Plötzlich beschleunigt

Tegel. Ein 79-jähriger Autofahrer hat am 9. September bei der Ausfahrt aus dem Parkhaus an der Grußdorfstraße zwei Menschen verletzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr er gegen 13 Uhr aus der Ausfahrt des Parkhauses und beschleunigte plötzlich. Dabei durchbrach er zunächst die Ausfahrtsschranke und erfasste anschließend auf dem Gehweg eine 80-jährige Frau sowie einen von einer Frau geschobenen Kinderwagen, in welchem sich ein einjähriges Kleinkind befand. Anschließend fuhr er in einen auf der gegenüberliegenden Seite geparkten Mitsubishi. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der abgestellte Wagen gegen die Fensterscheibe eines dortigen Geschäfts gedrückt. Die Rentnerin und der kleine Junge erlitten Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Unfallfahrer blieb unverletzt und übergab der Polizei nach der Unfallaufnahme freiwillig seinen Führerschein. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.