Roman

Gefangen im Inselhaus

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 08.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. Aus ihrem Roman „Wintergäste“ liest Sybil Volks am 17. November um 19.30 Uhr im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6. Die Autorin erzählt die Geschichte eines Familientreffens: Kurz vorm Jahreswechsel schneidet ein Schneesturm ein Haus von der Außenwelt ab – drei Generationen sind im Inselhaus gefangen. In wenigen Tagen entfaltet sich zwischen ihnen das ganze Leben in seiner Tragik, Komik und Magie. Sybill Volks lebt...

Erzählband und Roman

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.11.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Lettrétage | Kreuzberg. Zwei Autorinnen präsentieren am Donnerstag, 17. November, in der Lettrétage, Mehringdamm 61, ihre Bücher. Marianne Jungmaier liest aus ihrem Erzählband "Sommernomaden", und Simone Hirth stellt ihren Roman "Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft" vor. Im ersten Buch geht es um eine sinnsuchende Reise von Kalifornien über Indien bis Brasilien, im zweiten um den Wiederaufbau des Elternhauses, verbunden...

Ein Roman voller Hohn und Spott

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 30.10.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Charlotte-Treff | Weißensee. Aus dem Buch „Alte Meister. Komödie“ liest Rudolf Trommer am 5. November um 19 Uhr im Charlotte-Treff. In der Mutzigerstraße 1 stellt der ganz in der Nähe wohnende Schauspieler und Autor den 1985 erschienenen Roman des österreichischen Schriftstellers Thomas Bernhard vor. Dieses gesellschaftskritische Buch besteht zum großen Teil aus Monologen mit bissigem Hohn und Spott. Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis....

Gespräch über "Nackt unter Wölfen"-Autor

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 21.09.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Zu Weltruhm gelangte der Schriftsteller Bruno Apitz mit seinem Roman "Nackt unter Wölfen", der 1958 erschien und in 30 Sprachen übersetzt wurde. Am 28. September ist die Witwe des 1979 verstorbenen Schriftstellers, Marlies Apitz, im Nachbarschaftshaus "Kiezspinne", Schulze-Boysen-Straße 38, zu Gast. Um 18 Uhr wird sie über das Lebenswerk des Autors und sein Vermächtnis sprechen. Im Anschluss wird die...

1 Bild

Fragen der Zeit: Pankower Philosoph versucht sich in einem neuen Genre

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 23.04.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Bildungszentrum am Antonplatz | Weißensee. „Der Fremde und die Andere“ heißt der neue Roman des Pankower Autors Friedhelm Zühr. Er stellt ihn am 28. April um 18.30 Uhr in der Veranstaltungsreihe „Lesepodium“ vor. Die Veranstaltung findet im großen Veranstaltungssaal des Bildungszentrums am Antonplatz in der Bizetstraße 27 statt. Der neue Roman von Friedhelm Zühr ist der nunmehr vierte, den der studierte Philosoph schrieb. Für sein neues Buch entschied er...

Lesung mit Schauspieler Gerald Koenig

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 22.03.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Im Rahmen der Vor-Lesereihe 16, die unter dem Titel „ hier und anderswo“ in der Helene-Nathan-Bibliothek läuft, liest der Schauspieler Gerald Koenig am 31. März um 18.30 Uhr aus dem Buch „Die Unterwerfung“ von Michel Houellebecq. Der neue Roman, vom Autor angesiedelt im Jahr 2022, handelt vom Zusammenprall der Kulturen und vom Verhältnis von Orient und Okzident, von Judentum, Islam und Christentum. Der Eintritt zu...

