BIM

Beiträge zum Thema BIM

Bauen
Das Team um "BJP" will offener bauen.
3 Bilder

Hoch hinaus am Hauptbahnhof
Finale Entwürfe für das neue ULAP-Quartier stehen fest

Unweit des Hauptbahnhofs entsteht das neue ULAP-Quartier. Drei Entwürfe von Architekturbüros haben es ins Finale geschafft. Alle planen einen Mix aus Wohnen, Schule, Verwaltung und Gewerbe. Auf dem Filetgrundstück zwischen der Invalidenstraße, Alt-Moabit und Emma-Herwegh-Straße entsteht in den kommenden Jahren ein neues Stadtviertel: das ULAP-Quartier. Namensgeber ist der frühere „Universum Landes-Ausstellungs-Park“. Er war der Vorläufer des Berliner Messegeländes am Messedamm und lag im...

  • Moabit
  • 08.01.22
  • 319× gelesen
  • 1
Bildung
Bis zum kommenden Schuljahr soll der sogenannte Spandauer Würfel für den Unterrichtsbetrieb fertig sein.
2 Bilder

Besondere Wiederverwertung
Aus ehemaligen Flüchtlingscontainern wird ein Schulgebäude

Am 25. November fand auf dem Gelände der Schule an der Haveldüne am Sandheideweg der erste Spatenstich für einen sogenannten Spandauer Würfel statt. Aus insgesamt 60 Wohncontainern, in denen einst Geflüchtete untergebracht waren, entsteht hier ein neues Schulgebäude. Es ist eine weitere Variante der so bezeichneten Schulbauoffensive, die hier zum ersten Mal Anwendung findet. Das Gebäude wird zwar nicht auf Dauer hier stehen bleiben, zumindest aber für mehrere Jahre. In dieser Zeit soll der...

  • Wilhelmstadt
  • 30.11.21
  • 64× gelesen
Bauen
Die Alte Meierei auf der Domäne Dahlem wird aufwendig saniert und umgebaut.
2 Bilder

Wo West-Berliner ihre Milch bezogen
Richtfest für aufwendige Sanierung der Alten Meierei auf der Domäne Dahlem

Die Alte Meierei gehört zum Freilichtmuseum Domäne Dahlem. Seit April 2021 wird das denkmalgeschützte Gebäude von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) grundsaniert. Kürzlich wurde Richtfest gefeiert. Ein wichtiger Meilenstein der Baumaßnahme ist damit erreicht. Die Alte Meierei ist Bestandteil des denkmalgeschützten Gebäude-Ensembles der Domäne Dahlem. 1953 wurde sie für knapp eine halbe Million Mark erbaut und ist seit 2011 im Portfolio der BIM. Zusammen mit dem direkt daran...

  • Dahlem
  • 12.11.21
  • 90× gelesen
  • 1
Bauen
Wo einst die Polizeikasernen standen, soll ein Zwischenlagerplatz für bisherige Containerunterkünfte entstehen.
4 Bilder

Ein temporäres Zwischenlager
Kasernenfläche ist bereits planiert

Dort wo einst jahrelang die Ruinen der Polizeikaserne am Blankenburger Pflasterweg standen, entsteht nun ein Lagerplatz. Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH legt am Blankenburger Pflasterweg 101 für das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) ein „temporäres Zwischenlager für Container aus zurückgebauten Tempohome-Flüchtlingsunterkünften“ an. Die Containerbauten, in denen Flüchtlinge untergebracht waren und die nun zurückgebaut werden, sollen dort so lange zwischengelagert werden,...

  • Blankenburg
  • 11.11.21
  • 224× gelesen
Umwelt

Vier Grundstücke erworben
Berliner Immobilienmanagement GmbH kauft Flächen von der Bahn

Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) hat zur Ausweitung landeseigener Flächen ein erstes Flächenpaket der Deutschen Bahn gekauft. Dabei handelt es sich um vier in Treptow-Köpenick gelegene Grünflächen, die perspektivisch unter anderem für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen genutzt werden. Wie die BIM, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Landes Berlin, mitteilte, haben die Verhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und dem Land Berlin rund zwei Jahre gedauert. Staatssekretärin...

