Film

Beiträge zum Thema Film

Politik

Antisemitismus damals und heute
Gedenken an die Pogromnacht mit Podiumsgespräch in der Schulaula

Einen Gedenk- und Aufbruchabend wird es am 9. November in der Hufeisensiedlung geben. Dabei wird an die Pogromnacht erinnert, die sich zum 83. Mal jährt, und über die heutige Lage diskutiert. Veranstalter sind die Anwohnerinitiative "Hufeisern gegen Rechts", der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Jugendorganisation Die Falken. Um 17.30 Uhr ist ein Treffen vor dem Haus in der Fritz-Reuter-Allee 50 vorgesehen. Dort betrieb Carl Baum ein Konfektionsgeschäft. In der Pogromnacht zerstörten SA-Männer...

  • Britz
  • 05.11.21
  • 35× gelesen
Kultur

Der Flughafen als Filmkulisse

Tempelhof. „Und Action! Der Flughafen Tempelhof im Film“ heißt es am Sonnabend, 27. Oktober, um 18 Uhr im Besucherzentrum Check-in, Platz der Luftbrücke 5. Die Filmwissenschaftlerin Sonja M. Schultz lädt zu einem Vortrag zum Thema ein – vom frühen Film bis heute. Dabei kann sie aus dem Vollen schöpfen, denn der Flughafen bot für viele Produktionen eine perfekte Kulisse. Gedreht wurden hier beispielsweise Szenen des oscarnominierten Films „Eine auswärtige Affäre“, der „Comedian Harmonists“, der...

  • Tempelhof
  • 18.10.21
  • 30× gelesen
Bauen
Von oben ist das Gestaltungsprinzip der High-Deck-Siedlung mit seinen separaten Fußwegen gut zu erkennen.
Video

Fußgänger oben, Autos unten
Neues Video über die ungewöhnliche High-Deck-Siedlung

Ob die High-Deck-Siedlung schön ist, darüber lässt sich streiten. Fest steht, dass sie etwas Besonderes ist. Deshalb wurde sie Ende 2020 unter Denkmalschutz gestellt. Nun gibt es ein YouTube-Video, das Interessantes über die Geschichte des Wohnviertels erzählt. Die High-Deck-Siedlung liegt links und rechts der südlichen Sonnenallee. Verbunden werden die beiden Teile von dem Brückenhaus, das sich über die Straße spannt und das fast jeder Neuköllner kennt. Die Architekten Rainer Oefelein und...

  • Neukölln
  • 17.09.21
  • 317× gelesen
  • 2
Kultur

Film "Made in Bangladesh"

Moabit. Die Heilandskirche lädt zur Filmvorführung ein. Gezeigt wird am 22. September der preisgekrönte Spielfilm "Made in Bangladesh". Er erzählt die Geschichte von Shimu, die als Textilarbeiterin in Dhaka arbeitet. Dort sind die Arbeitsbedingungen von Ungerechtigkeit und Ausbeutung geprägt. Bei einem Brand in der Fabrik stirbt eine Kollegin, andere Frauen werden verletzt. Als dann noch die Lohnzahlungen ausbleiben, beschließt Shimu gegen die menschenunwürdigen Bedingungen vorzugehen. Der...

  • Moabit
  • 13.09.21
  • 18× gelesen
Bildung

Wasserturm im Film

Charlottenburg. Der Wasserturm an der Gaußstraße ist das älteste Gebäude auf der Mierendorff-Insel. Jetzt steht er im Mittelpunkt von Dreharbeiten für einen Film über Jugend, Perspektiven und Nachhaltigkeit. Der Film dokumentiert, wie sich Schüler des Gottfried-Keller-Gymnasiums mit dem Thema Energie, gestern, heute und morgen auseinandersetzen. Ihre Vision: den Wasserturm als Jugend-Experimentier-Zentrum nutzen zu können. Der Denkmal-Turm ist in Privatbesitz und seit Jahren ungenutzt. Gedreht...

