Baumfällungen

Beiträge zum Thema Baumfällungen

Umwelt

Bäume müssen gefällt werden

Schmargendorf. Im Vegetationsstreifen zwischen Forckenbeckstraße 63 und Reichenhaller Straße 53 müssen sechs abgestorbene Bäume gefällt werden. Die Fällung ist erforderlich, um die Verkehrssicherheit aufrechtzuerhalten. Die Genehmigung des Umweltamtes liegt vor. Die beauftragte Firma für Baumpflege hält sich an die Anforderungen des Artenschutzes. KaR

  • Schmargendorf
  • 03.07.20
  • 11× gelesen
Umwelt
Gänge des Borkenkäfers.
  2 Bilder

Fällungen im Heinrich-Laehr-Park
Bäume durch Borkenkäfer und Rußrindenkrankheit geschädigt

Im Heinrich-Laehr-Park müssen rund 20 Bäume gefällt werden. Die Gründe: Borkenkäferbefall und die so genannte Rußrindenkrankheit, wie der Fachbereich Grünflächen mitteilt. Überwiegend Fichten, aber auch Kiefern und andere Nadelgehäuse werden von Borkenkäfern befallen. Sie entwickeln sich unter der Rinde und fressen dort Gänge in den weichen Rindenbast. So wird der Saftstrom unterbrochen, und die befallenen Bäume sterben ab. Verursacher der Rußrindenkrankheit ist ein Pilz, der die...

  • Zehlendorf
  • 22.05.20
  • 43× gelesen
Umwelt

Baufällungen in der Leonorenstraße wegen zerstörtem Geh- und Radweg

Lankwitz. Für die Anwohner der Leonorenstraße völlig überraschend wurden in ihrer Straße neun Bäume gefällt. Sie hatten Stammumfänge zwischen 25 und 55 Zentimetern und waren zwischen 29 und 59 Jahre alt. Dies teilte Stadträtin Maren Schellenberg aufgrund einer schriftlichen Anfrage der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung mit. Die Wurzeln der Bäume hätten den Geh- und Radweg auf der westlichen Seite der Leonorenstraße zwischen Calandrelli- und Corneliusstraße zerstört. Die Bäume...

  • Lankwitz
  • 06.04.20
  • 60× gelesen
Sport
Das alte Stadion des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks soll ab dem kommenden Winter abgerissen werden. Die Mehrzahl der Bäume will der Senat indes erhalten.
  2 Bilder

Weniger Baumfällungen geplant
Machbarkeitsstudie für den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark von 2014 wird derzeit überarbeitet

Der Senat wird doch nicht so viele Bäume im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark fällen, wie es die 2014 erarbeitete Machbarkeitsstudie vermuten ließ. Gegen die Fällung von bis zu 240 Bäumen machten Anwohner und Nutzer der Sportanlage mobil. Unter anderem starteten sie eine Online-Petition „Keine Rodung im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark“. Inzwischen wird allerdings an einer neuen Machbarkeitsstudie gearbeitet. Der zufolge sollen weit weniger Bäume gefällt werden. In der neuen Studie soll...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.04.20
  • 273× gelesen
Bauen

Abriss und Neubau der Filiale sollen im Frühjahr erfolgen
Lidl vergrößert Markt am S-Bahnhof Mehrower Allee

Noch in diesem Frühjahr will Lidl seine Filiale am S-Bahnhof Mehrower Allee abreißen lassen und eine neue bauen. Hierzu wurden im Februar insgesamt 13 Bäume gefällt. Die Filiale an der Märkischen Allee 276 wurde erst 2006 eröffnet. Dass sie schon nach so kurzer Zeit abgerissen wurde, erklärt Lidl auf Nachfrage der Berliner Woche mit der Strategie des Handelskonzerns, seine Filialen kontinuierlich qualitativ und quantitativ weiterzuentwickeln. „Auch in Marzahn-Hellersdorf wollen wir unseren...

