Tempelhof - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Der "U-Bahnkasten" sorgt dafür, dass die Durchfahrtshöhe für Schiffe und Boote nur sehr gering ist.
  2 Bilder

Der U-Bahnhof in der Brücke
Am Tempelhofer Hafen gibt es ein außergewöhnliches Bauwerk

Wer selten an der Ullsteinstraße aussteigt, der hat es vielleicht noch gar nicht bemerkt: Der U-Bahnhof schwebt über dem Wasser. Er ist nämlich ein Teil der Stubenrauchbrücke, die einzige am Teltowkanal, die zwei Ebenen hat. Oben fahren die Autos, unten die gelben Züge der BVG. Die Brücke in ihrer heutigen Form wurde zwischen 1961 und 1964 gebaut. Zuvor hatte es lange Diskussionen über die Verlängerung der U-Bahnlinie 6 gegeben, die damals noch an der Station Tempelhof endete. Einen Tunnel...

  • Tempelhof
  • 12.07.20
  • 98× gelesen
Charakteristisch für den Spielplatz im Franckepark sind farbenfroh angestrichene Holzhäuser wie dieses.
  2 Bilder

Mehr Fläche, mehr Abwechslung
Spielplatz im Franckepark wird bis zum Herbst saniert

Der Spielplatz ist Franckepark wird saniert und ausgebaut. Fertigstellung ist im Herbst, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitgeteilt. Die Bauarbeiten des Fachbereichs Grünflächen sollen das Spielangebot verbessern und erweitern. An der Planung waren zwei Kitas und eine Grundschule aus der Umgebung beteiligt. „Im August 2019 fand hierzu ein Workshop vor Ort statt. Die Ideen und Ergebnisse der Beteiligung sind in die Gestaltung eingeflossen“, erläutert das Straßen- und Grünflächenamt....

  • Tempelhof
  • 19.06.20
  • 79× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 219× gelesen

Spielplatz eröffnet am Alarichplatz

Tempelhof. Der Kinderspielplatz auf dem Alarichplatz sowie ein Teil der angrenzenden Gehwege sind im Rahmen des Kita- und Spielplatzsanierungsprogramms erneuert worden. Das Bezirksamt hat ihn am 28. Mai eröffnet. Er soll ein abwechslungsreiches Spielangebot sowohl für Kleinkinder als auch für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre machen. Ergänzt wurde der Spielplatz um eine Outdoor-Fitnessanlage. Auf dem gesamten Alarichplatz wurden außerdem die Sitzbänke erneuert und zusätzliche eingerichtet....

  • Tempelhof
  • 29.05.20
  • 29× gelesen
So soll es einmal nach Fertigstellung aussehen.

Neues Bürogebäude entsteht am Tempelhofer Damm

Tempelhof. Zwischen U-Bahnhof Alt-Tempelhof und dem Alten Park entsteht ein neues Bürogebäude für Unternehmen. Den als „CUBUS 156“ bezeichneten Neubau errichtet der Projektentwickler und Bauträger PROJECT Immobilien Gewerbe AG mit einer Gesamtnutzfläche von 2680 Quadratmetern. Die Arbeiten am Tempelhofer Damm 156 haben in der ersten Mai-Woche begonnen. Zunächst wird das bestehende Gebäude abgerissen. Anschließend wird voraussichtlich ab Herbst mit dem Rohbau begonnen. Bezugsfertig sollen die...

  • Tempelhof
  • 20.05.20
  • 158× gelesen
  •  1

Weiteres Geld für die Dorfkirche

Tempelhof. Die Dorfkirche in Alt-Tempelhof hat eine weitere Finanzspritze zu erwarten. Für die Instandsetzung der südlichen Friedhofseinfassungsmauer des Kirchhofs werden 10 000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Geld stammt aus dem Dorfkirchenfonds der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Der diesjährige Restaurierungsabschnitt beginnt beim Wasserbecken und führt über 32 Meter bis an die westliche Grenze und den Abschnitt der Abdeckung über der hinteren Abgangstreppe. Es werden Rodungsarbeiten...

  • Tempelhof
  • 14.05.20
  • 55× gelesen
  •  1

U-Bahnhof wird Anfang 2021 barrierefrei
Bahnsteigsanierung am Platz der Luftbrücke / Züge fahren durch

Die BVG hat am 11. Mai mit den Bauarbeiten im U-Bahnhof Platz der Luftbrücke begonnen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden die Bahnsteigplatten erneuert und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Abschluss der Arbeiten soll am 1. Februar 2021 sein. Bis dahin werden die Züge der U-Bahnlinie 6 in Richtung Alt-Mariendorf nicht in der Station halten. Fahrgäste mit Ziel Platz der Luftbrücke müssen stattdessen eine Station weiterfahren bis U-Bahnhof Paradestraße und von dort wieder eine...

