Ephraim Gothe

Beiträge zum Thema Ephraim Gothe

Bauen
Symbolisch: Steffen Helbig versenkt die Zeitkapsel im Grundstein. Das soll dem Bau Glück bringen.
  4 Bilder

Grün, autofrei und bezahlbar
WBM legt an der Ifflandstraße Grundstein für 140 neue Wohnungen

Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) baut an der Ifflandstraße 140 Wohnungen. Für das Millionenprojekt wurde jetzt der Grundstein gelegt. Die Bauarbeiter mussten kurz pausieren. Zu groß war der Lärm vom schweren Gerät. Eine feierliche Grundsteinlegung will schließlich nicht nur sichtbar, sondern auch hörbar sein. Hinein kam der Unterbau auf dem früheren Parkplatz hinter der Wohnscheibe Ifflandstraße 1. Dort baut die landeseigene WBM 140 Mietwohnungen. Nach altem Brauch versenkten...

  • Mitte
  • 09.07.20
  • 45× gelesen
Bauen

Mieter vor Verdrängung schützen
Bezirksamt macht für Wohnungen in der Waldenserstraße vom Vorkaufsrecht Gebrauch

Das Bezirksamt übt im Milieuschutzgebiet „Waldstraße“ sein Vorkaufsrecht aus. So sollen 55 Wohnungen an der Waldenserstraße 9 geschützt werden. Das Grundstück drohte samt Wohnhaus an einen schwedischen Immobilieninvestor verkauft zu werden. Der älteste Mieter wohnt dort seit 1940. Laut Bezirksamt war die Ausübung des Vorkaufsrechts nötig, da der Käufer des Grundstücks nicht bereit gewesen sei, die Abwendungsvereinbarung zu unterzeichnen. Die besagt, dass ein Kaufinteressent die Immobilie...

  • Moabit
  • 09.07.20
  • 58× gelesen
Umwelt
Das Corona-Testmobil ist da: Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe mit Sandra Koch, stellvertretende Pandemiebeauftragte.

Mobil gegen das Coronavirus
Bezirksamt schickt Test-Mobil los

In Mitte ist das angekündigte Corona-Testmobil jetzt an den Start gegangen. Es soll vor allem dann zum Einsatz kommen, wenn mehrere Personen in einem Gebäude getestet werden müssen. Mit dem rund drei Meter langen Anhänger ist das Ärzteteam mobil und schnell vor Ort. Laut Bezirksamt kommt es immer dann zum Einsatz, wenn gleich mehrere Personen in in einem Gebäude auf das Coronavirus getestet werden müssen. Beispielsweise in Pflegeheimen oder Flüchtlingsunterkünften. „Auch Menschen, die...

  • Mitte
  • 06.07.20
  • 61× gelesen
Politik

Corona an Schulen

Mitte. Im Bezirk gibt es 14 Coronafälle an sieben Schulen. Das sagte Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) auf der letzten BVV vor der Sommerpause im Juni. Um welche Schulen es sich handelt, wollte das Bezirksamt aus Datenschutzgründen nicht sagen. Es sollen sich sowohl Schüler als auch Lehrer infiziert haben. Schulen wurden bisher nicht komplett geschlossen. Lediglich betroffene Klassen wurden in Quarantäne geschickt. Coronafälle an Schulen gibt es auch in Charlottenburg und Pankow. Gothe...

  • Mitte
  • 26.06.20
  • 98× gelesen
Politik

Kommentar zum Streit um Theater im Monbijoupark
Kleinkarierte Spaßbremsen

In diesem Sommer gibt es kein Theater im Monbijoupark. Keinen Tango auf der Tanzfläche an der Uferpromenade. Keinen Applaus für tolle Shakespeare-Inszenierungen. Statt des halbrunden Holztheaters vermüllt ein beschmiertes Messezelt den langjährigen Spielort. Vielen Dank liebe SPD und liebe Grüne! Die zwei Fraktionen haben auf der letzten Sitzung der BVV vor der Sommerpause einen Antrag der Linken ausgebremst, der Theater im Monbijoupark ermöglichen sollte. Jetzt! Wegen Corona kämpfen die...