2 Bilder

Eine Frau, ein Laptop: Mit der Berliner Woche in die Vaganten Bühne

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 15.03.2016 | 214 mal gelesen

Berlin: Vaganten Bühne | Charlottenburg. "Drüberleben" nach dem Roman von Kathrin Weßling, für die Bühne bearbeitet von Frank Oberhäußer, steht auf dem Spielplan der Vaganten Bühne.„Ich bin ein menschlicher Verkehrsunfall. Irgendwann bin ich einfach stehengeblieben, und dann sind die Ereignisse wie Lkw in mich hineingefahren.“ Eine junge Frau erzählt, wie sie sich zum wiederholten Mal freiwillig in eine psychiatrische Klinik einweist. Der Grund: "F...

Carmen Lobato liest bei Leporello

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 13.03.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Leporello | Rudow. Am Sonnabend, 19. März, um 20 Uhr liest Carmen Lobato in der Leporello-Buchhandlung, Krokusstraße 91, aus ihrem neuen Buch „Und sie werden nicht vergessen sein“. Es ist die Fortsetzung ihres Romans „Die Stadt der schweigenden Berge“ und es erzählt die Geschichte der Berliner Archäologin Amarna und dem armenischen Bildhauer Arman, der beim Genozid an seinem Volk seine ganze Familie verloren hat. Die Handlung spielt in...

1 Bild

Carmen Lobato liest im alten Heimatkiez 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.03.2016 | 137 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhofer.Termin für Freunde historischer Romane. Am 11. März stellt Carmen Lobato ihren neuen Roman „Und sie werden nicht vergessen sein“ im Medienpoint, Werderstraße 13, vor. Die Lesung beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.Geboren als Charlotte Lyne und aufgewachsen in Tempelhof am Teltowkanal, studierte sie Germanistik, Anglistik, Latein und italienische Literatur in Berlin, Neapel und London, wo sie heute unter dem...

Zeitreise ins frühe Mittelalter

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 11.02.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek Karow | Karow. Zu einer „Literarischen Matinee“ lädt das Stadtteilzentrum im Turm am 23. Februar ein. Die Autorin Angela Gantke liest aus ihrem Roman „Er lebt und lebt nicht“. Dieser entführt in die Dezembertage des Jahres 1250. Auf seiner Burg in Apulien liegt Kaiser Friedrich II. im Sterben. Doch Agnes aus dem 21. Jahrhundert hat einen Traum. Sie wurde ins Mittelalter geschickt, um den wissensdurstigen Kaiser vom Sterbebett...

Bücherbasar am 17. Februar 2016

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.02.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Heinrich-Schulz-Bibliothek | Charlottenburg. Wer preiswert gebrauchte Medien erwerben will, dürfte sich für den nächsten Bücherbasar interessieren. Er findet am Mittwoch, 17. Februar, veranstaltet vom Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf, in der Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 96, statt. Von 14 bis 17 Uhr erhält man hier eine Auswahl an Romanen, CDs und andere Medien zur Unterhaltung, aber...

Roman zu einem aktuellen Thema

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.02.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. Mit einem aktuellen Thema setzt sich der Roman „Die Andere“ von Ilka Haederle auseinander. Aus ihrem Buch liest die Autorin am 16. Februar um 20 Uhr im Frauenzentrum Ewa, Prenzlauer Allee 6. In dem Buch geht es um Almut. Ein Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim hält sie und ihre Stadt in Atem. Auch privat gibt es Herausforderungen. Ihre geliebte Tochter setzt sie unter Druck. Der Eintritt zur Lesung ist...

1 Bild

Warum Andrea Lauer einen Roman in Einfacher Sprache herausbringt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.01.2016 | 211 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Andrea Lauer hat ein ganz besonderes Buch verfasst. Es heißt „Olga und Marie“. Geschrieben ist es in sogenannter Einfacher Sprache, wie der Fachausdruck für diese Schreibweise heißt. In der Einfachen Sprache gelten ganz bestimmte Regeln. Es werden zum Beispiel nur kurze Sätze verwendet. Jeder Satz enthält nur eine Aussage. Es dürfen nur Aktivsätze sein. Und diese bestehen in der Regel nur aus Subjekt, Objekt...

