Roman

Lesung zum "Luther"-Roman

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Epiphanien Kirchengemeinde | Charlottenburg. Die evangelische Kirchengemeinde Epiphanien, Knobelsdorffstraße 72, präsentiert am Mittwoch, 23. August, eine Lesung zum Roman „Luther“. Um 19.30 Uhr liest Freimut Wilborn aus dem verfilmten Roman von Guido Dieckmann. Der Eintritt ist frei. maz

Lesung mit Iris Berben

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 29.07.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Jüdisches Museum | Kreuzberg. Die Schauspielerin Iris Berben liest am Sonnabend, 5. August, im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, aus dem Werk der Schriftstellerin Paula Buber (1877-1958). Die Frau des Religionswissenschaftlers Martin Buber veröffentlichte teilweise unter Pseudonym Erzählungen und den Roman "Muckenstrum", der die Anfänge des Nationalsozialismus in einer deutschen Kleinstadt schildert. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist...

1 Bild

Premiere unter freiem Himmel: Junge Autorin präsentiert ihren neuesten Roman

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.07.2017 | 94 mal gelesen

Berlin: Bibliothek am Wasserturm | Prenzlauer Berg. Zu ihrer ersten Buchpremiere unter freiem Himmel lädt die Bibliothek am Wasserturm auf den Hof des Kultur- und Bildungszentrums „Sebastian Haffner“ ein.Unter den Bäumen auf dem einstigen Schulhof in der Prenzlauer Allee 227 entstand in den zurückliegenden Jahren eine kleine Oase. Dort wird die Autorin Jenny-Mai Nuyen am 4. August um 20 Uhr ihr neues Buch „Heartware“ vorstellen. Die Schriftstellerin ist erst...

2 Bilder

Diesmal fließt nur Herzblut: Krimiautor Dirk Trost schreibt Roman über die Liebe und den Tango

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 12.07.2017 | 225 mal gelesen

Mitte. „Tango in Lissabon“ konnte einfach nicht mehr warten, sagt der erfolgreiche Autor von bizarren Ostfriesenkrimis. Kurz bevor sein vierter Band der beliebten Krimiserie um den Anwalt Jan de Fries und seinen Hund Motte im September erscheint, hat Dirk Trost seinen ersten Liebesroman veröffentlicht.Tätowierte Muskeltypen baumeln mit einem vom Bolzenschussgerät fabrizierten Loch in der Stirn von der Kellerdecke im...

Großmutter und andere Frauen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 11.07.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Jüdisches Museum | Kreuzberg. Die US-Schriftstellerin Molly Antopol ist am Sonnabend, 15. Juli, Gast im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14. Sie liest dort aus ihren Debüt-Erzählungen "Die Unamerikanischen". In deren Mittelpunkt stehen oft Frauen mit europäischen Wurzeln und ihr Leben in der neuen Welt. Derzeit arbeitet Molly Antopol in Berlin an ihrem neuen Roman "The After Party", bei dem ihre Großmutter eine wichtige Rolle spielt. Die...

Lesung aus "Muldental"

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 25.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. Zum nächsten Literarischen Salon lädt das Centre Bagatelle am Donnerstag, 1. Juni, ab 19.30 Uhr in die Zeltinger Straße 6 ein. Zu Gast ist Daniela Krien, die aus ihrem Buch „Muldental“ vorliest. Das Muldental mit seinen alten Alleen und halb verlassenen Dörfern ist nur auf den ersten Blick idyllisch. Dahinter tun sich Abgründe der ostdeutschen Provinz auf, die Daniela Krien in ihrem Roman subtil auslotet. Aude...

Preisgekrönte Autorin liest

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 09.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Die Autorin Eva Menasse ist am Mittwoch, 17. Mai, um 19.30 Uhr zu Gast in der Lesezeichen-Reihe der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19. Sie stellt dort ihren neuen Roman „Tiere für Fortgeschrittene“ vor. Eva Menasse wurde 1970 in Wien geboren, seit 2003 lebt sie als freie Schriftstellerin in Berlin. Für ihren Roman „Quasikristalle“ wurde sie mit dem Gerty-Spies-Literaturpreis, dem österreichischen...

Lesung mit Live-Musik

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 14.04.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Antiquariat und Café Morgenstern | Steglitz. Der Autor Ruprecht Günther liest am Freitag, 21. April, 19.30 Uhr, im Antiquariat und Café Morgenstern in der Schützenstraße 54 aus seinem neuen Roman „Die Lüchsin". Erzählt wird eine schillernde und abenteuerliche Geschichte über eine düstere und bitter-süße Zeit, über die Schmerzen des Menschwerdens, über eine ungewöhnliche und große Liebe, tiefe Freundschaft, Hass und Verblendung sowie Platons Höhle, ein...