  • Charlottenburg
  • 03.09.21
  • 92× gelesen
Kultur
Jugendliche können bei einem YouTube-Projekt mitmachen.

Jugendliche filmen

Neukölln. Filmproduktion, Schnitt und Videodreh: Der Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin sucht Neuköllner Jugendliche, die eine YouTube-Redaktion aufbauen möchten. Treff ist donnerstags von 15 bis 18 Uhr im Haus an der Lessinghöhe, Mittelweg 30. Das Angebot ist kostenlos. Das Anmeldeformular und weitere Einzelheiten sind zu finden auf www.kijufi.de/termin/youtube-redaktion/. Weitere Informationen gibt es über den E-Mail-Kontakt armin.beber@kijufi.de oder unter Tel. 60 95 13 69....

  • Neukölln
  • 02.09.21
  • 15× gelesen
Soziales

Große Infobörse für Frauen
Einrichtungen stellen sich mit viele Angeboten auf dem Lipschitzplatz vor

Am 9. September steht der Lipschitzplatz ganz im Zeichen der Frauenpower. Von 15 bis 18 Uhr präsentieren sich rund 50 Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Projekte an Ständen. Es gibt ein unterhaltsames Programm, und auch eine Taufe und eine Filmvorführung fehlen nicht. Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und ein angstfreies Leben stehen im Mittelpunkt der Infobörse. Es gibt fünf Bereiche, zu denen Ansprechpartnerinnen vor Ort sind. Das sind Arbeitsmarkt, Gewalt gegen Frauen und Migration...

  • Bezirk Neukölln
  • 30.08.21
  • 46× gelesen
Kultur

Viermal Kinofilme zum Nulltarif

Gropiusstadt. Das Sommerkino hat begonnen. Bis zum 11. September gibt es Filme unter freiem Himmel, die ersten beiden freitags auf dem Abenteuerspielplatz im Wildhügerweg 1, die beiden anderen sonnabends auf dem Innenhof des Gemeinschaftshauses, Bat-Yam-Platz 1. Den Auftakt macht „Die Coopers – Schlimmer geht immer“ am 20. August um 20 Uhr. Der Film erzählt von Alex, der von einem Desaster ins nächste stolpert. Seine Familie interessiert das wenig, also wünscht sich Alex, dass bei den anderen...

  • Gropiusstadt
  • 17.08.21
  • 33× gelesen
Kultur

Open-Air: Kiez-Kino vor der Alten Mälzerei

Am Wochenende 20. und 21. August wird die Alte Mälzerei in Lichtenrade zum kostenlosen Open-Air-Kino. Maximal 100 Zuschauer dürfen sich jeweils ab 20.15 Uhr auf zwei tolle Filme freuen. Den Auftakt macht am Freitag, den 20. August, eine hochsympathische deutsche Roadmovie-Komödie. Die beiden Hauptdarsteller beschließen auf der Beerdigung ihres Vaters, mit 30-jähriger Verspätung ihre Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen. Vom Schwarzwald bis nach Rügen bestehen die beiden Brüder...

  • Lichtenrade
  • 16.08.21
  • 235× gelesen
Kultur

Stasi Zentrale. Campus für Demokratie
Campus Kino: An die Grenze

Vom 7.8. bis 4.9.2021 wird der Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale erneut zum Open-Air-Kino: Das Campus-Kino präsentiert über vier Wochen dienstags, donnerstags und samstags Dokumentar- und Spielfilme rund um die Themen Repression, Revolution und Aufarbeitung. Weitere Informationen zur Reihe sowie organisatorische Hinweise finden Sie unter www.stasi-unterlagen-archiv.de/campus-kino/ An die Grenze (2007, 106 Min.) Mit 19 Jahren muss Alexander den Wehrdienst bei den Grenztruppen der NVA...