  • Mitte
  • 24.06.20
  • 551× gelesen
  •  2
Politik
Die "Märchenscheune" der insolventen Theatertruppe steht seit November als Investruine im Monbijoupark. Hier wollen die Schauspieler vom Monbijou Theater wieder ihr Amphitheater aufbauen.
  4 Bilder

Das Spiel ist aus
Statt Tanz und Theater Investruine und illegale Märchenhütten

Die Schauspieler wollen im Monbijoupark wieder in ihrem Amphitheater spielen und endlich Geld verdienen. Doch die Situation ist festgefahren. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kann sich nicht auf einen Fahrplan einigen. Sie sitzen traurig vor einem leeren Papiermodell des Amphitheaters, platzieren dann Gummibärchen mit genügend Abstand in dem Halbrund und feiern ihr coronakonformes Spielkonzept mit einem freudigen Ellenbogencheck: Mit dem Youtubevideo werben die Schauspieler Holger...

  • Mitte
  • 16.06.20
  • 528× gelesen
Bauen
Das Wohnhaus der Wiesenburg ist noch bewohnt.
  4 Bilder

Wiesenburg wird Kulturort
Senat, Bezirk, Degewo, Verein und QM starten Kooperation

Das Areal des ehemaligen Obdachlosenasyls Wiesenburg in der Wiesenstraße 55 soll als „überregionaler Ort der Begegnung und des kulturellen Austauschs“ entwickelt werden. Die Backsteinruinen auf dem Gelände an der Panke werden behutsam saniert. Am 17. Juni wollen Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke), Degewo-Chefin Sandra Wehrmann, Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD), Enno Kuck, Chef des Vereins „Die Wiesenburg“ und Susanne Walz vom Quartiersmanagement (QM) Reinickendorfer...

  • Gesundbrunnen
  • 12.06.20
  • 252× gelesen
Politik

Dax-Aufsteiger kauft Häuser
Deutsche Wohnen erwirbt Immobilienpaket

Deutschlands zweitgrößter Vermieter geht in Berlin auf Einkaufstour. Der Immobilienkonzern hat den Bezirk über ein größeres Immobilienpaket informiert. Insgesamt 21 Häuser in Berlin will die Deutsche Wohnen in Mitte, Neukölln, Tempelhof-Schöneberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Treptow-Köpenick, Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf und Steglitz-Zehlendorf kaufen. In Wedding wechseln je ein Haus an der Hochstädter Strasse und der Guineastraße den Besitzer. Zum Paket gehören auch zwei Gebäude...

  • Wedding
  • 08.06.20
  • 376× gelesen
Politik
Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci, Amtsarzt Lukas Murajda, Brigadegeneral Andreas Henne und Stadtrat Ephraim Gothe (stehend von links), in der Einsatzzentrale im Rathaus Wedding.
  2 Bilder

Panzergeneral schickt Corona-Busters
Neun Bundeswehrsoldaten helfen jetzt in Weddings Corona-Einsatzzentrale

Die Corona-Busters, wie das Bezirksamt seine „Mitarbeiter der Pandemiestruktur bei der Kontaktverfolgung möglicher Covid-19-Infizierter“ nennt, bekommen Verstärkung. Seit dem 2. Juni werden im Walther-Rathenau-Saal im Rathaus Wedding an der Müllerstraße Soldaten der Bundeswehr zu Corona-Busters umgeschult. Sie sollen das bezirkliche Team dabei unterstützen, Kontaktpersonen von Corona-Infizierten ausfindig zu machen. In den ersten Tagen geben die Soldaten die Meldungen aus den...

  • Mitte
  • 05.06.20
  • 205× gelesen
Politik
Mittes Amtsarzt Lukas Murajda stellt im Corona-Lagezentrum im Rathaus Wedding mit Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) den Corona-Chatbot vor.