2 Bilder

Magie ist im Spiel: Mit seinem ersten Roman erfüllt sich Axel Schramm einen lang gehegten Traum

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 13.04.2017 | 92 mal gelesen

Lichtenberg. Die besten Ideen kommen Axel Schramm nicht am Schreibtisch, sondern vorm Schlafengehen. Zwei Jahre schrieb er an seinem ersten Roman „Bannwald Saga – Die Entführung“.„Verstehen Sie mich nicht falsch, mein Beruf macht mir Spaß“, sagt Axel Schramm. Tagsüber arbeitet der Controller im Berliner Wochenblatt Verlag. Trotzdem fühlte er sich „als Zahlentyp schon immer fehlbesetzt“, sagt er gutgelaunt. Es war vor etwa...

Buchpremiere mit Brussig

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.03.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Kulturbrauerei | Prenzlauer Berg. Zu einer Lesung aus dem neuen Roman von Thomas Brussig lädt der Georg-Büchner-Buchladen am 27. März ein. Die Lesung findet um 20 Uhr im Palais der Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36 statt. Der Titel des neuen Buches lautet „Beste Absichten“. Es geht um Ostberliner Musiker 1989. In einem Keller probt „Die Seuche“, eine Band, die Großes vorhat. Die Musiker spielen bei Familienfesten und...

Frauen, Ferne, Freundschaft

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 23.02.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. Aus ihrem Roman „Über Land“ liest Autorin Hannah Dübgen am Donnerstag, 9. März, um 19.30 Uhr im Rahmen des literarischen Salons im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6. Im Buch geht’s um Liebe und Freundschaft jenseits einer Heimat. Die Ärztin Clara lernt durch einen kleinen Unfall Amal kennen, eine junge Frau, die gerade aus dem Irak geflohen ist. Die beiden Frauen freunden sich vorsichtig an. Feinfühlig erzählt der...

1 Bild

Johannes Krätschell veröffentlicht seinen ersten Roman über Hannes und Hupe

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 12.02.2017 | 194 mal gelesen

Pankow. Er ist äußerst amüsant. Und vor allem spielt er in Pankow: der erste Roman von Johannes Krätschell.„Herr Schlau-Schlau wird erwachsen“ heißt das Buch. Es passt genau in unsere Zeit. Der Autor greift Szenen auf, wie sie sich täglich in Pankow abspielen könnten. Straßen, Orte, Cafés erkennt man wieder. Auch bestimmte Typen, die man hier trifft. Kein Wunder, dass Johannes Krätschell das alles in seinen Roman einfließen...

Eine Geschichte aus der Galaxie

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 29.01.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Kulturbrauerei | Prenzlauer Berg. Zu einer Lesung aus dem neuen Fantasy-Roman „Die Krone der Sterne“ mit Kai Meyer lädt der Georg-Büchner-Buchladen am 8. Februar ein. Die Lesung findet um 20 Uhr im Palais der Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36 statt. Der Roman spielt im galaktischen Reich von Tiamande. Das wird von einer Gottkaiserin und ihrem Hexenorden beherrscht. Regelmäßig werden ihr Mädchen von fernen Planeten zugeführt. Niemand...

1 Bild

Aus dem Leben der Mischpoke: Lesung in der Humboldt-Bibliothek

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 16.01.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Turbulente Familiensaga in der Humboldt-Bibliothek: Am Mittwoch, 25. Januar, um 19.30 Uhr liest Autorin Marcia Zuckermann aus ihrem neuen Roman „Mischpoke“.Mit Witz, Empathie, nicht ohne eine Spur Tragik erzählt Marcia Zuckermann in „Mischpoke“ von der Familie Kohanim – rund ums Familienoberhaupt Samuel, Gattin Mindel und ihre sieben Töchter. Den Familienroman in bester Tradition jüdischer Erzählkunst würzen die...

Gefangen im Inselhaus

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 08.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. Aus ihrem Roman „Wintergäste“ liest Sybil Volks am 17. November um 19.30 Uhr im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6. Die Autorin erzählt die Geschichte eines Familientreffens: Kurz vorm Jahreswechsel schneidet ein Schneesturm ein Haus von der Außenwelt ab – drei Generationen sind im Inselhaus gefangen. In wenigen Tagen entfaltet sich zwischen ihnen das ganze Leben in seiner Tragik, Komik und Magie. Sybill Volks lebt...

Erzählband und Roman

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.11.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Lettrétage | Kreuzberg. Zwei Autorinnen präsentieren am Donnerstag, 17. November, in der Lettrétage, Mehringdamm 61, ihre Bücher. Marianne Jungmaier liest aus ihrem Erzählband "Sommernomaden", und Simone Hirth stellt ihren Roman "Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft" vor. Im ersten Buch geht es um eine sinnsuchende Reise von Kalifornien über Indien bis Brasilien, im zweiten um den Wiederaufbau des Elternhauses, verbunden...

Ein Roman voller Hohn und Spott

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 30.10.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Charlotte-Treff | Weißensee. Aus dem Buch „Alte Meister. Komödie“ liest Rudolf Trommer am 5. November um 19 Uhr im Charlotte-Treff. In der Mutzigerstraße 1 stellt der ganz in der Nähe wohnende Schauspieler und Autor den 1985 erschienenen Roman des österreichischen Schriftstellers Thomas Bernhard vor. Dieses gesellschaftskritische Buch besteht zum großen Teil aus Monologen mit bissigem Hohn und Spott. Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis....