Liebesgeschichte in Jerusalem

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 23.10.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Die Helene-Nathan-Bibliothek präsentiert immer am letzten Donnerstag im Monat um 18.30 Uhr eine Vor-Lesebühne mit aktuellen oder ehemaligen Beststellern. Der Schauspieler Gerald Koenig liest am 29. Oktober aus dem Roman „Judas“ von Amos Oz. Die zarte, wilde Liebesgeschichte im geteilten Jerusalem der fünfziger Jahre ist eingebettet in die politischen Ereignisse am Ende der Ära Ben Gurion. Der Autor erhielt 2015 für...

Vor Polen auf Grund

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.10.2015 | 48 mal gelesen

Berlin: Kunststätte Dorothea | Moabit. Die mysteriösen Umstände, die den Untergang des ehemaligen DDR-Schulschiffes und maritimen Wahrzeichens der Stadt Rostock vor der polnischen Küste begleiten, ist Stoff für Oliver G. Wachlins Roman um Mord, Versicherungsbetrug und korrupte Politiker, für den nicht alle Details frei erfunden werden mussten. Der 49-jährige Autor und Drehbuchautor liest aus „Ostseegrund“ am 9. Oktober um 20 Uhr in der Kunststätte Dorothea...

Krimi in der Klinik: Neuer Fall des Dr. Felix Hoffmann

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Moabit | am 27.08.2015 | 75 mal gelesen

Berlin: Bruno-Lösche-Bibliothek | Moabit. Der Autor und Herzspezialist Christoph Spielberg liest am 9. September im Kriminalsalon der Bruno-Lösche-Bibliothek in der Perleberger Straße 33 aus seinem neuen Roman „Man stirbt nur dreimal“.Das Lesevergnügen um den Oberarzt Dr. Felix Hoffmann offenbart in feinster Ironie und mit trockenem Humor die Erlebnisse an einer Berliner Klinik, verwoben mit einer tragischen Geschichte aus dem Kosovo. Da stirbt ein längst...

Mondsüchtig am Strand

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 23.07.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Loislane | Neukölln. Am 31. Juli liest die in Neukölln lebende Journalistin und Autorin Kena Hüsers um 19 Uhr im Loislane in der Emser Straße 41 aus ihrem Roman „Mondsüchtig“. Es geht um die 37-jährige Hannah, die nach Fehmarn in Urlaub fährt, um am Strand zu sitzen. Dort begegnet sie dem mysteriösen Derk. Das Leben der jungen Frau gerät ins Schwanken zwischen Wirklichkeit und Traumwelt … Im Anschluss an die Lesung steht die Autorin für...

3 Bilder

Romanreihe: Daniela Krieger schreibt ihre Bücher erst auf Englisch

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 24.06.2015 | 261 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Sie lebt mitten in Prenzlauer Berg. Doch in ihrem ersten Roman begibt sie sich auf die Spur von Geheimnissen in New Orleans: Daniela Krieger. Dieser Tage erschien der erste Teil ihrer Sophia-Bellé-Buchserie „Equilibrium“ auf Deutsch. Bereits seit dem Frühjahr war er in englischer Sprache erhältlich. Wieso das? „Es fällt mir schlichtweg leichter, auf Englisch zu schreiben. Die Geschichte sprudelt da viel...

Themenwochenende zu Afghanistan: Programm in der Mutter Fourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 18.06.2015 | 42 mal gelesen

Berlin: Galerie Mutter Fourage | Wannsee. In der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, steht am 27. und 28. Juni Afghanistan im Blickpunkt. Am Sonnabend, 27. Juni, liest Tanja Langer aus ihrem Roman „Der Himmel ist ein Taschenspieler“. Die deutsch-afghanische Familiengeschichte zeigt ein Afghanistan jenseits von Burka und Bundeswehr. Im Anschluss ist „Splitter Afghanistan“ von Helga Reidemeister zu sehen. Die Dokumentarfilmerin drehte im...