  • Marzahn
  • 11.03.20
  • 2.704× gelesen
Umwelt

Heftige Kritik an Stadionplänen
Anwohner fordern mehr Offenheit und viel weniger Rodungen

Bis Ende Februar konnten Nutzer und Anwohner Vorschläge für die Umgestaltung des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks zur zentralen Berliner Inklusionssportstätte äußern. Doch so richtig zufrieden sind viele mit der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht. Sie fanden zwar auf https://mein.berlin.de/projects/jahnsportpark/ Unterlagen zu den Plänen, konnten einen Fragebogen ausfüllen und Kommentare hinterlassen. Aber etliche Anwohner konnten vor allem mit der bisherigen Machbarkeitsstudie nicht viel...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.03.20
  • 71× gelesen
Verkehr

Bäume für Bushaltestellen gefällt

Lichtenrade. In der letzten Februarwoche sind laut Deutscher Bahn in der Bahnhofstraße auf dem Abschnitt zwischen Steinstraße und Riedingerstraße fünf Bäume gefällt worden. Dies sei nötig gewesen, um die Voraussetzung für die bauzeitlichen Bushaltestellen zu schaffen, die während der ab dem 25. Mai geplanten Sperrung des Bahnübergangs Bahnhofstraße von der BVG genutzt werden. PH

  • Lichtenrade
  • 04.03.20
  • 65× gelesen
Umwelt

Je dicker und älter, desto teurer
Jeder Baum hat seinen eigenen Preis

Wenn Bäume im Zusammenhang mit Baumaßnahmen gefällt werden, müssen die Bauherren Ausgleichszahlungen leisten. Es gibt keine festgelegten Summen für Ausgleichszahlungen pro Baum. Bei der Berechnung werden Stammumfang, die Vitalität und die Baumart berücksichtigt. Das bedeutet, dass für eine sehr dicke alte Eiche, die noch eine hohe Lebenserwartung aufweist, die Ausgleichszahlung im Vergleich höher sein kann. Eine wesentlich geringere Ausgleichszahlung muss beispielsweise entrichtet werden...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.02.20
  • 55× gelesen
Umwelt

Baumarbeiten in der Seelower

Prenzlauer Berg. Von den 27 Silberweiden in der Seelower Straße müssen sechs gefällt werden. Die anderen werden am Kronenansatz eingekürzt. Für den Ersatz der gefällten Bäume liegt ein Konzept für eine Nachpflanzung mit anderen Baumarten vor. Alle 27 Silberweiden haben Faulstellen im Stamm- und Kronenbereich. Dadurch könnten bei Sturm Äste abbrechen oder sogar ganze Bäume umstürzen. Das Straßen- und Grünflächenamt hatte bereits im Oktober einen Rundgang mit Bürgern angeboten. Im Anschluss...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.02.20
  • 26× gelesen
Umwelt

Baumfällungen an der Lemkestraße

Mahlsdorf. Die Sanierung der Lemkestraße zwischen Kieler Straße und Menzelstraße rückt näher. In Vorbereitung des ersten Bauabschnitts zwischen Menzelstraße und Sudermannstraße wurden am Donnerstag  27. Februar und am heutigen Freitag, 28. Februar, acht Bäume gefällt. Zwei Bäume bleiben in diesem Abschnitt stehen. Die Fällungen wurden möglich, nachdem der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses die entsprechenden Gelder freigegeben hatte. Er hatte gefordert, dass das Bezirksamt einen Beschluss...

  • Mahlsdorf
  • 28.02.20
  • 158× gelesen
Umwelt

Wilhelmsaue: Bäume bleiben vorerst stehen

Wilmersdorf. Die 13 Bäume in der Wilhelmsaue, die einer Sanierung der Trinkwasserleitung seitens der Berliner Wasserbetriebe zum Opfer hätten fallen sollen, sind vorerst gerettet. Wie der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger während der jüngsten BVV berichtete, hätten die Wasserbetriebe nach den Bürgerprotesten anlässlich einer nachgeschobenen Infomationsveranstaltung erst einmal Abstand von der Maßnahme genommen. "Auch weil die Sanierung dann ja nicht so dringlich sein kann, wie...

  • Wilmersdorf
  • 27.02.20
  • 62× gelesen
Umwelt

24 Bäume müssen gefällt werden

Buch. Vor Durchführung der geplanten Straßenbauarbeiten auf der Alpenberger Straße zwischen Hausnummer 19 und 20c im Zusammenhang mit einem größeren Wohnungsbauvorhaben ist die Fällung von 24 Bäumen notwendig. Dabei handele es sich weitestgehend um Thujabäume und Fichten sowie um zwei Straßenbäume, teilt das Bezirksamt mit. In dem betreffenden kurzen Abschnitt der Alpenberger Straße besteht kein Platz, um die erforderlichen straßenbegleitenden Versickerungsmulden anderweitig zu schaffen. Die...