Gespräch über "Nackt unter Wölfen"-Autor

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 21.09.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Zu Weltruhm gelangte der Schriftsteller Bruno Apitz mit seinem Roman "Nackt unter Wölfen", der 1958 erschien und in 30 Sprachen übersetzt wurde. Am 28. September ist die Witwe des 1979 verstorbenen Schriftstellers, Marlies Apitz, im Nachbarschaftshaus "Kiezspinne", Schulze-Boysen-Straße 38, zu Gast. Um 18 Uhr wird sie über das Lebenswerk des Autors und sein Vermächtnis sprechen. Im Anschluss wird die...

1 Bild

Fragen der Zeit: Pankower Philosoph versucht sich in einem neuen Genre

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 23.04.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Bildungszentrum am Antonplatz | Weißensee. „Der Fremde und die Andere“ heißt der neue Roman des Pankower Autors Friedhelm Zühr. Er stellt ihn am 28. April um 18.30 Uhr in der Veranstaltungsreihe „Lesepodium“ vor. Die Veranstaltung findet im großen Veranstaltungssaal des Bildungszentrums am Antonplatz in der Bizetstraße 27 statt. Der neue Roman von Friedhelm Zühr ist der nunmehr vierte, den der studierte Philosoph schrieb. Für sein neues Buch entschied er...

Lesung mit Schauspieler Gerald Koenig

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 22.03.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Im Rahmen der Vor-Lesereihe 16, die unter dem Titel „ hier und anderswo“ in der Helene-Nathan-Bibliothek läuft, liest der Schauspieler Gerald Koenig am 31. März um 18.30 Uhr aus dem Buch „Die Unterwerfung“ von Michel Houellebecq. Der neue Roman, vom Autor angesiedelt im Jahr 2022, handelt vom Zusammenprall der Kulturen und vom Verhältnis von Orient und Okzident, von Judentum, Islam und Christentum. Der Eintritt zu...

2 Bilder

Eine Frau, ein Laptop: Mit der Berliner Woche in die Vaganten Bühne

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 15.03.2016 | 221 mal gelesen

Berlin: Vaganten Bühne | Charlottenburg. "Drüberleben" nach dem Roman von Kathrin Weßling, für die Bühne bearbeitet von Frank Oberhäußer, steht auf dem Spielplan der Vaganten Bühne.„Ich bin ein menschlicher Verkehrsunfall. Irgendwann bin ich einfach stehengeblieben, und dann sind die Ereignisse wie Lkw in mich hineingefahren.“ Eine junge Frau erzählt, wie sie sich zum wiederholten Mal freiwillig in eine psychiatrische Klinik einweist. Der Grund: "F...

Carmen Lobato liest bei Leporello

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 13.03.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Leporello | Rudow. Am Sonnabend, 19. März, um 20 Uhr liest Carmen Lobato in der Leporello-Buchhandlung, Krokusstraße 91, aus ihrem neuen Buch „Und sie werden nicht vergessen sein“. Es ist die Fortsetzung ihres Romans „Die Stadt der schweigenden Berge“ und es erzählt die Geschichte der Berliner Archäologin Amarna und dem armenischen Bildhauer Arman, der beim Genozid an seinem Volk seine ganze Familie verloren hat. Die Handlung spielt in...

1 Bild

Carmen Lobato liest im alten Heimatkiez 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.03.2016 | 139 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhofer.Termin für Freunde historischer Romane. Am 11. März stellt Carmen Lobato ihren neuen Roman „Und sie werden nicht vergessen sein“ im Medienpoint, Werderstraße 13, vor. Die Lesung beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.Geboren als Charlotte Lyne und aufgewachsen in Tempelhof am Teltowkanal, studierte sie Germanistik, Anglistik, Latein und italienische Literatur in Berlin, Neapel und London, wo sie heute unter dem...

Zeitreise ins frühe Mittelalter

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 11.02.2016 | 36 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek Karow | Karow. Zu einer „Literarischen Matinee“ lädt das Stadtteilzentrum im Turm am 23. Februar ein. Die Autorin Angela Gantke liest aus ihrem Roman „Er lebt und lebt nicht“. Dieser entführt in die Dezembertage des Jahres 1250. Auf seiner Burg in Apulien liegt Kaiser Friedrich II. im Sterben. Doch Agnes aus dem 21. Jahrhundert hat einen Traum. Sie wurde ins Mittelalter geschickt, um den wissensdurstigen Kaiser vom Sterbebett...

Bücherbasar am 17. Februar 2016

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.02.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Heinrich-Schulz-Bibliothek | Charlottenburg. Wer preiswert gebrauchte Medien erwerben will, dürfte sich für den nächsten Bücherbasar interessieren. Er findet am Mittwoch, 17. Februar, veranstaltet vom Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf, in der Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 96, statt. Von 14 bis 17 Uhr erhält man hier eine Auswahl an Romanen, CDs und andere Medien zur Unterhaltung, aber...