Frage der Woche

Jede Woche veröffentlichen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt die Frage der Woche. Unsere Leser haben die Möglichkeit, sowohl online als auch telefonisch mit Ja oder Nein abzustimmen. Das Ergebnis liegt dann der Redaktion am Montagmorgen vor. Es berücksichtigt die erhobenen Daten der Online- und der Telefonabstimmung. Durchschnittlich 1700 Leser beteiligen sich jede Woche an unserer Umfrage – mit steigender Tendenz. Das Ergebnis gibt ein Stimmungsbild wieder und ist nicht repräsentativ. Alle Umfragen finden Sie auf berliner-woche.de/service/voting
2 Bilder

Nach Gewalt-Exzess am Alex bleibt bei vielen die Angst

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 15.01.2013 | 310 mal gelesen

Berlin. Totschlag, Schüsse, Fahndungszettel - in Sichtweite des Roten Rathauses droht einer der wichtigsten Tourismus- und Verkehrspunkte der Stadt in Verruf zu geraten. Die einen meiden den nächtlichen Alex, andere geben sich sorglos. Und die Gedenkstelle für Jonny K. erinnert daran, was wieder geschehen könnte.An einem tristen Wochentag steht Frank Henkel auf halbem Weg zwischen Weltzeituhr und jenem Punkt, an dem der...

1 Bild

Behinderte Menschen profitieren nicht genug vom Aufschwung

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 08.01.2013 | 252 mal gelesen

Berlin. Der Begriff "Inklusion" beschreibt die gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen an Gesellschaft, Politik, Kultur, Sport - und am Arbeitsleben. Doch da gibt es Probleme.Fin-Janne Smidt (20) sitzt am Schreibtisch und telefoniert. Die Telefonsprechstunde macht er gern. Er mag es, die Anrufer über die Internetseite des Behinderten-Sportverbands Berlin zu lotsen und ihnen das Programm zu erklären. Vor ihm flimmern...

2 Bilder

Trotz schärferer Gesetze: Spielsucht auf dem Vormarsch

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 28.12.2012 | 520 mal gelesen

Berlin. Casinos in besten Lagen, zocken rund um die Uhr - Spielhallen gehören mancherots immer noch so selbstverständlich zum Straßenbild wie Bäckereien. Schon seit zweieinhalb Jahrzehnten widmet sich eine Beratungsstelle der Caritas bis zu 600 Süchtigen im Jahr. Und es werden mehr.Als das Spiel zu Ende ging, gab es nichts mehr, was Armin hätte setzen können. Die Automaten verlangten Einsätze, die über sein Vermögen gingen....

3 Bilder

Die neue Show möchte alles in den Schatten stellen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 21.12.2012 | 282 mal gelesen

Berlin: Friedrichstadt-Palast | Mitte. Der Friedrichstadt-Palast hat rund 250 Angestellte. 162 Mitwirkende sind jeweils an den bis zu acht Vorstellungen pro Woche beteiligt - ein perfektes Zusammenspiel zwischen künstlerischer Freiheit und straffer Organisation. Und der Einsatz macht sich bezahlt: Die neue Produktion "Show me" startete erfolgreicher als jede andere.Es ist kurz vor 19.30 Uhr. Die Garderobentür von Oscar Loya geht langsam auf und der Star von...

2 Bilder

Reederei schippert ganze Schulklasse über die Spree

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 18.12.2012 | 182 mal gelesen

Berlin. Kind zu sein in der Hauptstadt ist ein Abenteuer. Und nicht immer ein so erfreuliches wie für die Drittklässler der Reinickendorfer Hausotter-Schule. Kurz vor Weihnachten kamen sie in den Genuss einer ungewöhnlichen Schiffstour. Da dampft er heran, der "Spreediamant". Einige hatten schon an der "Plätzchenfahrt" gezweifelt, da legt er doch noch am Steg des Märkischen Ufers an. Verspätungsgrund? Ein Staatsbesuch....

2 Bilder

Warum sich die Bienenhaltung in der Stadt besonders lohnt

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 11.12.2012 | 655 mal gelesen

Berlin. Die Hauptstadt bietet Bienen einen optimalen Lebensraum. So gibt es in Berlin auch immer mehr Stadtimker. Im Sommer haben die Bienen fleißig Blütenpollen gesammelt, jetzt ist die Zeit der großen Honigverkostung. Anders als man vermuten könnte, ist Stadthonig sogar weniger schadstoffbelastet als so mancher Landhonig.In den Geschäftsräumen der Berliner Bärengold GmbH schwirrt es wie in einem Bienenstock. Jemi füllt...