  • Buch
  • 21.02.20
  • 31× gelesen
Umwelt

Wo im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf Bäume gefällt werden

Charlottenburg-Wilmersdorf. Noch bis Ende Februar finden die restlichen Fällarbeiten der aktuellen Fällperiode statt. Bürger finden die jährlich vom Bezirksamt veröffentlichte Liste der zu fällenden Straßenbäume einschließlich des jeweiligen Fällgrundes auf der Homepage des Bezirks unter https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/strassen-und-gruenflaechenamt/gruenflaechen/artikel.196234.php. Auch die Neupflanzungen werden dort veröffentlicht. my

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.02.20
  • 114× gelesen
Bauen

Fällungen am Olivaer Platz

Charlottenburg. Anlässlich des zweiten Bauabschnitts zur Neugestaltung des kleinen Parks auf dem Olivaer Platz müssen elf Bäume gefällt werden. Das teilt das Grünflächenamt mit. Aus Naturschutzgründen muss demnach die Maßnahme noch vor dem 28. Februar abgeschlossen sein. Bei den betroffenen Bäumen handele es sich hauptsächlich um Ahornbäume, die aus technischen Gründen sowie zum Erhalt der Verkehrssicherheit gerodet werden, erklärte der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger....

  • Charlottenburg
  • 20.02.20
  • 138× gelesen
Umwelt

Baumfällungen am Rosenhag

Marzahn-Hellersdorf. Wegen erhöhter Bruchgefahr durch Mehrstämmigkeit von Bäumen und massivem Wurzeleinwuchs werden insgesamt zwölf Bäume am Sportplatz Am Rosenhag des BSV Eintracht Mahlsdorf, Melanchthonstraße 52D, im Februar gefällt. Dabei handelt es sich um einen Ahorn und elf Robinien. Als Ersatz wird eine Lärmschutzwand errichtet und begrünt. Außerdem werden am Wildrosengehölz Großgehölze nachgepflanzt. hari

  • Mahlsdorf
  • 14.02.20
  • 30× gelesen
Bauen

Bauarbeiten ab Frühjahr

Prenzlauer Berg. Im Frühjahr beginnen Straßenbauarbeiten in der Scherenbergstraße zwischen Erich-Weinert- und Rodenbergstraße. Außerdem wird die Kreuzung Zelter- und Meyerheimstraße umgebaut. In Vorbereitung auf diese Bauarbeiten müssen noch im Februar in der Scherenbergstraße zwei Bäume und in der Zelterstraße ein Baum gefällt werden. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 14.02.20
  • 23× gelesen
Bauen
Wilhelmsaue nördliche Seite Richtung Bundesallee (Zeichnung, 2008)

Baumfällungen in Wilhelmsaue, Nassauischer, Gasteiner Straße
Pressestelle Wasserbetriebe: Keine Fällungen vor Oktober 2020

Mit Ergänzung: Schreiben der Wasserbetriebe vom 14.2. Schon einen Tag nach der Informationsveranstaltung vom Montag (10.2., siehe hier) standen Halteverbotsschilder vor Wilhelmsaue 122 bis 126 (Schoelerschlößchen) und auf der gegenüberliegenden Straßenseite, ausgestellt für die Zeit vom 17. bis 19. Februar, von Anwohnern als Vorboten der tags zuvor erneut angekündigten Baumfällungen gedeutet. Wiederum einen Tag später, am Mittwoch (12.2.) während der Sitzung des Ausschusses für Verkehr...

  • Wilmersdorf
  • 13.02.20
  • 262× gelesen
  •  1
  •  2
Bauen

Baumfällungen in der Gubitzstraße

Prenzlauer Berg. Seit August werden die Gehwege der Gubitzstraße zwischen Erich-Weinert- und Ostseestraße erneuert. In diesem Zusammenhang wird in diesem Jahr zwischen der Gubitzstraße 20 und der Ostseestraße der Straßenraum neu geordnet. Parallel zur Fahrbahn wird ein zwei Meter breiter Gehweg angelegt. Die Parkordnung wird an den neuen Straßenquerschnitt angepasst. In Vorbereitung auf diese Arbeiten müssten bis Ende Februar allerdings mehrere Bäume gefällt werden, informiert das Bezirksamt....

  • Prenzlauer Berg
  • 13.02.20
  • 31× gelesen
Umwelt

Bauarbeiten auf Fortuna-Sportanlage

Marzahn. Das Bezirksamt legt auf der Sportanlage des 1.VfL Fortuna Marzahn, Allee der Kosmonauten 131, entlang der 100-Meter-Laufbahn einen Weg an. Dafür lässt das Natur- und Grünflächenamt neun Bäume fällen. Der Weg dient dazu, dass die Sportler bei Wettkämpfen nicht mehr die Laufbahn überqueren müssen, wenn sie vom Umkleidetrakt zu anderen Wettkampfflächen wollen. Außerdem sind noch Aufenthaltsflächen für Zuschauer und die Vergrößerung des Eingangs vorgesehen, um unter anderem die...