  • Tempelhof
  • 12.05.20
  • 84× gelesen

Kommt ein neuer Kunstrasenplatz?

Tempelhof. Die CDU-Fraktion in der BVV sieht in der Bosestraße genügend Freiraum, um zwischen den beiden Großspielfeldern ein neues Kleinspielfeld einrichten zu lassen. „Dies wäre sinnvoll, um die Unterversorgung mit ungedeckten Sportflächen in unserem Bezirk zu verringern“, teilt die Partei mit. Das Bezirksamt solle den Vorschlag auf Umsetzbarkeit prüfen und bis zum Sommer über das Ergebnis informieren. PH

  • Tempelhof
  • 12.03.20
  • 30× gelesen

Kynastteich wird saniert
Informationen liefern ein Parkspaziergang und ein Vortrag

Der Fachbereich Grünflächen des Bezirksamts führt am Montag, 16. März, eine Bürgerinformationsveranstaltung zur Sanierung des Kynastteichs und des Gartens der Blumen und Wasserspiele durch. Die Anlage wird vom Wolffring und vom Schreiberring begrenzt. Über die Parkringbrücke verläuft die dicht befahrene Boelckestraße mittendurch. Treffpunkt für den Parkspaziergang, der von 16 bis 16.30 Uhr läuft, ist die Kreuzung Wolffring, Ecke Manfred-von-Richthofen Straße. Von 16.45 bis 17.45 Uhr findet...

  • Tempelhof
  • 09.03.20
  • 76× gelesen

Bebauung wird weiter abgelehnt

Tempelhof. Die von den Berlinern gewählten Vertreter der Tempelhofer Feldkoordination haben Kritik an der FDP für ihren Plan geäußert, einen erneuten Volksentscheid zur Bebauung des Tempelhofer Felds zu starten. Mindestens 12 000 Wohnungen, die ersten davon 2025 bezugsfertig, will die Partei. Dafür müsste das seit 2014 gültige Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Felds geändert werden. „Wir sehen den aktuellen Vorstoß der FDP mit Unverständnis und Sorge“, teilt die Feldkoordination mit. „Die...

  • Tempelhof
  • 07.03.20
  • 282× gelesen
  •  1
Eines der drei Einsatzfahrzeuge der Betriebsfeuerwehr.

Für den Ernstfall gut gerüstet
Betriebsfeuerwehr im Flughafen zieht 2021 in sanierte Räume um

Seit Januar 2019 hat der Flughafen Tempelhof eine eigene Betriebsfeuerwehr. Nach einem langen Genehmigungsprozess durch die Berliner Feuerwehr und die Senatsverwaltung für Inneres und Sport darf sie seit Mitte Januar 2020 laut Feuerwehrgesetz auch offiziell vorgehalten werden. „Der Schutz war natürlich schon gegeben. Eine Rechtssicherheit ist jedoch für den Eigentümer wichtig“, erklärt Daniela Ruge, Pressesprecherin der Tempelhof Projekt GmbH. Für ein Gebäude dieser Größenordnung scheint...

  • Tempelhof
  • 01.03.20
  • 459× gelesen
Das Besucherzentrum war gleich am Tag der Eröffnung gut besucht.
  9 Bilder

Einchecken und entdecken
Das Besucherzentrum im Flughafen Tempelhof ist eröffnet worden

Rund anderthalb Jahre nach Baubeginn ist das Besucherzentrum im Flughafen Tempelhof fertig und steht allen offen. Es befindet sich direkt links von der Haupthalle und trägt den Namen CHECK-IN. Gelbe Neonröhren verweisen Ankommende zur neuen Anlaufstelle, die am 14. Februar der Öffentlichkeit präsentiert wurde. „Wir wollen mit dieser Eröffnung ein Zeichen setzen, dass wir ein Stück vorangekommen sind auf dem Weg, dieses riesige Gebäude zu entwickeln“, sagte Katrin Lompscher (Die Linke). Die...

  • Tempelhof
  • 14.02.20
  • 432× gelesen

"Morgenpost vor Ort" am 19. Februar 2020 im Maison de France
Leserforum der Berliner Morgenpost rund ums Thema Wohnen in Berlin

Wie finde ich in Berlin eine bezahlbare Mietwohnung? Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft leisten? Werden Grünflächen bebaut, weil Grundstücke für notwendige Neubauten knapp sind? Solche Fragen bewegen viele Berliner, das Thema Wohnen gehört zu den heißesten Eisen der Stadt. Die Bau- und Mietenpolitik der Berliner Landesregierung ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner Morgenpost am Mittwoch, 19. Februar, veranstaltet. Zentrale Themen sind der...