Mitte startet Corona-Chatbot
Mit neuer Software wollen die Bezirke Kontaktpersonen von Infizierten betreuen

Das Gesundheitsamt Mitte hat einen bezirkseigenen Corona-Chatbot ins Netz gestellt. Außerdem arbeiten alle Bezirke jetzt mit einem digitalen Seuchenmanagement-Programm. Unter https://bots.chatbottery.com/Gesundheitsamt/ kann man dem Computerprogramm Fragen rund um Corona und das Gesundheitsamt stellen. Im Chatbot kann man auch mit einem Fragebogen herausfinden, „ob für Dich ein Test auf COVID-19 in Frage kommt“, duzt das Programm jeden Nutzer. Auch über die Maskenpflicht ab dem 27. April in...

  • Mitte
  • 28.04.20
  • 260× gelesen
Politik
Im zweiten Zelt werden am Autofenster die Rachenabstriche genommen.
  7 Bilder

Rachenabstriche statt Rummel
Erster Corona-Drive-in wird auf dem Zentralen Festplatz eingerichtet

Der Zentrale Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm 207 wird zur ersten Corona-Teststation in Berlin. In Neukölln eröffnet am 27. April auf dem Parkplatz vor dem Hotel Estrel an der Sonnenallee Berlins zweiter Corona-Drive-in. Normalerweise würden die Schausteller auf Berlins größtem Rummelplatz neben dem Flughafen Tegel jetzt ihre Karusselle abbauen. Doch das 50. Berliner Frühlingsfest, das am 19. April zu Ende gegangen wäre, hat in Corona-Zeiten gar nicht stattgefunden. Der Rummelplatz ist ab...

  • Mitte
  • 22.04.20
  • 935× gelesen
Politik
Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe hat sein Visier immer dabei und trägt es auch auf der kommenden BVV.
  2 Bilder

Verordnete mit Visier
BVV Mitte tagt erstmals nach Corona-Shutdown mit nur 31 Mitgliedern

Die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 19. März wurde wegen der Corona-Krise abgesagt. Die Aprilsitzung am 30. April findet wieder statt – in einer abgespeckten Variante. In diesen Tagen gibt es einiges, was es so noch nie gegeben hat. Und auch die BVV-Sitzung am 30. April wird absolut anders sein als jede davor. Nach der Absage im März und wochenlang ausgefallenen Ausschusssitzungen treffen sich die Bezirksverordneten wieder im BVV-Saal im Rathaus Mitte an der...

  • Mitte
  • 22.04.20
  • 768× gelesen
  •  1
Politik
Der Pankower Gesundheitsstadtrat Torsten Kühne und Dr. Claudia Krummacher haben am Ostermontag im Lagezentrum des Gesundheitsamtes im Rathaus Wedding mit Stadtrat Ephraim Gothe (hinten) und Mittes Gesundheitsamtschef Dr. Lukas Murajda (rechs) neue Software-Lösungen diskutiert.

Ämterübergreifendes Corona-Team
140 Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen kämpfen gegen das Virus

Das Bezirksamt hat im Kampf gegen das Coronavirus eine „ämterübergreifende Pandemie-Struktur aufgebaut“, wie Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) mitteilt. Insgesamt sind mittlerweile 140 Beschäftigte aus dem Gesundheitsamt, dem Ordnungsamt, dem Straßen- und Grünflächenamt, dem Sozialamt, dem Rechtsamt und dem Steuerungsdienst damit beschäftigt, die Pandemie einzudämmen. Dazu kommen 23 Freiwillige, die helfen. Darunter sind auch zwölf Mediziner, die das bezirkliche Corona-Team...

  • Mitte
  • 17.04.20
  • 481× gelesen
  •  1
Politik

Geld für Nachbarschaften
Bezirk unterstützt 31 Projekte mit insgesamt 61 000 Euro

Das Bezirksamt unterstützt wieder „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ (Fein). Gefördert werden in diesem Jahr 31 Projekte, wie Stadtentwicklungsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) mitteilt. Insgesamt 61 400 Euro werden laut Bezirksamtsbeschluss verteilt. Die Fein-Gelder werden von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zur Verfügung gestellt. Ehrenamtliche Initiativen können finanzielle Unterstützung bekommen und sich Sachmittel wie Farbe oder Baumaterial bei Renovierungen...

