Buddhismus

Lange Nacht der Religionen

Birgit Geisel
Birgit Geisel | Neukölln | am 02.09.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Dödjungling | Am 17. September 2016 findet zum fünften Mal in Berlin die Lange Nacht der Religionen statt. Mit Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen oder Hausführungen wollen die unterschiedlichen Religionen informieren und mit Menschen anderer Weltanschauungen ins Gespräch kommen. Die Dzogchen Gemeinschaft Berlin lädt in die Neckarstr. 12 in Neukölln ab 17 Uhr ein. Dzogchen, übersetzt „die Große Vollkommenheit“, bezieht sich auf das...

Kadampa Meditationszentrum Berlin

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Mitte | am 20.05.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Kadampa Meditationszentrum Berlin | Kadampa Meditationszentrum Berlin, Chausseestraße 108, 10115 BerlinDas Zentrum präsentiert sich allen, die modernen Buddhismus und Meditation kennenlernen möchten, wobei zahlreiche Studien- und Meditationsprogramme angeboten werden. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

1 Bild

Offener Abend mit modernen tibetischen Tänzen

Birgit Geisel
Birgit Geisel | Neukölln | am 18.05.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Dödjungling | Tibetische Tänze lernen. Die Dzogchen Gemeinschaft Berlin bietet offene Abende mit tibetischen Tänzen an. Durch Khaita – Freudvolle Tänze können wir lernen, uns sowohl der Bewegungen unseres Körpers im Raum als auch dem inneren Spiel unserer Gedanken und Emotionen gewahr zu sein. Während wir dieses entspannte Gewahrsein kultivieren, entwickeln sich auf natürliche Weise auch Freude und Harmonie. Die Choreografie...

2 Bilder

Offener Abend mit Yantra Yoga

Birgit Geisel
Birgit Geisel | Neukölln | am 25.04.2016 | 80 mal gelesen

Berlin: Dödjungling | Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die mit Meditation, mit dem tibetischen Erfahrungswissen, mit der Dzogchen Gemeinschaft erste Erfahrungen sammeln möchten und an Praktizierende, die den Aspekt der Atmung in ihrer Praxis vertiefen wollen. Bei Meditation geht es nicht nur um Ruhe. Wir können sie als Forschung oder als Spiel betrachten, in das wir unsere gesamte Existenz einbringen können. Im Yantra Yoga, dem...

Meditieren mit einem Mönch

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.03.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus am Lietzensee | Charlottenburg. Wer durch Meditation sein mentales und körperliches Wohlbefinden steigern will, kann dazu im Nachbarschaftshaus am Lietzensee, Herbartstraße 25, zwei Sitzungen mit einem Experten nutzen. Am 1. und 8. April bringt der buddhistische Mönch Kelsang Ananda den Teilnehmern die richtigen Technik bei und zeigt ihnen Wege zur Entspannung vom Alltagsstress und zum Loslassen von Sorgen. Bei den Sitzungen ab 17.30 Uhr...

Friedliches Zusammenleben

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 22.08.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Ottopark | Moabit. Zehn Jahre Moabiter Erklärung für ein friedliches Zusammenleben feiert das Zentrum für interreligiösen Dialog Berlin-Moabit und die beteiligten evangelischen und katholischen Gemeinden und islamischen sowie neu-buddhistischen Vereine am 5. September von 11 bis 15 Uhr mit einer Festveranstaltung im Ottopark westlich der Heilandskirche in der Thusnelda-Allee 1. Zum Programm des Nachmittags gehören unter anderem ein...

Zugang zur eigenen Stimme

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 18.06.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Frauentreffpunkt Schmiede | Neukölln. Unter dem Titel „Die Seelen stärken“ läuft ein Kurs im Frauentreffpunkt Schmiede am Richardplatz 28, dem sich noch Frauen anschließen können. Mithilfe der Übungen ist es möglich, einen neuen, entspannten und heilsamen Zugang zur eigenen Stimme zu entwickeln – durch Ton- und Stimmübungen, Qigong der fünf heilenden Laute und weitere Übungen. Auch einfache deutsche Lieder und buddhistische Mantren werden gesungen. Es...

1 Bild

Wünsche auf Schiffchen: Zeremonie, Wiesen und Ökolaubentag im Britzer Garten

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 08.06.2015 | 266 mal gelesen

Britz. Zur Laternenzeremonie des buddhistischen Ordens Shinnyo-En versammeln sich alljährlich mehr als 40 000 Menschen auf Hawaii. Am 13. Juni findet diese Zeremonie im Britzer Garten und erstmalig in Europa statt.Am Ufer des Sees im Britzer Garten wird der Orden am 13. Juni mit Gläubigen vieler Religionen leuchtende Laternenschiffchen aussetzen - im Gedenken an vergangene Generationen und für eine friedvolle Zukunft. Der...

1 Bild

Erleuchtung in Etappen: Im Shinnyo-Center befolgen Stressgeplagte Buddhas Lehren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 01.04.2015 | 845 mal gelesen

Berlin: Shinnyo Center | Charlottenburg. Hoch über einer der quirligsten Kreuzungen Berlins ergeht sich eine wachsende Gemeinde in buddhistischer Meditation. Ziel des japanischen Shinnyo-En: Entfaltung von Glückseligkeit und Dankbarkeit. Wie das funktioniert? Reporter Thomas Schubert probierte es aus.Ein Stuhlkreis auf dem hellen, weichen Teppich. Und in der Mitte unser Übungsleiter. Ein Priester, der die Gäste dieses Abends mit fast schüchterner...

Wirkliche Wirklichkeit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.03.2015 | 23 mal gelesen

Schöneberg. Guido Czeija, Physiker und praktizierender Buddhist, erläutert die unterschiedlichen Zugänge und gemeinsamen Einsichten der fernöstlichen Lehrtradition und der modernen Wissenschaft auf der Suche nach Erkenntnis in einem Vortrag am 10. April in der Urania Berlin, An der Urania 17. "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?" beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt 6,50 Euro. Karen Noetzel / KEN

Meditation im Shinnyo Center

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 23.03.2015 | 124 mal gelesen

Berlin: Shinnyo Center | Charlottenburg. Neugierige sind zu einer geführten Meditation der buddhistischen Glaubensgemeinschaft Shinnyo-En am Donnerstag, 26. März, eingeladen. Man trifft sich um 19 Uhr im Shinnyo Center, Joachimsthaler Straße 10. Der Shinnyo-Buddhismus hat seinen Ursprung in Japan und gründet auf 2500 Jahre alten Lehren. Shinnyo-Ens Anliegen ist es, jedermann in die Lage zu versetzen, die Elemente der buddhistischen Lehre im Alltag zu...

1 Bild

Parteien im Abgeordnetenhaus für Erhalt des Wohnheims

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 05.05.2014 | 116 mal gelesen

Schöneberg. Der landeseigene Klinikkonzern Vivantes will das Heim für psychisch Betreute in der Dominicusstraße 5-9 an Buddhisten verkaufen. Die kranken Bewohner müssten ihre vertraute Umgebung verlassen. Jetzt funkt die Politik dazwischen.Seit 1998 betreut die gemeinnützige Pinel-Gesellschaft, "Initiative für psychisch Kranke", nahe dem Rathaus Schöneberg 40 Menschen. Die zumeist an Formen der Schizophrenie Leidenden leben...