  • Treptow-Köpenick
  • 04.11.21
  • 43× gelesen
Sport
Das neu gestaltete Bowlingcenter am Zerpenschleuser Ring.
4 Bilder

Die Kugeln können weiter rollen
Das Bowlingcenter Zerpenschleuser Ring hat eine neue Zukunft

Der Standort habe zwar "nur" 18 Bahnen, sagt Tanja Theissen. Aber auch hier könnten nationale und internationale Meisterschaften ausgerichtet werden. Vor allem aber ist die Geschäftsführerin froh, dass überhaupt ein Betrieb des Bowlingcenters am Zerpenschleuser Ring möglich war. Lange stand die Immobilie leer. Nach Sanierung wurde sie am 8. Oktober wieder eröffnet. Was zunächst nur wie die Übernahme eines Gewerbeobjekts klingt, hat einen größeren Hintergrund. Der Hinweis auf künftige...

  • Märkisches Viertel
  • 20.10.21
  • 530× gelesen
Bauen
L'Aiglon, der Name für ein einst besonderes Kino.
4 Bilder

Bekommt der junge Adler wieder Flügel?
Das Land Berlin will das L'Aiglon-Kino für die freie Kulturszene nutzen

Das Gebäude mit seiner großen Glasfassade ist typisch für den Baustil der 1950er-Jahre. Das gilt auch für das frei schwebende Treppenhaus, das von einem großzügigen Foyer nach oben führt. Einen Blick in die Innenräume in das ehemalige L'Aiglon-Kino am Kurt-Schumacher-Damm gibt es nur durch die Fenster von außen. Das Haus ist geschlossen. Und das seit 1994. Obwohl das Haus seit 27 Jahren nicht mehr bespielt wurde, macht es von außen noch immer Eindruck. Verfallserscheinungen zeigen sich eher auf...

  • Reinickendorf
  • 14.10.21
  • 225× gelesen
Sonstiges
Vom einstigen Jugendstil-Charme ist in der Schwimmhalle des Stadtbades Steglitz nicht mehr viel übrig. Die Umkleidekabinen wurden herausgerissen.
11 Bilder

Verlassen, verfallen, doch nicht vergessen
Vier Interessenten wollen das Stadtbad Steglitz an der Bergstraße wieder mit Leben füllen

Sogenannte „Lost Places“ also „verlorene Orte“ gibt es einige in Berlin. Obwohl es verlassene und oft verfallene Gebäude sind, geht von so manchem eine gewisse Faszination aus. In Steglitz-Zehlendorf zählen zu den bekanntesten die ehemalige Lungenklinik Heckeshorn, das einstige Institut für Anatomie und inzwischen auch das Stadtbad Steglitz in der Bergstraße. Diese Orte wecken nicht nur bei Abenteuerlustigen die Neugier: Was verbirgt sich hinter den alten Gemäuern? Gibt es für sie noch eine...

  • Steglitz
  • 12.10.21
  • 250× gelesen
Bauen
Die Damenschwimmhalle kann für Veranstaltungen gemietet werden.
13 Bilder

Nicht mehr planschen, aber bald tanzen
Über dem Damenbecken im Hubertusbad liegt jetzt Parkettfußboden

Jahrelang stand es ungenutzt leer und verfiel zusehends: das Hubertusbad. Aber seit 2019 wird die Immobilie an der Hubertusstraße 47 saniert. Nun ist der erste Bauabschnitt fertig. Die Damenschwimmhalle kann genutzt werden. Allerdings nicht, um im Wasser zu planschen. Dort können Veranstaltungen stattfinden. Über dem einstigen Schwimmbecken befindet sich ein Parkettfußboden, auf dem bis zu 200 Gäste platziert werden könnten. Errichtet wurde das Bad vom Architekt Otto Weis nach Plänen des...

  • Lichtenberg
  • 21.09.21
  • 193× gelesen
  • 1
Bauen
Das Haus der Statistik nach seiner Sanierung. Der Zeitplan für das Mammutprojekt ist eng. 2024 sollen dort Verwaltung, Soziales und Kultur einziehen.

BIM beauftragt Generalübernehmer
Haus der Statistik wird saniert

Nach mehr als zehn Jahren Leerstand wird das Haus der Statistik saniert. Die landeseigene BIM hat damit jetzt einen Generalübernehmer beauftragt. Im kommenden Spätsommer geht's los. Die nächste Hürde für eine künftige Nutzung des Hauses der Statistik ist genommen. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) hat einen Zusammenschluss der Baufirmen Ed.Züblin AG und Hochtief GmbH als Generalübernehmer mit der Sanierung beauftragt. Die zwei Unternehmen konnten sich laut BIM, die den...

