Neue Teppiche und Regale: Bezirkszentralbibliothek zwei Monate geschlossen

Die Bezirkszentralbibliothek wird vom 25. September bis voraussichtlich 25. November geschlossen. (Foto: HDK)
Berlin: Eva-Maria-Buch-Haus |

Tempelhof. Die Bezirkszentralbibliothek, das Eva-Maria-Buch-Haus, Götzstraße 8-12, wird vom 25. September bis voraussichtlich 25. November geschlossen. In dieser Zeit sollen das veraltete Regalsystem ausgetauscht und ein neuer Teppichboden verlegt werden.

Während dieser Zeit ist die Ausleihe vor Ort nur in eingeschränkter Form in der Fahrbibliothek, dem Bücherbus möglich. Auch die Nutzung der PC-Arbeitsplätze samt Internetzugang fällt weg. Lediglich die digitalen Angebote des VÖBB (www.voebb.de) stehen zur Verfügung. „Die Bibliothek wird die Einschränkungen für die Nutzenden so gering wie möglich halten. Ausleihfristen werden entsprechend angepasst“, teilt das Bezirksamt mit. Ausgeliehene Medien können auch in jeder anderen bezirklichen Stadtteilbücherei zurückgegeben werden.

Wie es dann auch mit neuen Regalen und Teppichen weitergeht, ist allerdings noch unklar. Wie berichtet, ist die Bibliothek in Nachbarschaft des Rathauses Tempelhof ein zentraler Baustein in den Planungen für die „Neue Mitte Tempelhof“. Das zirka 55 Hektar große, durch Alt-Tempelhof/Germaniastraße im Norden, durch die Bebauung östlich der Felixstraße im Osten, die Albrechtstraße im Süden und den Alten Park/Reinhardtplatz und Reinhardstraße im Westen begrenzte Gebiet soll umgebaut und aufgewertet werden. Dabei sind die überwiegend stark sanierungsbedürftigen öffentlichen Einrichtungen, die zudem den heutigen und zukünftigen Nutzungsanforderungen nicht mehr gerecht werden, laut einer Analyse der Städtebauexperten von der vom Senat beauftragen „Planergemeinschaft für Stadt und Raum“ ein problematischer Schwerpunkt.

Für den zuständigen Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) eine „einmalige Chance, durch eine städtebauliche Neuordnung eine bedarfsgerechte Infrastruktur herzustellen, den öffentlichen Raum aufzuwerten und ein Angebot für preiswerten Wohnungsbau in hervorragend zentraler Lage zu schaffen“. Die Tage der Bezirkszentralbibliothek in ihrer jetzigen Form scheinen damit gezählt. HDK

Weitere Informationen unter www.stb-tempelhof-schoeneberg.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.