2 Bilder

Berlin gilt als Hauptstadt der Zettelschreiber

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.12.2012 | 133 mal gelesen

Berlin. Wenn es Nachbarn allzu laut treiben, der Hund entläuft oder seine Exkremente nerven, dann äußern sich Berliner dazu gerne auf Zetteln. Der Student Joab Nist dokumentiert die Kiez-Kommunikation an Wänden und Pfosten. Mit den abfotografierten Notizen amüsiert er nicht nur Internet-Nutzer, sondern er erforscht sie auch als Ausdruck der Berliner Lebensart.Ein Windzug pfeift ums Eck, dass die Papierfetzen an den Pfosten...

3 Bilder

Videoüberwachung soll Verbrechen aufklären

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 26.11.2012 | 799 mal gelesen

Berlin. Mensch oder Maschine? Die Sicherheitskonzepte von S-Bahn und BVG unterscheiden sich stark. Die einen setzen auf Personal, die anderen auf Videokameras. Obwohl die Kriminalitätsrate steigt, fühlen sich viele Berliner im öffentlichen Verkehr dennoch sicher.Murat S. verkauft Kaffee. Viele Becher am Tag. Dazu belegte Brötchen und Streuselschnecken. Seine Kunden sind die Fahrgäste der Berliner U-Bahn. Jeden Tag von 6 bis...

2 Bilder

Die Industrie gewinnt in Berlin wieder an Bedeutung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 16.11.2012 | 191 mal gelesen

Berlin. Qualmende Schlote, verrußte Hände, AEG und Borsigwerke - das war einmal. Fast 200 000 Industrie-Arbeitsplätze gingen nach der Wende auf beiden Seiten Berlins verloren. Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU) führte nun vor, wie sich die Unternehmenslandschaft gewandelt hat. Statt Massenproduktion zählen Spezialisierung, Exporttauglichkeit und Innovation.Déjà-vu am Morgen: "Hier bin ich schon einmal gewesen", sagt...

2 Bilder

Gesetz zum Nichtraucherschutz seit fünf Jahren

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 09.11.2012 | 421 mal gelesen

Berlin. Im November 2007 hat das Abgeordnetenhaus das erste Nichtraucherschutzgesetz für Berlin verabschiedet. Nach fünf Jahren zeigt sich nun, dass Gastwirte und Kneipenbesucher gut mit den Regelungen klarkommen. An Bushaltestellen, in Parks und auf Kinderspielplätzen gibt es aber weiterhin Streit.Ein grauer Tag, es nieselt. Jonas Pedd kommt aus der U-Bahn, steigt die Treppen hinauf und schlurft zur Haltestelle der...

2 Bilder

Immer mehr Berliner arbeiten im Rentenalter

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.11.2012 | 245 mal gelesen

Berlin. Werktätig jenseits der 65? Das ist für Tausende Hauptstädter längst Realität. Sie führen ihr Erwerbsleben weiter als der Staat es von ihnen verlangt. Mal geschieht es aus Not, manchmal aus Passion. Drei Menschen erzählen, warum sie von ihren Berufen nicht lassen können.Charlotte Buff sitzt vor dem Fenster ihrer Pankower Altbauwohnung. Das milchige Herbstlicht scheint auf sie und ihre selbstgefertigten Kunstwerke. So...

2 Bilder

Jobcenter haben Probleme mit Hartz-IV-Bescheiden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 01.11.2012 | 877 mal gelesen

Berlin. Die Hartz-IV-Gesetze sind so kompliziert, dass kaum ein Laie sie durchschaut. Soziale Beratungsstellen helfen den Leistungsempfängern, die Paragrafen zu verstehen. Doch sie fordern auch Nachbesserungen vom Gesetzgeber.Auf dem Schreibtisch von Frank Steger stapeln sich Akten, Flyer und Plakatrollen. Doch der Geschäftsführer des Berliner Arbeitslosenzentrums (BALZ) scheint alles mühelos zu überblicken. Nacheinander...

2 Bilder

Vor 50 Jahren war Grundsteinlegung für die Gropiusstadt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.10.2012 | 385 mal gelesen

Gropiusstadt. Im 30. Stock? So hoch wollte Walter Gropius Menschen niemals wohnen lassen. Doch der Mauerbau zwang den Berliner Senat, mit Geschossen gehörig zu klotzen. Ein halbes Jahrhundert nach Baubeginn findet die Neuköllner Trabantenstadt nun zu neuer Blüte.Unterwegs im Fahrstuhl, Enge, Unbehagen. Der Lift ruckt - ein Halt auf halber Höhe. "Guten Tag", brummt ein Herr mit grauen Schläfen. Alle rücken auf, die Tür...