  • Mitte
  • 04.09.21
  • 219× gelesen
Bildung
Auch gespendete Geräte hat es gegeben. Zum Beispiel dieses für eine Schule in Gatow.

Senat erfüllt Versprechen
Spandauer Schulen gehen mit 411 Luftfiltergeräten ins neue Schuljahr

411 Luftreinigungsgeräte waren für die Spandauer Schulen versprochen worden. So viele haben sie auch erhalten. Geliefert wurden die Luftfilter in drei Tranchen, erklärte Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) auf eine Große Anfrage der Grünen-Fraktion. Zunächst habe es 82 Geräte gegeben, in der zweiten Runde wären es 141 gewesen und abschließend noch einmal 183. Dazu kämen fünf Luftfilter, die durch Spenden finanziert und vom Bezirk beschafft worden seien. Gewisse Irritationen gab es zeitweise...

  • Spandau
  • 24.07.21
  • 99× gelesen
Bauen
Das ehemalige Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee gibt es seit 1997 nicht mehr. Heute ist es eine Bauruine, in der es immer wieder brennt und die auch immer weiter verfällt.
4 Bilder

Vom Vorzeigeprojekt zur Ruine
Vor 110 Jahren wurde das Kinderkrankenhaus Weißensee eingeweiht

Es ist ein trauriges Jubiläum: Das frühere Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee an der Hansastraße wurde am 8. Juli vor 110 Jahren eingeweiht. Aber seit Januar 1997 ist es geschlossen. Seit dem verfällt es zusehends. Inzwischen befindet sich auf dem Areal eine Ruinen-Landschaft. Und in der brennt es immer wieder, wie zuletzt Ende Mai. Über 200 Quadratmeter des Dachstuhls eines der leerstehenden Gebäude standen in Flammen. Infolgedessen seien Teile des Dachstuhls eingestürzt, teilte die...

  • Weißensee
  • 18.06.21
  • 1.103× gelesen
Bauen
Die Bruno-Lösche-Bibliothek eröffnete 1964 als Hauptstelle der Stadtbibliothek Tiergarten. Inzwischen ist sie viel zu klein. Daher ist ein Neubau an der Turmstraße geplant.

Der "dritte Ort" nimmt Gestalt an
Erste Tranche für Mittelpunktbibliothek / Senat stellt Geld für 2025 ein

Zum Jahresbeginn war noch kein Geld in Sicht. Nun kündigt das Land Berlin für die neue Mittelpunktbibliothek eine erste Tranche an – für 2025. Die Mittelpunktbibliothek soll die viel zu kleine Bruno-Lösche-Bibliothek ersetzen. Geplant ist das neue Haus an der Turmstraße 22 schon lange. Zuletzt fehlte noch das nötige Kleingeld. Nun hat das Land Berlin in seiner Investitionsplanung für das Jahr 2025 eine erste Tranche für den Neubau bereitgestellt, wie das Bezirksamt informiert. Ob dann auch...

  • Moabit
  • 12.06.21
  • 213× gelesen
  • 1
Blaulicht

Polizeiabschnitt 61 wird saniert

Neu-Hohenschönhausen. Der Polizeiabschnitt 61 an der Pablo-Picasso-Straße 2 soll endlich saniert werden. Dass das nötig ist, offenbart bereits ein Blick auf das Gebäude. Über dem Erdgeschoss sind aus Sicherheitsgründen seit gut zehn Jahren grüne Fangnetze gespannt, damit niemand durch herunterfallende Fassadenstücke verletzt wird. Verwaltet wird das Gebäude seit 2007 von der der landeseigenen Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM). Der fehlte bisher das Geld für die Sanierung....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 25.05.21
  • 80× gelesen
Bildung

Offene Fragen zu Wartung, Filteraustausch und Entsorgung
Bürokratisches Wirrwarr um Inbetriebnahme von Luftreinigern an Schulen

Ein Großteil der in der zweiten und dritten Tranche angeschafften Luftfilter für die Schulen soll jetzt ebenfalls in Betrieb gehen. Was eigentlich wie eine Binsenweisheit klingt, erwies sich in der Praxis als nicht ganz so einfach. Denn laut Bezirksamt hakte der Einsatz bisher, obwohl die Luftreiniger von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) im Auftrag der Senatsbildungsverwaltung beschafft worden waren. Hauptgrund für die verzögerte Inbetriebnahme sei die ungelöste Eigentumsfrage...