  • Mitte
  • 07.04.20
  • 45× gelesen
Politik

Postkarten für Heimbewohner
Seniorenvertretung ruft dazu auf, den Alten zu schreiben

Die Kontaktsperren treffen vor allem Senioren und Pflegebedürftige hart. In Alten- und Pflegeheimen wurden die Besuchsrechte stark eingeschränkt. Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sorgt sich um die Bewohner der Pflegeeinrichtungen. Als Risikogruppe für den Coronavirus sind die Kontaktverbote für die Menschen „besonders katastrophal“, sagt er. Die Alten seien „in besonderem Maße auf Außenkontakte mit ihren Angehörigen und anderen vertrauten Personen angewiesen“, so der Stadtrat. Er fordert...

  • Mitte
  • 04.04.20
  • 186× gelesen
Politik

Obdachlose in Jugendherberge
Leute auf der Straße sollen in der Corona-Pandemie betreut werden

Die Senatssozialverwaltung stellt in der Corona-Krise 350 Ganztagsplätze für Obdachlose „zur Überlebenssicherung“ zur Verfügung, wie Senatorin Elke Breitenbach (Linke) sagt. Vor allem im Zentrum gibt es viele Obdachlose, die unter Brücken oder in Zelten campieren. Allein 1972 Obdachlose wurden in der „Nacht der Solidarität“ gezählt. Bis Ende April gibt es in Berlin noch insgesamt 1200 Schlafplätze im Rahmen der Kältehilfe. In den verschiedene Unterkünften können Obdachlose übernachten und...

  • Mitte
  • 26.03.20
  • 320× gelesen
Bauen
Das Fachmarktzentrum neben dem Bahnhof Gesundbrunnen wurde verkauft.
  9 Bilder

Wieder Streit um Ex-Bahngrundstück
Bezirk will Grünfläche auf der letzten Brache an der Swinemünder Brücke

Das US-Immobilienunternehmen Hines hat das Fachmarktzentrum mit Kaufland als Hauptmieter direkt am Bahnhof Gesundbrunnen gekauft. Teil des Pakets ist aber auch eine kleine Brache östlich der Swinemünder Brücke. Um das sogenannte Fachmarktzentrum (FMZ) hatte es vor 15 Jahren einen heftigen Genehmigungskrieg und Zoff in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gegeben. Vor allem die Betreiber des Gesundbrunnen-Centers wollten seinerzeit einen Konkurrenzmarkt in direkter Nachbarschaft...

  • Gesundbrunnen
  • 13.03.20
  • 605× gelesen
Bauen
Der Einsatz der Initiative gilt in der Hauptsache dem Jugendzentrum im Flachbau des Komplexes.

"Wir kämpfen weiter"
Moratorium und Runder Tisch zur Rathenower Straße abgelehnt

„Unsere Initiative kämpft weiter für den Erhalt des Jugendzentrums in der Rathenower Straße“, sagt Marina Kara von der Initiative „Wem gehört Berlin“. In der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses stand der Plan des Bezirksamtes, das Ensemble Rathenower Straße 15-18 zugunsten von neuen Wohnungen teilweise abzureißen, um- und neu zu bauen auf der Tagesordnung. Gegen das Vorhaben opponiert die Initiative „Wem gehört Berlin“. Ihre besondere Sorge gilt dem Jugendzentrum und der...

  • Moabit
  • 11.03.20
  • 196× gelesen
Politik

Bezirk ruft zum Blutspenden auf

Mitte. Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) ruft die Menschen auf, Blut zu spenden. Er betont, wie wichtig das ist und dass wegen knapper Blutprodukte Blutspender benötigt werden. Hintergrund des Aufrufs ist der Rückgang der Blutspenden aus Angst vor dem Coronavirus. Auch das Deutsche Rote Kreuz appelliert an die Bürger, weiterhin Blut zu spenden, denn aus Angst vor Ansteckung sind die Spenderzahlen zurückgegangen. Informationen zur Blutspende sowie Blutspendetermine gibt es unter der...

  • Mitte
  • 10.03.20
  • 76× gelesen
Bauen
Die Büroneubauten im Forum Seestraße der Osramhöfe werden 2021 fertig.