Lesung mit Regina Scheer

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 09.04.2015 | 25 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Am 24. April lädt das Nachbarschaftshaus zur Lesung mit Regina Scheer. Ort ist die Fehrbelliner Straße 92. Die Autorin ist um 20 Uhr in der Galerie des Hauses zu Gast, um ihren Roman "Machandel" vorzustellen. Dabei handelt es sich um einen Familien- und Generationenroman, der sich von den 30er-Jahren über den Zweiten Weltkrieg, die Anfänge der DDR und deren weitere Entwicklung erstreckt. Von der...

Nicki Pawlow liest aus ihrem neuen Roman

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 04.12.2014 | 20 mal gelesen

Steglitz. Nicki Pawlow hat einen neuen Roman geschrieben. Nach "Die Frau in der Streichholzschachtel" hat sie jetzt "Der bulgarische Arzt" veröffentlicht.Es ist Faszination auf den ersten Blick, als Wantscho und Rose sich begegnen: der exotisch wirkende Mann vom Balkan und das unbeschwerte Mädchen, das sich im grauen Einerlei des DDR-Alltags nach einem Abenteuer sehnt. Und abenteuerlich werden sie durchaus, die ersten Jahre...

1 Bild

Dirk Trosts Debütroman "Granat für Greetsiel"

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 17.11.2014 | 490 mal gelesen

Wedding. Dirk Trost, Leiter der Seniorenresidenz Schwyzer Straße, ist jetzt auch erfolgreicher Krimiautor. Am 23. November liest er in der Notübernachtung der Kältehilfe aus seinem Ostfriesenkrimi "Granat für Greetsiel"."Ich wollte schon immer ein Buch schreiben", sagt Dirk Trost. Doch erst vor drei Jahren hat sich der 1957 in Duisburg geborene Chef der Weddinger Seniorenresidenz Schwyzer Straße an sein erstes Werk gemacht....

Jens Sparschuh liest aus neuem Buch

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.11.2014 | 11 mal gelesen

Pankow. "Das Ende der Sommerzeit" heißt der neue Roman des Pankower Autors Jens Sparschuh. Am 27. November um 19.30 Uhr stellt er ihn in der Janusz-Korczak-Bibliothek in der Berliner Straße 120 vor.Sparschuhs Hauptfigur ist Gastdozent an einem amerikanischen College und gerät durch einen Vortrag über "Nabokovs Berliner Jahre im Spiegel seiner Romane" auf eine heiße Spur, der er nach seiner Rückkehr nach Berlin unbedingt...

2 Bilder

Drei Autorinnen schrieben den zweiten Teil der Krimireihe

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.10.2014 | 97 mal gelesen

Prenzlauer Berg. "Die Schlange von Shenzhen" heißt der neue Kriminalroman, den ein Autorentrio um Doris Bewernitz geschrieben hat. Erneut begibt sich die Ermittlerin Verena Mayer-Galotti auf die Spur eines mysteriösen Verbrechens.Dieses Mal geht es um einen Toten, der am Westhafen gefunden wurde. Der gibt Rätsel auf. Die Rechtsmediziner finden keine Todesursache. So steht die Frage im Raum: War es überhaupt ein Mord? Als dann...

1 Bild

Michael Kleeberg stellt neuen Roman im Centre Bagatelle vor

Christian Schindler
Christian Schindler | Frohnau | am 04.09.2014 | 160 mal gelesen

Frohnau. Der Frohnauer Autor Michael Kleeberg stellt am 11. September seinen neuen Roman "Vaterjahre" ab 19.30 Uhr im Literarischen Salon des Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, vor.Michael Kleeberg hat immer wieder für Aufsehen in der Literaturszene gesorgt, zuletzt mit dem Roman "Das amerikanische Hospital", der 2010 für den Deutschen Buchpreis nominiert war und 2011 den Evangelischen Buchpreis erhielt. In "Vaterjahre"...