  • Spandau
  • 14.05.21
  • 90× gelesen
Kultur
Der Brunnen „Quellbrunnen mit Sandsteinplastik“ wird in absehbarer Zeit abgebaut. Das Kunstwerk soll dann zunächst im Bezirk eingelagert werden, heißt es von der BIM.
3 Bilder

Brunnen-Kunstwerk wird abgebaut
Auf dem Grundstück an der Robert-Uhrig-Straße entstehen Wohnungen

Der „Quellbrunnen mit Sandsteinplastik“ steht etwas zurückversetzt von der Fahrbahn der Robert-Uhrig-Straße im Bereich der Hausnummer 17. Er sieht verwittert aus. Zwischen den Pflastersteinen rund um die Brunnenschale wächst Moos. Und seit einiger Zeit ist er von einem Bauzaun umgeben. Ein Schuttcontainer steht daneben. Ist hier eine Brunnensanierung geplant? Mit dieser Frage wandten sich Anwohner an die Redaktion der Berliner Woche. Denn vor allem für die älteren Bewohner der benachbarten...

  • Friedrichsfelde
  • 21.04.21
  • 424× gelesen
Bauen
Die Anlage Schildow-Waleck ist eine Erholungsanlage. Aus ihr soll ein Wohngebiet werden.
4 Bilder

Modellprojekt für andere Anlagen
Schildow-Waldeck soll ein Wohngebiet werden

Die Erholungsanlage Schildow-Waldeck ist keine der üblichen Kleingartenanlagen. Dort wird, historisch bedingt, zu einem großen Teil dauerhaft gewohnt. Die Fläche, auf der sich die Erholungsanlage befindet, gehört dem Land Berlin. Seit einigen Jahren wird deshalb in Zusammenarbeit von Bezirksamt und BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH daran gearbeitet, sie städtebaulich zu einem Wohngebiet zu entwickeln. Weil die Siedlung für Blankenfelde sehr wichtig ist, haben sich Bürger bei...

  • Pankow
  • 18.03.21
  • 558× gelesen
Sport
Die Zeit stand im Strandbad Tegel vier Jahre still. Im Mai soll es wieder eröffnen.

Die Eröffnung fest vor Augen
Die neuen Strandbad Tegel-Betreiber wollen im Mai in die Saison starten

Das Strandbad Tegel soll Anfang Mai öffnen. Zumindest in Form einer Teilöffnung. Dies teilte der Betreiber des Strandbads Tegel am 16. Februar in der digitalen Sitzung des Sportausschusses mit. Er war durch Marina Naprushkina und Udo Bockemühl von der Neuen Nachbarschaft Moabit vertreten. Die Neue Nachbarschaft Moabit und die Familie von Klaus Kögler sind der Träger der "Strandbad Tegelsee gGmbH". Die gemeinnützige Gesellschaft hat im August vergangenen Jahres das einstige öffentliche...

  • Konradshöhe
  • 20.02.21
  • 2.113× gelesen
Wirtschaft

BBF kauft Fröbelstraße 15

Prenzlauer Berg. Die Berliner Bodenfonds GmbH (BBF) hat für das Land Berlin das Grundstück Fröbelstraße 15 gekauft. Es soll künftig als Verwaltungs- und Kulturstandort genutzt werden. Verkäufer war die Vivantes GmbH, die die Liegenschaft selbst nicht mehr benötigt. Der Kaufpreis entspreche dem Verkehrswert, teilte die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH mit. Die Liegenschaft hat eine Gesamtgröße von 25 578 Quadratmeter und ist 1886/87 als damals größtes Berliner Obdachlosenasyl errichtet...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.02.21
  • 177× gelesen
Soziales
Einen Teil der Immobile an der Hauptstraße 8 konnte das Bezirksamt bereits für eine Kindertagesstätte und eine Jugendfreizeiteinrichtung sichern.
3 Bilder

Platz für Kita und Freizeiteinrichtung
Grundstück an der Hauptstraße für Gemeinbedarfszwecke gesichert

