Berufsaktionstag an drei Orten im Kiez

Steglitz-Zehlendorf. Das Jobcenter Steglitz-Zehlendorf hilft jungen Menschen beim Einstieg in das Berufsleben. Aus diesem Grund veranstaltet das Jobcenter am Mittwoch, 18. Juni, einen Aktionstag.

In der Zeit von 10 bis 15 Uhr können sich junge Menschen an drei verschiedenen Standorten im Bezirk unter dem Motto "Bildungsinitiative für junge Erwachsene" informieren. Es gibt Beratungsangebote rund um das Thema Ausbildung und Qualifizierung sowie aktuelle Stellenangebote. Das Jobcenter lädt dazu ein, den vielleicht ersten Schritt ins neue Berufsleben im Kiez vor Ort zu besprechen.

Denn die Berufsaussichten sind gut. Der Bedarf an gut ausgebildeten Arbeitskräften wird laut Jobcenter in den nächsten Jahren zunehmen. In einigen Branchen und Regionen fehlen heute schon qualifizierte Fachkräfte. Eine Berufsausbildung sei daher auch für junge Menschen ab 25 Jahren noch lohnend, liegen doch noch 30 bis 40 Jahre Erwerbsleben vor ihnen.

Eine neue Qualifikation kann die berufliche Zukunft sichern, denn Fachkräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung sind seltener arbeitslos, haben bessere Aussichten auf einen dauerhaften Arbeitsplatz und nicht zuletzt werden sie besser entlohnt.

Der Aktionstag findet in der Fraueninfothek in der Markelstraße 19, in der Geschäftsstelle des Stadtteilzentrums Steglitz im Ostpreußendamm 159 und in der Geschäftsstelle des Mittelhofs in der Königstraße 42-43 in Zehlendorf statt.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.