Pflegestützpunkt

Was ändert sich 2017 in der Pflegeversicherung?

Veronika Vahrenhorst
Veronika Vahrenhorst | Lichtenberg | am 23.11.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Berlin | Pflegestärkungsgesetz II Referentin: Ursula Hartard, Pflegestützpunkt Lichtenberg Ort: Pflegestützpunkt Lichtenberg im Beratungsraum des Regionalzentrums Ost der Volkssolidarität, 4. Etage Termin: 07.12. 2016 von 16:00 - 17:30 Uhr Anmeldung: 9831 76 30

Unterstützung gefällig?: Infoveranstaltung für pflegende Angehörige

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 09.11.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: TSV Spandau 1860 Restaurant und Tanzsportzentrum | Spandau. Der 18. Mieter- und Verbraucherstammtisch des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes ist am Mittwoch, 16. November, um 19.30 Uhr. Im Restaurant des TSV Spandau 1860, Askanierring 150, geht es um das Thema "Unterstützung der Angehörigen von Pflegebedürftigen". Experten vom Pflegestützpunkt Spandau-Kladow, des "Bus & Bahn-Begleitservices" des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg sowie von der Kontaktstelle...

Reform der Pflegeversicherung 2017 – Was ändert sich konkret?

Pflegestützpunkt Mitte
Pflegestützpunkt Mitte | Gesundbrunnen | am 05.10.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsetage der Fabrik | - Die neuen Richtlinien zur Begutachtung - Pflegegrade statt Pflegestufen – Was bedeutet das? - Wer bekommt mehr Leistungen? - Übergangsregelungen. Es informiert der Pflegestützpunkt Mitte, Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter Tel.: 4594-1101, Fax: 4594-1105 oder per E-Mail: pflegestuetzpunkt@egzb.de

Beratung zum Thema Pflege

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 01.06.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Rheuma Liga | Mariendorf. Seit Anfang Juni ist in den Räumen der Deutschen Rheuma-Liga Berlin, Mariendorfer Damm 161a, ein neuer, barrierefreier Pflegestützpunkt in Betrieb. Es gibt kostenlose, individuelle und neutrale Beratung rund um das Thema Pflege. Allerdings geht es nicht um eine pflegerische Versorgung von Menschen, sondern ausschließlich darum, diese zu informieren, zu beraten und zu unterstützen. Der Pflegestützpunkt ist ein...

Pflegestützpunkt ist umgezogen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 21.05.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt Spandau | Spandau. Der Pflegestützpunkt im Rathaus ist in die Galenstraße 14 umgezogen. Alle Fragen rund ums Alter und die Pflege beantworten die Sozialarbeiterinnen dort künftig jeden Dienstag von 9 bis 15 Uhr und Donnerstag von 12 bis 18 Uhr. In besonderen Fällen können auch Hausbesuche erfolgen. Im Pflegestützpunkt wird vielseitig beraten, unter anderem zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Anträgen für einen...

Austausch übers Wohnen im Alter

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 05.04.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum am Eichhorster Weg | Märkisches Viertel. Die Kontaktstelle PflegeEngagement im Stadtteilzentrum am Eichhorster Weg 32 informiert am Montag, 18. April, von 16 bis 18 Uhr über „Wohnen im Alter“. Eva-Maria Hagitte vom Pflegestützpunkt Reinickendorf spricht über die unterschiedlichen Formen gemeinschaftlichen Wohnens und Möglichkeiten zum altersgerechten Umbau der eigenen vier Wände. Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung wird gebeten unter...

Pflegestützpunkt zieht um

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 14.03.2016 | 19 mal gelesen

Spandau. Der Pflegestützpunkt Spandau ist aus dem Rathaus ausgezogen und öffnet im April in den neuen Räumen an der Galenstraße 14 seine Pforten. In der Zwischenzeit ist bei Beratungsbedarf der Pflegestützpunkt Siemensstadt unter  257 94 92 81 oder der Pflegestützpunkt Kladow unter  23 98 55 97 erreichbar. uk

Informationen rund um Pflege

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 04.03.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Campus Daniel | Wilmersdorf. Wer hilft mir zu Hause oder im Heim? Welche Kosten entstehen dabei? Wie lässt sich die Pflege dauerhaft finanzieren? Solche Fragen beantwortet Petra Fock Interessenten am Dienstag, 15. März, im Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51. Ab 17.30 Uhr teilt sie in der Reihe „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ ihre Erfahrungen als Leiterin eines Pflegestützpunkts und erklärt die neuesten Erkenntnisse zum...

Demenz und Provokation

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 18.02.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Siemensstadt | Siemensstadt. "Demenz und herausforderndes Verhalten" ist der Titel eines Informationsabends mit der Dozentin für Pflege und Betreuung, Yvonne Falckner, und der Begleitassistentin Mona Löffler am 25. Februar von 17 bis 19.30 Uhr der Kontaktstelle PflegeEngagement im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13. Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird um Anmeldung gebeten unter  93 62 23 80. CS

Alles über Verfügungen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 06.02.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee | Gropiusstadt. Wer hilft mir, wenn ich nicht mehr für mich selbst sorgen kann? Der Pflegestützpunkt Neukölln lädt am Montag, 15. Februar, von 15 bis 17 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Alles wird sich um Vorsorgevollmachten drehen. Erklärt wird, welche Dokumente dafür gebraucht werden und was beim Ausfüllen zu bedenken ist. Außerdem erläutert eine Fachfrau den Unterschied zwischen einer Patienten- und einer...