  • Marzahn
  • 13.02.20
  • 127× gelesen
Bauen
Wilhelmsaue nördliche Seite Richtung Bundesallee (Zeichnung, 2008)

Baumfällungen in Wilhelmsaue, Nassauischer, Gasteiner Straße
Informationsveranstaltung von Wasserbetrieben und Bezirksamt am 10.2.2020

Erst am 7. Januar war durch eine kurze Pressemitteilung des Bezirksamtes in der Öffentlichkeit bekanntgeworden, daß zur Erneuerung der Trinkwasserleitungen in der Wilhelmsaue sowie für Arbeiten in der Nassauischen und Gasteiner Straße 13 Bäume gefällt werden sollen. Aufgrund von Anwohneranfragen fand dann am 30. Januar ein sehr kurzfristig angekündigter Ortstermin vor Wilhelmsaue 10 statt, auf dem erstmals konkret die zur Fällung vorgesehenen Bäume genannt wurden: zehn Linden in der...

  • Wilmersdorf
  • 11.02.20
  • 371× gelesen
Umwelt

Baumfällungen am S-Bahnhof

Marzahn. Am S-Bahnhof Mehrower Allee sind 13 Bäume gefällt worden. Sie mussten für den Neubau eines Lidl-Marktes an der Märkischen Allee weichen. Das Umweltamt hatte zunächst nur die Genehmigung für das Fällen von zehn Bäumen erteilt. Nach nochmaliger Prüfung mussten aber auch die restlichen drei Bäume auf der Fläche zum Fällen freigegeben werden. Ersatzpflanzungen sind nicht geplant. Der Bauherr zahlt aber dem Bezirk einen Ausgleich für das verlorengegangene Grün. hari

  • Marzahn
  • 07.02.20
  • 107× gelesen
Umwelt

Baumfällungen in mehreren Straßen

Prenzlauer Berg. Aus Gründen der Verkehrssicherheit werden bis Ende Februar mehrere Bäume gefällt. Auf dem Falkplatz trifft es eine Esche, auf dem Syringenplatz werden sieben Bäume der Gattungen Robinie, Ahorn, Kirsche, Pappel und Birke gefällt. In der Dietrich-Bonhoeffer- und in der Chrysanthemenstraße sind jeweils zwei Kirschbäume betroffen, ein Kirschbaum in der Ystader Straße, vier Bäume (Ahorn, Birke und Weide) im Einsteinpark und am Spielplatz und in der Grünanlage an der...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.02.20
  • 38× gelesen
Umwelt
Diese Skulptur in der Grünanlage an der Thomas-Mann-Straße „Mädchen mit Katzen“ stammt von der Bildhauerin Johanna Jure (1923-1994). Sie entstand 1977.
  4 Bilder

42 alte Bäume verschwinden
Grünfläche an der Thomas-Mann-Straße wird neu gestaltet

In Vorbereitung der Neugestaltung der Grün- und Spielplatzfläche an der Thomas-Mann-Straße 2-12 werden in diesem Monat Fäll- und Rodungsarbeiten durchgeführt. Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit sowie zur Qualifizierung der Zugänge müssen 42 Bäume gefällt werden, informiert das Straßen- und Grünflächenamt. Betroffen sind vor allem Pappeln, Ahorn und Eschen. Die Bäume werden soweit wie möglich durch Neupflanzungen ersetzt. Die Neugestaltung von Grünfläche und Spielplatz wird...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.02.20
  • 94× gelesen
Verkehr

Bäume an der Roedernallee mussten gefällt werden

Reinickendorf. Das Straßenbauamt musste sieben Bäume an der Roedernallee zwischen Alt-Reinickendorf und Flottenstraße fällen. Bei der Instandsetzung des Radweges hatte sich gezeigt, dass zahlreiche Wurzeln der in diesem Abschnitt stehenden Straßenbäume eine fachgerechte und dauerhafte Erneuerung unmöglich machen. Da der hier notwendige Wurzelrückschnitt die Standsicherheit der Bäume und damit die Verkehrssicherheit gefährdete, mussten die Bäume gefällt werden. Nach Ende der Bauarbeiten gibt es...

  • Reinickendorf
  • 27.01.20
  • 41× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.