  • Charlottenburg
  • 07.02.20
  • 228× gelesen
Für die Mitarbeiter der Verbraucherzentrale heißt es jetzt, Sachen packen.

Ab Mitte Februar Beratung in der Ordensmeisterstraße
Verbraucherzentrale Berlin zieht nach Tempelhof

Die Berliner Verbraucherzentrale verlässt nach zwölf Jahren ihre Büros am Hardenbergplatz in Charlottenburg und zieht in den kommenden Wochen nach Tempelhof. Am 17. Februar soll der neue Standort in der Ordensmeisterstraße 15-16 nahe dem Tempelhofer Hafen eröffnen. Die derzeitige Beratungsstelle schließt zum 7. Februar. „Den Standort am Bahnhof Zoologischer Garten müssen wir verlassen, weil der Mietvertrag gekündigt wurde. Grund ist der geplante Umbau des Huthmacher-Hauses“, erklärt...

  • Tempelhof
  • 26.01.20
  • 494× gelesen

Ratte sorgt für Stromausfall

Tempelhof. Ein Stromausfall hat am 22. Januar das Rathaus Tempelhof vorübergehend lahmgelegt. Die Mitarbeiter des Bezirksamts mussten ihren Dienst beenden, weil außerdem noch die Heizungen in den Büros ausgefallen waren. Bürger wurden am Eingang informiert und wieder nach Hause geschickt. Grund für den Ausfall war eine Ratte, die sich offenbar in eines der Stromkabel verbissen hatte und so einen Kurzschluss auslöste. Damit sich ein solcher Vorfall nicht wiederholt, wird nun untersucht, welche...

  • Tempelhof
  • 24.01.20
  • 129× gelesen
  •  1

Wartungsarbeiten im Parkring

Tempelhof. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat betriebliche Wartungsarbeiten an Brücken und Mauern im Parkring Neu-Tempelhof angekündigt. Die Instandhaltungsmaßnahmen seien routinemäßige Inspektionsleistungen, um die Verkehrssicherheit der Brückenanlagen und Mauerwerke zu gewährleisten. Voraussichtlich im Februar sollen die Arbeiten beginnen und bis zum Herbst dauern. PH

  • Tempelhof
  • 22.01.20
  • 36× gelesen
Im Tempohome auf dem Tempelhofer Feld lebten von Ende 2017 bis Mitte 2019 gleichzeitig bis zu 1024 Geflüchtete.
  3 Bilder

Abbau bis Ende März geplant
Ehemaliges Tempohome auf dem Tempelhofer Feld verschwindet

Das ehemalige Tempohome auf dem Tempelhofer Feld ist bald endgültig Geschichte. Noch im Januar soll mit dem Abtransport der rund 900 Wohncontainer begonnen werden, die eine Fläche von 74 000 Quadratmetern auf dem betonierten Flughafenvorfeld einnehmen. „Wir sind optimistisch, dass der Abbau dann im ersten Quartal abgeschlossen sein wird“, teilt Johanna Steinke, Sprecherin der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) mit. Das Containerdorf, das von der Tamaja GmbH betrieben wurde, steht...

  • Tempelhof
  • 08.01.20
  • 470× gelesen

Bezirk plant neues Stadtquartier
In der Attila- und der Röblingstraße sollen Wohnungen und Gewerbe entstehen

Noch befindet sich auf dem Areal an der Attila-, Ecke Röblingstraße ein Baumarkt der Handelskette Hellweg. Dies soll sich jedoch künftig ändern. Der Bezirk verfolgt dort Pläne für ein neues Stadtquartier. Laut Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) ist „eine umfangreiche städtebauliche Neuordnung vorgesehen“. Ziel sei es, nachhaltig die dringenden Bedarfe der wachsenden Stadt in Bezug auf Wohnen, Gewerbe, Soziales und Grün zu decken. Derzeit würden bereits die Verhandlungen mit einem Investor...

  • Tempelhof
  • 01.01.20
  • 659× gelesen
Flache Reihenhäuser, wie hier im Thuyring, bestimmen das Aussehen der Siedlung.
  2 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
Die Wohnungsnot sorgte für die Bebauung des Tempelhofer Felds

Geschichte wiederholt sich. Berlin benötigt dringend Wohnungen. Die Diskussion über eine Randbebauung des Tempelhofer Felds dürfte weitergehen. Vor einem Jahrhundert, noch vor dem Bau des Flughafens, herrschte in Berlin schon einmal große Wohnungsnot. Bereits damals hatte die Politik das Tempelhofer Feld als Problemlösung identifiziert. Vor der Gründung Groß-Berlins war das Tempelhofer Feld noch deutlich größer. Neben der heutigen 355 Hektar großen Erholungsfläche gehörte auch das westlich...

