Jobcenter Leopoldplatz

3 Bilder

Jobcenter vertreibt Obdachlose: Alarmierte Polizisten setzen Hausrecht durch

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 05.09.2016 | 1922 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Leopoldplatz | Wedding. Unter dem Jobcenter im früheren Rathausturm neben dem Leopoldplatz campieren Obdachlose. Die Behörde greift jetzt durch.Drinnen stehen die Leute an, um Stütze zu beantragen. Draußen liegen die, die längst aufgegeben haben. Etwa zehn Obdachlose leben seit Frühjahr am Fundament des schick sanierten Elfgeschossers. Unter einem Fassadenvorsprung haben sich die Männer eingerichtet: Matratzen auf purem Sand; manche haben...

4 Bilder

Verwaiste Bauwüste: Stillstand am Rathausplatz wegen Zuständigkeitsgerangel

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 05.09.2016 | 196 mal gelesen

Wedding. Erneut blockieren Unstimmigkeiten zwischen den beiden Grundstückseigentümern Bezirk und BIM die Neugestaltung des Rathausumfeldes. Die Kosten für die Platzsanierung sind bereits von 2,8 Millionen Euro auf 4,3 Millionen Euro gestiegen.Ein staubige Brache, Müll im Gebüsch, überall Bauzäune – so präsentiert sich seit Monaten der Platz zwischen Schillerbibliothek und Rathaus Wedding. Das Café Simit Evi kann seine Gäste...

1 Bild

Hartz-IV-Bus tourt weiter: mobile Beratung vor den Jobcentern bis Oktober 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 12.04.2016 | 144 mal gelesen

Wedding. Am 4. April ist vor dem Jobcenter Leopoldplatz in der Müllerstraße 147 die Jobcenter-Tour 2016 gestartet. Dass die mobile Beratung des Berliner Arbeitslosenzentrums (BALZ) im zehnten Jahr sogar mit erweitertem Angebot weitergehen kann, ist der erstmaligen Förderung durch das Land Berlin zu verdanken. "Irren ist amtlich" „Das ist oft der komplette Irrsinn“, sagt Berater Markus Wahle zu den Berechnungen,...

1 Bild

Rathausvorplatz soll Elise-und-Otto-Hampel-Platz heißen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 24.02.2016 | 201 mal gelesen

Berlin: Rathaus Wedding | Wedding. Die Geschichte des Weddinger Ehepaares Elise und Otto Hampel hatte soeben auf der Berlinale Leinwandpremiere. Jetzt soll der Rathausvorplatz nach den Nazigegnern benannt werden. „Jeder stirbt für sich allein“ heißt der 1947 erschienene Roman von Hans Fallada. In der jüngsten Adaption des Stoffes spielen Stars wie Emma Thompson, Brendan Gleeson und Daniel Brühl die Hauptrollen. Im Film wie in Falladas Roman heißen die...

Rathausplatz: Bäume gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 08.01.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Leopoldplatz | Wedding. Im Zuge der kompletten Neugestaltung der Freiflächen rund um den Jobcenter-Turm zwischen Rathaus Wedding und Schiller-Bibliothek wurden drei Platanen, ein Trompetenbaum und ein Spitzahorn gefällt. Wie Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) sagte, werden „zahlreiche Bäume“ als Ersatz gepflanzt. DJ

2 Bilder

Jobcenter am Hampel-Platz: Rathausvorplatz bekommt doch Namen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 20.11.2015 | 117 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Leopoldplatz | Wedding. Der Rathausvorplatz soll nun doch nach den Weddinger Widerstandskämpfern Elise und Otto Hampel benannt werden.Wie berichtet, hatte die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) im Oktober 2014 ihren Antrag bei der Straßenbehörde, den Rathausvorplatz in Elise-und-Otto-Hampel-Platz zu benennen, wieder zurückgezogen. Der BIM gehört der Platz zwischen Rathausaltbau und Schiller-Bibliothek sowie der frühere Rathausturm,...

Weddinger Widerstandskämpfer: Ausstellung über Elise und Otto Hampel in der Schiller-Bibliothek

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 05.11.2015 | 117 mal gelesen

Berlin: Schiller-Bibliothek | Wedding. Die Ausstellung über das Weddinger Ehepaar vom 9. November bis zum 16. Januar in der Schiller-Bibliothek in der Müllerstraße 149 erinnert an die 1943 von den Nazis ermordeten Widerstandkämpfer.Die von der BVV beschlossene Benennung des Rathausvorplatzes in Elise-und-Otto-Hampel-Platz steht nach wie vor in den Sternen.Die Eheleute Elise und Otto Hampel wohnten in der Amsterdamer Straße und hatten zwei Jahre lang mit...

2 Bilder

Scrabble vorm Rathaus: An der Müllerstraße stehen bald die „Weddinger Worte“

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 01.10.2015 | 176 mal gelesen

Berlin: Schiller-Bibliothek | Wedding. Der Moabiter Künstler Pfelder, wie er sich nur nennt, will mit riesigen Wörtern auf dem neuen Rathausvorplatz Passanten zum Grübeln bringen.„Schmunzeln“ steht in schwarzen Buchstaben vor weißem Hintergrund auf dem riesigen Schild vor dem früheren BVV-Saal. Bisher ist das Bild nur eine Montage, mit der der Künstler seine Kunstidee für den neuen Rathausplatz illustriert hat. „Schmunzeln ist mein Lieblingswort“, sagt...