr

Institutionen, Politik und Verwaltung radeln wieder für das Klima

Spandau. Vom 2. bis 22. September radeln in Berlin wieder viele Organisationen, Unternehmen, Vereine oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Politik und Verwaltung für den Klimaschutz. Und das gemeinsam als Team. So auch im Bezirkamt, wo die Fahrrad-Equipe aus mehr als 30 Personen besteht. Wer ebenfalls ein Team anmelden möchte, kann das über www.stadtradeln.de/berlin machen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Und es gibt sogar Preise zu gewinnen. tf

  • Spandau
  • 30.08.20
  • 31× gelesen
Umwelt

Klimaschutz hat Priorität
Bezirksamt Mitte erkennt Klimanotstand an

Das Bezirksamt Mitte hat den Klimanotstand anerkannt. Mitte ist damit der erste Bezirk berlinweit, der dem Kimaschutz künftig bei allen Entscheidungen Priorität einräumt. Bereits im Januar hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Klimanotstand anerkannt und das Bezirksamt ebenfalls dazu aufgefordert. "Das Bezirksamt Mitte teilt die Auffassung der Bezirksverordnetenversammlung, dass die weltweit zunehmend sichtbar und fühlbar werdenden Folgen der klimatischen Veränderungen ein...

  • Mitte
  • 15.08.20
  • 105× gelesen
  • 1
Bildung

Mörchenhefte für die Hausaufgaben

Neukölln. Zum Schulbeginn nahmen 6000 Mädchen und Jungen ihre neuen Mörchenhefte in Empfang. Diese besonderen Hausaufgabenhefte ermuntern auf spannende und spielerische Weise dazu, das eigene Umweltverhalten zu hinterfragen, so Schulstadträtin Karin Korte (SPD). Die Kinder der dritten Klasse bekamen Exemplare mit dem Schwerpunkten Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Viertklässler können sich mit „Kiki Karotte“ über fairen Handel informieren. Das Mörchenheft wird in neun Berliner Bezirken...

  • Neukölln
  • 14.08.20
  • 34× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.