  • Lichtenberg
  • 09.08.21
  • 36× gelesen
Kultur

Campus-Kino: Zu den Sternen
19. August 2021, 19:30 Uhr, Ruschestraße 103, 10365 Berlin

Vom 7.8. bis 4.9.2021 wird der Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale erneut zum Open-Air-Kino: Das Campus-Kino präsentiert über vier Wochen dienstags, donnerstags und samstags Dokumentar- und Spielfilme rund um die Themen Repression, Revolution und Aufarbeitung. Campus-Kino: Zu den Sternen Premiere 19. August 2021, 19:30 Uhr - Eintritt frei. Inhalt Früher, in der DDR, waren Marco und Volker beste Freunde und spielten zusammen in einer Rock-Band. Doch ihre Wege trennten sich: Volker wurde von...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.08.21
  • 42× gelesen
Kultur
Standfoto aus „In the First Place“ aus dem Jahr 2021.

Poesie und Naturgewalt aus Island
Elín Jakobsdóttir stellt in der Schwartzschen Villa aus

Die isländische Künstlerin Elín Jakobsdóttir stellt derzeit in der Schwartzschen Villa aus. Sie präsentiert unter dem Titel „In the First Place“ Skulpturen, Film und Malerei. Mit ihrer Einzelausstellung geht die Künstlerin zurück zur ihrem biografischen Ursprung, indem sie sich auf poetische Weise mit den Naturgewalten Islands beschäftigt. Es handelt sich um eine Spurensuche zu den Quellen des künstlerischen Schaffens: das Kindheitshaus der in Island geborenen Künstlerin wurde in der Asche...

  • Steglitz
  • 30.07.21
  • 52× gelesen
Umwelt
Markus Mauthe reist seit 30 Jahren um den Globus und dokumentiert die sich verändernde Umwelt.

Faszinierende Begegnungen
Multivisionsshow mit Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe

"Die Welt im Wandel" heißt die neue Multivisionsshow von Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe. Zu erleben ist sie am 5. und 6. August im Open-Air-Kino Rehberge. Markus Mauthe lädt ein zu einer Reise im Kopf. Mit ihm erkunden die Zuschauer die tropischen Regenwälder, die letzten Urwälder Europas und den Artenreichtum der Ozeane. Seine Fotos und Filmsequenzen erzählen von den faszinierenden Begegnungen des Fotografen mit Menschen und Tieren abseits der bekannten Reiserouten. Gleichzeitig benennt der...

  • Wedding
  • 28.07.21
  • 44× gelesen
Kultur

25. Videonale im Freiluftkino Friedrichshagen

Friedrichshagen. Am Freitag, 6. August, findet ab 20 Uhr im Freiluftkino Friedrichshagen die 25. Videonale statt. Dieser Film- und Videowettbewerb des Kulturvereins Pfeiffer für Amateure und Profis bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Werke öffentlich zu präsentieren. Der Umgang mit den Möglichkeiten der Technik ist dabei ebenso gefragt wie die Umsetzung eines frei wählbaren Themas. Die Filme sind nicht länger als fünf Minuten und werden in Anwesenheit der Jury und des Publikums, das...

  • Friedrichshagen
  • 23.07.21
  • 22× gelesen
Kultur
Das 9. Open Air Sommerkino im Kranzler Eck startet am 23. August.

Blockbuster und Klassiker
14 Tage Sommerkino im Kranzler Eck

"Film ab!“ heißt es vom 23. August bis 5. September 2021 im Kranzler Eck beim 9. Open Air Sommerkino. Zu sehen sind die besten Filme der vergangenen Jahre, aber auch Klassiker und Blockbuster – der Eintritt ist frei. Noch ein Bonbon obendrauf: Statt zehn wird das Sommerkino in diesem Jahr 14 Tage laufen. „Damit wollen wir ein bisschen davon nachholen, was uns 2020 entgangen ist“, sagt Ulrike Dawartz, Center-Managerin im Kranzler Eck. Im vergangenen Jahr sollte das 20-jährige Bestehen des...