Die Anzahl der Menschen, die im Bezirk leben, wächst stetig. Das ist vor allem auch in Rummelsburg zu beobachten. Doch was fehlt, sind Einrichtungen der Infrastruktur: Schulen, Kitas, Kinder- und Jugendklubs und Kulturangebote. In den Neubauten entlang der Rummelsburger Bucht wohnen bereits Hunderte Familien. Und geplant sind weitere Neubauten. Mit Blick auf die Bevölkerungsentwicklung ist die Bezirkspolitik bestrebt, landeseigene Grundstücke für sogenannte Gemeinbedarfsflächen zu sichern. Das...

  • Rummelsburg
  • 29.01.21
  • 273× gelesen
Bauen
Das Dach des früheren Krankenhausgebäudes musste zurückgebaut werden. Das Gerüst bleibt so lange stehen, bis ein Notdach neu aufgebaut wurde.
5 Bilder

Ein Notdach nach dem Feuer
Das einstige Kinderkrankenhaus verfällt immer mehr

Beginnen jetzt etwa endlich die seit vielen Jahren angekündigten Sanierungsarbeiten am früheren Kinderkrankenhaus Weißensee? Das vermutet manch Autofahrer und Passant, der nach längerer Zeit mal wieder am inzwischen gesicherten Grundstück an der Hansastraße 178/180 vorbeikommt. Am großen Gebäude unmittelbar an der Hansestraße steht ein Baugerüst. Ende vergangenen Jahres begannen dort Bauarbeiten am Dach sowie am Obergeschoss. Wer allerdings täglich an den ruinösen Gebäuden des einstigen...

  • Weißensee
  • 12.01.21
  • 2.738× gelesen
  • 1
Politik
Die ehemalige Lungenklinik Heckeshorn soll wieder zum Gesundheitsstandort werden.
2 Bilder

Neue Perspektive durch Corona-Pandemie?
FDP, Grüne und SPD fordern Wiederinbetriebnahme der früheren Lungenklinik Heckeshorn

Durch die Corona-Pandemie ist die Kontroverse um die Zukunft der ehemaligen Lungenklinik Heckeshorn neu entbrannt. Das Krankenhausgelände sollte wieder als Gesundheitsstandort revitalisiert werden. Doch stattdessen verkommt das Areal immer mehr. Seit 2007 ist der Krankenhausstandort geschlossen. Seitdem passiert hier nichts. In den vergangenen Monaten wurden Stimmen laut, auf dem Areal ein neues Krankenhaus vornehmlich für Coronapatienten zu bauen. Unter anderem haben FDP, Grüne und SPD in...

  • Wannsee
  • 08.01.21
  • 412× gelesen
Bildung
Auf dem ungenutzten Grundstück an der Grumbkowstraße 54 wird ein Gymnasium entstehen.
2 Bilder

Platz für ein neues Gymnasium
Land Berlin erwirbt Grundstück an der Grumbkowstraße

An der Grumbkowstraße 54 soll ein neues Gymnasium entstehen. Das dafür nötige Grundstück ist jetzt vom Land Berlin mit Genehmigung des Berliner Abgeordnetenhauses angekauft worden. Geplant ist, dass noch in diesem Jahrzehnt an diesem Standort ein fünfzügiges Gymnasium eingerichtet wird. Dass im Bezirk Pankow die Schülerzahlen rasant weiter ansteigen, ist kein Geheimnis. Nicht nur neue Grundschulen werden gebraucht, sondern auch Plätze für Oberschüler. Bis zum Jahr 2030 benötigt der Bezirk rund...

  • Niederschönhausen
  • 06.01.21
  • 506× gelesen
Politik

Zwei Grundstücke übernommen

Niederschönhausen. Das Grundstück Stille Straße 10 wird auch nach dem geplanten Umzug der dortigen Seniorenbegegnungsstätte in einen Neubau an der Tschaikowskistraße 14 nicht an die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) abgegeben. Darüber informierte Torsten Kühne (CDU), der als Stadtrat unter anderem für das Facility Management zuständig ist. Stattdessen plant der Bezirk auf den Grundstücken Stille Straße 10, 12 und 14 eine Kita sowie einen öffentlichen Spielplatz zu errichten. Der...

  • Niederschönhausen
  • 28.11.20
  • 99× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.