  • Tempelhof
  • 28.12.19
  • 364× gelesen

100 Jahre Groß-Berlin
Spuren der alten Angerdörfer

Marienfelde. Vor ihrer Eingemeindung waren Tempelhof, Mariendorf, Lichtenrade und Marienfelde eigenständige Dörfer. Bis heute sind Spuren dieser Zeit im Stadtbild zu finden. So lassen sich die ehemaligen Dorfkerne daran erkennen, dass sich der Name der Angerstraße aus „Alt-“ und dem Dorfnamen zusammensetzt. Alt-Lichtenrade, Alt-Mariendorf, Alt-Marienfelde, Alt-Tempelhof – es gibt sie alle noch. Nach Alt-Mariendorf und Alt-Tempelhof ist sogar jeweils eine U-Bahnstation benannt. Ebenfalls...

  • Tempelhof
  • 27.12.19
  • 118× gelesen

Zwischen Grün und Moderne
Stadtführung: Am 23. November 2019 geht’s zum Goebelplatz

Bei meinem 178. Stadtspaziergang lade ich Sie nach Charlottenburg-Nord ein, nahe dem Volkspark Jungfernheide. Das ist auf den ersten Blick ein weitläufig-unspektakuläres Quartier mit ruhigen Straßen und unauffälligen Nachkriegswohnbauten. Unterbrochen wird die Gleichförmigkeit vom großen, weißen Block der evangelischen Gemeindekirche. Fünf Minuten entfernt, am Goebelplatz, gelangt man unvermittelt ins Weltkulturerbe der 20er-Jahre. Man staunt, wie abwechslungsreich man trotz sparsamer...

  • Charlottenburg
  • 19.11.19
  • 266× gelesen
  •  1

Neun Monate bis zum Entwurf
Werkstattverfahren zur Neuen Mitte hat begonnen

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und das Bezirksamt haben das kooperative Werkstattverfahren zum Stadtumbaugebiet „Neue Mitte Tempelhof“ gestartet. Am 24. Oktober fand die Auftaktveranstaltung statt. Dabei wurden die Ziele, Rahmenbedingungen und der Aufbau des Verfahrens erläutert und die Aufgabenstellung vorgestellt. Bürger wurden gebeten, an Thementischen ihre Wünsche und Vorstellungen für das Quartier einzubringen. Zu besprechen gibt es viel, sollen doch im Rahmen des...

  • Tempelhof
  • 05.11.19
  • 128× gelesen
Architektin Katja Bauer, Vonovia-Regionalbereichsleiter Thomas Wesche, Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Baustadtrat Jörn Oltmann vor dem neuen Wohnhaus in Alt-Tempelhof 1-3.
  5 Bilder

Neues Wohnhaus am Dorfanger
Bürgermeisterin beim Richtfest in Alt-Tempelhof

Im historischen Ortskern von Tempelhof lässt das private Wohnungsunternehmen Vonovia seit Juni 24 Wohnungen bauen. Am 16. Oktober wurde zum Richtfest für das fünf Millionen Euro teure Projekt geladen. Die Arbeiten sollen Ende Januar abgeschlossen sein. Es ist das erste Wohnhaus, das Vonovia in Berlin in Modulbauweise errichten lässt. Laut Thomas Wesche, Regionalbereichsleiter Berlin-Mitte, kann die Bauzeit dadurch halbiert werden. Die Module werden per Lkw aus der Pfalz angeliefert und vor...

  • Tempelhof
  • 23.10.19
  • 560× gelesen
Rechts das Dienstgebäude des Landeskriminalamts, davor die Überbleibsel der Ende September geschlossenen Tankstelle.
  5 Bilder

Zu viel Lärm und Gestank
Tankstelle wurde auf Wunsch des LKA geschlossen

Benzingeruch und Lärm lassen sich an einer Tankstelle nicht vermeiden. Für das Landeskriminalamt am Tempelhofer Damm war dies jedoch zu viel des Guten. Auf Wunsch der Behörde machte die Esso-Tankstelle an der Kreuzung Bayernring am 29. September dicht. „Unsere Tankstelle wird für immer geschlossen und anschließend abgerissen. Wir bedanken uns für Ihre jahrelange Treue und Ihr Verständnis, dass wir nicht mehr die gewohnte Vielfalt für Sie vorhalten können“, informierten die Mitarbeiter ihre...

  • Tempelhof
  • 17.10.19
  • 754× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.