  • Charlottenburg
  • 21.07.21
  • 193× gelesen
Bauen

Plakate "Zeit der letzten Brachen"

Schöneberg. Seit 2017 filmt der Künstler Lars Preisser die verschwindenden Brachflächen Berlins mit einer 16-Millimeter-Filmkamera. Eine Auswahl seiner Motive hat er nun in monumentale Filmstills übersetzt. Plakatiert auf Werbeflächen, kehren sie exemplarisch an eine solche Brache zurück. Zu entdecken sind sie vom 20. bis 29. Juli an der Kreuzung Potsdamer Straße/Alvenslebenstraße. Parallel zu der Plakatktion zeigt die Galerie "Zwitschermaschine" in ihrem Schaufenster an der Potsdamer Straße...

  • Schöneberg
  • 19.07.21
  • 33× gelesen
Kultur
2 Bilder

Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Mach doch wat de willst...

aba jerne wieda bei uns! Wir gehen wieder offline! Wir möchten Sie einladen, wieder zu uns zu kommen. Auch am Sonntag haben wir wieder geöffnet, SoAGB startet mit einem Programm, vorwiegend draußen. Und alle anderen Programmsparten bei uns beginnen ebenfalls wieder. Von Musik bis Mitmachen und ganz viel dazwischen freuen wir uns auf Ihre Teilnahme in der Amerika-Gedenkbibliothek und der Berliner Stadtbibliothek. Bei manchem müssen Sie sich vorher kurz anmelden, aber für alles bei uns gilt:...

  • Kreuzberg
  • 06.07.21
  • 21× gelesen
Kultur

Zwei Generationen drehen Kurzfilm

Pankow. Unter dem Motto „Action“ findet am 7. und 8. August im Garten des Stadtteilzentrums Pankow von 10 bis 16 Uhr ein Filmworkshop-Wochenende für Kinder und Senioren statt. In diesem integrativen und inklusiven Projekt werden die Teilnehmer einen Kurzfilm drehen. Unter Anleitung der Medienpädagogin Annette Gowin und des Theaterpädagogen, Regisseurs und Drehbuchautors Dietmar von der Forst erfahren sie, wie ein kleines Drehbuch geschrieben wird, wie Szenen geprobt und dann der Film gedreht...

  • Pankow
  • 01.07.21
  • 12× gelesen
Kultur
Letzte Arbeiten vor der Eröffnung: Künstler Ralf Ihlenburg malt im Raum Terrazza Napoli eine Filmszene aus „Plattfuß räumt auf“ an die Wand.
2 Bilder

Italiens Haudrauf bekommt ein Museum
Ausstellung „Plattfuß in Berlin“ erinnert an das Multitalent Carlo Pedersoli alias Bud Spencer

In den Römischen Höfen, Unter den Linden 10, hat zum fünften Todestag des italienischen Kultschauspielers Carlo Pedersoli, der als Bud Spencer weltberühmt wurde, die Schau „Plattfuß in Berlin“ eröffnet. Er war der Italo-Hüne mit dem Megahammer: Wenn Bud Spencer in „Plattfuß am Nil“, „Vier Fäuste für ein Halleluja“, „Zwei wie Pech und Schwefel“ oder in einem anderen der mehr als 50 Filme mit seiner Faust wie eine Ramme seinem Gegner auf die Birne schlug, schepperte es bis in die letzte...

  • Mitte
  • 28.06.21
  • 284× gelesen
Kultur

Neu eröffnet
Kinomuseum Berlin

Kinomuseum Berlin: Das Kinomuseum Berlin eröffnete am 19. Juni im Alexa. Hier lassen wechselnde Filmplakatausstellungen, Filmszenenfotos und Filmausschnitte Kinogeschichte lebendig werden. Das Konzept wird von Workshops abgerundet. Grunerstraße 20, 10179 Berlin, Mo-Sa 10-20 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 25.06.21
  • 16× gelesen
Sonstiges
3 Bilder