1 Bild

Lotse durch den Pflegedschungel: Dritter Pflegestützpunkt eröffnet

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 01.02.2016 | 142 mal gelesen

Berlin: Jugendfreizeitheim Kladow | Kladow. Der dritte Pflegestützpunkt in Spandau ist eröffnet. Am Parnemannweg 22 können sich Betroffene beraten lassen.Die Spandauer werden immer älter. Damit steigt das Risiko, pflegebedürftig zu werden. „Immer wichtiger wird deshalb zu wissen, was bei einer Pflegebedürftigkeit zu beachten ist und wo man sich beraten lassen kann“, sagt Sozialstadtrat Frank Bewig (CDU). In den Pflegestützpunkten im Rathaus Spandau und am...

3 Bilder

Dritter Pflegestützpunkt eröffnet

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 28.11.2015 | 164 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt Hohenschönhausen | Neu-Hohenschönhausen. Der dritte Pflegestützpunkt in Lichtenberg ist eröffnet. In der Woldegker Straße 5 können sich Betroffene beraten lassen."Die Berliner werden immer älter. Damit wächst das Risiko, pflegebedürftig zu werden", sagt Dirk Gerstle (CDU), Staatssekretär für Soziales. Immer wichtiger werde es deshalb zu wissen, was bei Pflegebedürftigkeit zu beachten ist und welche Möglichkeiten zur Unterstützung existieren....

Fit bleiben im Alltag

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Niederschöneweide | am 28.05.2015

Wer kennt das nicht: Gute Vorsätze zu Silvester - man müsste sich mal wieder mehr bewegen. Und doch ist es schwer, dies auch im Alltag zu tun. Dabei kann "in Bewegung" bleiben, ohne zusätzliche Zeit aufzuwenden, so einfach sein. Natürlich alles in einem Ihnen angenehmen Maß und Tempo! Nehmen Sie lieber die Treppe statt Fahrstuhl oder Rolltreppe. Gerade den Bus verpasst? Sie müssen nicht warten, laufen Sie gemütlich zur...

Premiere für den Nord-Talk

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg-Nord | am 27.04.2015 | 18 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt | Charlottenburg-Nord. Ein neues Unternehmertreffen, das Akteure aus dem Ortsteil zusammenbringen soll, veranstaltet der Pflegestützpunkt im Heinickeweg 1 erstmals am Montag, 4. Mai. Von 18.30 bis 20.30 Uhr gibt es beim "Nord-Talk" im Garten des Hauses Gelegenheit zum Austausch nach vorheriger Anmeldung 33 09 17 70 oder per E-Mail unter charlottenburg@arge-psp.de. Thomas Schubert / tsc

1 Bild

Wanderungen ohne Handicap

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Köpenick | am 09.04.2015

Auch wenn man es kaum glauben mag, Treptow-Köpenick hat einige Berge. Die bekanntesten sind sicherlich die Müggelberge und viele Spaziergänger kann man an schönen Frühlingstagen hier beobachten. Aber haben Sie auch schon mal vom Falkenberg oder den Püttbergen gehört? Letztere sind mächtige Sanddünen zwischen Rahnsdorf und Wilhelmshagen und bei einer kleinen Wanderung gut zu erreichen. Möchte man nicht alleine wandern,...

Allianz für Demenzkranke

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 02.03.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt | Tempelhof. Der SingLiesel Verlag aus Karlsruhe hat dem Pflegestützpunkt in der Reinhardstraße 7 eine Beschäftigungskiste für Demenzerkrankte im Wert von knapp 250 Euro spendiert. Er unterstützt damit das Bundesprogramm "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz" und will insbesondere mehr Aufmerksamkeit auf den Gerontopsychiatrischen-Geriatrischen Verbund Tempelhof lenken. Horst-Dieter Keitel / HDK

1 Bild

24-Stunden-Intensivpflege bei Havelpflege

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Hakenfelde | am 23.02.2015

Berlin: Havelpflege HVVG-Ambulante Pflegedienste GmbH | Die Havelpflege HVVG-Ambulante Pflegedienste GmbH ist ein ambulanter Pflegedienst, der sich um beatmungs- und intensivpflichtige Menschen rund um die Uhr in einer 24-Stunden-Versorgung kümmert. Für die Erfüllung der Aufgabe bieten wir Appartements mit insgesamt bis zu 12 Betten an. Individuell und liebevoll gestaltet, liegen unsere Appartements an der schönen Havel im Bezirk Spandau. Unsere Bewohner benötigen die...

Das Herz wird nicht dement

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 28.01.2015 | 23 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Der Pflegestützpunkt im Raum 128 a des Rathauses an der Carl-Schurz-Straße 2/6 bietet am 18. Februar von 15 bis 16.30 Uhr einen Vortrag unter dem Thema "Das Herz wird nicht dement" an. Diplom Psychologin Christa Klemm referiert über die Gefühlswelt eines Menschen, der an Demenz leidet und zeigt Möglichkeiten auf wie Angehörige mit diesen und den eigenen Gefühlen umgehen können. Die Veranstaltung ist kostenlos....

Pflegestützpunkte erleichtern das Leben bis ins hohe Alter

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.10.2014 | 70 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie befreie ich meine Wohnung von Barrieren? Und wie beantrage ich Hilfe? Seit diesem Herbst schließt ein dritter Pflegestützpunkt im Heinickeweg 1 die letzte Lücke im Bezirk. Er bietet Beratung, die nichts kostet - und bestärkt Senioren bei ihrem wichtigsten Wunsch.Ingrid Heinrich ist ein dankbarer Mensch. Und wenn ihr etwas gefällt, geht sie mit Lob nicht sparsam um. "Die find ich richtig jut",...