Hände weg vom Wedding

3 Bilder

„Mitmachfalle“ für Bürgergremium: Linksaktivisten protestieren bei mensch.müller-Wahlen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 30.03.2017 | 303 mal gelesen

Wedding. Die Wahl zur neuen Stadtteilvertretung mensch.müller im Paul-Gerhardt-Stift verlief ohne Randale. Gentrifizierungsgegner der stadtteilpolitischen Gruppe „Hände weg vom Wedding” haben es am Ende doch noch geschafft, dem neu gewählten Anwohnergremium ihren Preis zu übergeben.Während der Fotograf die soeben gewählten Stadtteilvertreter zum Gruppenfoto dirigiert, überreicht Florian dem alten und wiedergewählten Sprecher...

Initiative „Hände weg vom Wedding“ gegen mensch.müller-Wahlen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 10.03.2017 | 235 mal gelesen

Wedding. Vor den Wahlen zur neuen Stadtteilvertretung mensch.müller am 23. März um 19 Uhr im Paul-Gerhardt-Stift macht die Initiative „Hände weg vom Wedding” mobil gegen die Wahl des Anwohnergremiums.In den vergangenen Tagen haben Unbekannte systematisch in etlichen Straßen Dutzende Flyer und Plakate abgerissen, die für die Wahlen zur neuen Stadtteilvertretung mensch.müller aufgehängt worden waren. Zeitgleich wurde auf der...

"Wir haben nichts gegen den Fim"

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Wedding | am 18.08.2014 | 26 mal gelesen

Wedding. Der Film "Mietrebellen" wurde am 7. August unter freiem Himmel gezeigt, aber nicht wie geplant direkt auf dem Leopoldplatz, sondern am Rande. Die Kirche, der ein Teil des Platzes gehört, habe ihre Genehmigung verweigert, hieß es. "Wir haben überhaupt nicht gewusst, um was es eigentlich geht", kontert nun Sebastian Bergmann, Vorsitzender des Gemeinderats. Wie die Berliner Woche berichtete, hatte die Initiative "Hände...

Kirche versagt Filmvorführung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Wedding | am 11.08.2014 | 37 mal gelesen

Wedding. Am Abend des 7. Augusts sollte der Film "Mietrebellen" auf dem Leopoldplatz gezeigt werden. Die Initiative "Hände weg vom Wedding" hatte deshalb eine Kundgebung angemeldet. Doch die Nazareth-Kirchengemeinde, der ein Teil des Platzes gehört, verwehrte ihre Genehmigung.Um es vorwegzunehmen: Die Filmvorführung fand trotzdem statt. Rund 300 Leute kamen, Musiker traten auf. "Die Leinwand wurde auf öffentlichen Gelände...