Filme zur Stasi-Spionage im DDR Museum
Der Film, der aus der Kälte kam

am Montag, dem 28. Juni und Dienstag den 29. Juni gratis. Jetzt anmelden! Sie können jeder Zeit kommen und gehen, wann Sie wollen! Anmeldung: bueko_1501Berlin2@web.de PROGRAMM Montag 28.Juni von 10:00 bis 18:00 Uhr im DDR-Museum 1. 10.00 Uhr Die Schule der DDR-Spione. Film: Festveranstaltung zur Eröffnung der HV A-Schule in Gosen (ca. 60 Minuten) 1988 weihte die Auslandsaufklärung der DDR HV A ihr neues Ausbildungszentrum in Gosen bei Berlin ein. Das Medium Film spielte beim der Agententraining...

  • Mitte
  • 24.06.21
  • 60× gelesen
Bildung
Das Centre Bagatelle bietet in den Ferien unter anderem Malkurse für Kinder.
3 Bilder

Angebote für die schulfreie Zeit
Diese Ferien werden spannend

Am 24. Juni beginnen die Sommerferien. Wegen der aktuell entspannteren Corona-Lage sind in diesen Wochen Veranstaltungen und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche möglich. Das Jugendzentrum comX, Senftenberger Ring 53 im Märkischen Viertel (Öffnungszeiten: Mo bis Fr, 10-16 Uhr) bietet zum Beispiel im Kinderbereich ein Ferienprogramm vom 12. bis 28. Juli. Bereits am 2. Juli werden im Rahmen eines Workshops Ideen für die künftige Gartengestaltung gesammelt. Der Jugendbereich ist vom 24....

  • Reinickendorf
  • 15.06.21
  • 201× gelesen
Kultur

Die Geschichte eines Mädchens
Film zum Gedenkort Güterbahnhof Moabit online

Im Rahmen des kulturellen Bildungsverbunds „Urbane Künste“ realisierte der Verein Tanz Theater Dialoge in Kooperation mit der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule ein künstlerisches Projekt rund um den Gedenkort Güterbahnhof Moabit. Dies beinhaltete im Herbst 2020 das bildnerische Gestalten von Skulpturen mit dem Bildhauer Thomas Lucker, die Auseinandersetzung mit Originaldokumenten und deren szenische Darstellung sowie die Bepflanzung der Wiese mit Frühjahrsblühern am Gedenkort. Die nun...

  • Moabit
  • 15.06.21
  • 22× gelesen
Kultur

Buchvorstellung im Livestream

Lichtenberg. Die Robert-Havemann-Gesellschaft lädt in ihrer digitalen Veranstaltungsreihe Campus-Forum in der kommenden Woche zu drei Veranstaltungen ein. Am 22. Juni ab 18.30 ist zunächst eine filmische Dokumentation des Krieges in Syrien mit dem Titel „Für Sama“ zu sehen. Einen Tag später, am 23. Juni um 18.30 Uhr, findet die Buchvorstellung „Der Nahschuss. Leben und Hinrichtung des Stasi-Offiziers Werner Teske“ statt. „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ ist Titel einer musikalischen...

  • Lichtenberg
  • 14.06.21
  • 10× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 21. Dezember 2021 um 18:00
  • Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) - Amerika-Gedenkbibliothek
  • Berlin

Kurzfilmtag 2021 | Die Bibliothek wird zum Kino!

Der kürzeste Tag des Jahres ist natürlich - Kurzfilmtag. Auch bei uns im Salon. Unsere Fundstücke heute: Die Filme von Irina Hoppe, Ute Aurand, Harun Farocki und Angela Schanalec. In außergewöhnlichen Bildern und mit eigenwilligem Sound zeigen diese kurzen Produktionen Alltag in und um Berlin. Schauen Sie genauer hin und erfahren Sie neue Perspektiven in maximal 31 Minuten Film, aber auch in 5. Das Film-Line Up: https://www.zlb.de/kalender-detail/kalender/kino-kurzfilmtag-2021.html Die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.