Lückenschluss in historischen Osramhöfen
Forum Seestraße bekommt zwei neue Bürohäuser

An der Seestraße 66-67 entstehen bis 2021 zwei neue Bürohäuser. Die Siebengeschosser mit Klinkerfassade schließen die Lücke im sogenannten Forum Seestraße. Der kleinere Teil der historischen Osramhöfe nördlich der Oudenarder Straße war bisher zur Seestraße offen. Wo bislang Parkplätze für den Gewerbehof untergebracht sind, werden die Neubauten errichtet. Im Forum Seestraße sind unter anderem ein Supermarkt, Fitnesscenter und die Beuth Hochschule mit Biotechnologie- und Umweltlaboren Mieter....

  • Wedding
  • 21.02.20
  • 234× gelesen
Politik

Newsletter für Bürgerbeteiligung

Mitte. Das Büro für Bürgerbeteiligung im Bezirksamt Mitte gibt jetzt regelmäßig einen Newsletter heraus. Tim Janssen als neuer Leiter des Bürgerbeteiligungsbüros will unter dem Slogan „Mittemachen. Misch mit in Mitte!“ über die Projekte im Bezirk berichten. Im aktuellen Newsletter stehen die Termine für die Kiezspaziergänge mit Stadtrat Ephraim Gothe (SPD) in den zehn Stadtteilen, Informationen zur Stadtteilkasse, zu den vier neuen Stadtteilkoordinatoren, zum Treffen der Bürgerinitiativen beim...

  • Wedding
  • 20.02.20
  • 72× gelesen
Bauen
Das ehemalige Altenheim an der Schulstraße 97 steht seit 2018 leer.
  7 Bilder

Denkmalschutz fürs Altenheim?
Nachkriegsbau soll für Schule weichen

Die seit Ende 2018 leerstehenden Gebäude des ehemaligen Wohnpflegezentrums des Jüdischen Krankenhauses an der Schulstraße 97 sollen für einen Schulneubau abgerissen werden. Jetzt prüft das Landesdenkmalamt, ob man das Altenheim vor der Abrissbirne bewahren kann. Der Berliner Architekt und Stadtplaner Werner Düttmann (1921-1983) ist einer der wichtigsten Vertreter der Nachkriegsmoderne. Zu seinen bekanntesten Bauten zählen die Westberliner Akademie der Künste im Hansaviertel (1958-60), das...

  • Gesundbrunnen
  • 20.02.20
  • 357× gelesen
Politik
Chaos und Unordnung: die Investruine vor dem Bodemuseum.
  11 Bilder

Ruinen im Monbijoupark
Tanz, Tequilla und Theater – Daraus wird wohl diesen Sommer nichts werden

Der Bezirk überlegt, wie es nach dem jahrelangen Hickhack um das Theater im Monbijoupark weitergehen könnte. Dazu müssen die Karten neu gemischt werden. Verrammelte Holzhäuser auf dem Bunkerdach, Stühle um eine ausgebrannte Feuerstelle und ein nie zu Ende gebautes Veranstaltungszelt direkt gegenüber dem Bodemuseum auf der Museumsinsel: Das vermüllte Budenchaos ist Ergebnis der verkorksten Genehmigungspolitik von Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und steht wie eine Anklage...

  • Mitte
  • 19.02.20
  • 568× gelesen
Politik

Keine Infos über Funkblocker

Mitte. Der Grünen-Bezirksverordnete Taylan Kurt will „ungestört Shoppen', wie er seine Anfrage an das Bezirksamt auch überschrieben hat. Ihn nervt, dass er in einigen Einkaufscentern wie dem Schultheiss-Quartier oder der Mall of Berlin nicht telefonieren kann, wenn er drin ist. Kurt glaubt, die Betreiber würden Funkblocker einbauen, damit die Kunden nicht telefonieren können und sich so besser aufs Einkaufen konzentrieren können. Das Bezirksamt weiß nichts von Funkblockern, sagt Baustadtrat...

  • Mitte
  • 18.02.20
  • 104× gelesen
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.