Lesen

Beiträge zum Thema Lesen

Bildung

Wieder Bücher ausleihen
Bibliotheken sind offen

Die Stadtbibliotheken fahren aus dem Lockdown hoch. Medien können wieder ausgeliehen und zurückgegeben werden. Lese- und Arbeitsplätze sind vor Ort aber noch nicht nutzbar. Auch die Schutzmaske bleibt Pflicht. Dazu wurden die Öffnungszeiten geändert. So hat die Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96 (Rathaus), jetzt montags bis freitags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Die Buchrückgabe am Automaten ist täglich von 6 bis 22 Uhr möglich. Die Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek an der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.02.21
  • 9× gelesen
Bildung

Bücherbus legt Corona-Pause ein

Treptow-Köpenick. Der kleine Bücherbus „Henry“ der Stadtbibliothek Treptow-Köpenick fährt aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens vorübergehend nicht mehr durch den Bezirk. Bis voraussichtlich 31. Januar werden keine Kitas und Grundschulen angesteuert. „Henri hat in diesem Jahr sehr viel geleistet und hat sich eine längere Ferienauszeit verdient. Wir bitten um Verständnis“, teilte das Bezirksamt mit. Die Ausleihe der in dieser Zeit zur Rückgabe fälligen Medien wird automatisch verlängert....

  • Treptow-Köpenick
  • 19.12.20
  • 49× gelesen
Bildung

Lesen und Vorlesen
Geschichten aus deiner Stadt und deinem Bezirk

Das sogenannte Groß-Berlin mit seinen heutigen Grenzen ist 2020 hundert Jahre alt geworden. Auf dem Fleckchen, auf dem wir hier leben, siedeln allerdings schon sehr viel länger Leute. Und wo Menschen leben, da entstehen meistens Erzählungen. Willst du sie kennenlernen? Manchmal drehen diese sich um Dinge, die tatsächlich passiert sind, bei anderen Geschichten aber weiß man nicht so ganz. Oder glaubst du, dass es in Tegel mal eine Hexe gab, ein Kobold, der in der Nähe des Müggelsees sein Unwesen...

  • Treptow-Köpenick
  • 10.12.20
  • 47× gelesen
Bildung

Lesen und Vorlesen
Märchen aus deiner Heimatstadt

Das sogenannte Groß-Berlin mit seinen heutigen Grenzen ist 2020 hundert Jahre alt geworden. Auf dem Fleckchen, auf dem wir hier leben, siedeln allerdings schon sehr viel länger Leute. Und wo Menschen leben, da entstehen meistens Erzählungen. Wie wäre es mit Märchen aus deiner Heimatstadt? Manchmal drehen diese sich um Dinge, die tatsächlich passiert sind, bei anderen Geschichten aber weiß man nicht so ganz. Oder glaubst du, dass es in Tegel mal eine Hexe gab, ein Kobold, der in der Nähe des...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 95× gelesen
Bildung
"Nimm meins, bring' dein's": So läuft es in der neuen Bücherbox. Die ersten Kita-Kinder sind schon beim Schmökern.
2 Bilder

Fröbel-Kita mit offener Bücherbox
Büchertausch in der Telefonzelle

„Nimm meins, bring‘ deins!“. Kinderbücher in 23 Sprachen finden Kids und Familien jetzt in der Kinder-Bücherbox der Fröbel-Kita „Momento“. Der offene Bücherschrank ist eine umgebaute Telefonzelle. Die steht leuchtend grün jetzt an der Fröbel-Kita in der Straßburger Straße 6B. Gefüllt ist sie mit 100 Büchern aus der Starterkiste der Stiftung Lesen und einem vielsprachigen Buchpaket des Kita-Fördervereins. Während der Öffnungszeiten des Kindergartens stellen junge Buchfans ihre ausgelesenen...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.11.20
  • 138× gelesen
Kultur

Neue Krimis zum Schaudern

Moabit. Der Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek ist einzigartig in Berlin. Knapp 6000 Krimis laden dort zum Schmökern und zum wohligen Schaudern ein. Nun erweitert der Polar Verlag aus Hamburg das Angebot mit aktuellen Krimis aus seinem Programm. Die präsentierten Kriminalromane führen ihre Leser aus der eigenen Komfortzone an Orte der Krise, Not und Gefahr, wo es um Leben und Tod, aber auch um moralische Fragen geht. Die Autorinnen und Autoren des Polar Verlags stammen aus verschiedenen...

  • Moabit
  • 11.11.20
  • 69× gelesen
Umwelt
Das Teenmagazin "Dein Planet" erhielt das Qualitätssiegel der "Stiftung Lesen".

Qualitätssiegel der "Stiftung Lesen"
"Dein Planet" macht Lust aufs Lesen

“'Dein Planet' ist attraktiv und modern aufgemacht, wirkt frisch und macht Lust aufs Lesen“, so die Fachjury über die Vergabe des aktuellen Qualitätssiegels in der Kategorie Kinderzeitschriften. Zweimal jährlich vergibt die "Stiftung Lesen" Qualitätssiegel für ausgewählte Kinder- und Jugendzeitschriften, die zum Lesen motivieren und Lesefreude wecken. Das monatliche Teensmagazin "Dein Planet" richtet sich an Kinder zwischen zwölf bis 15 Jahren und weckt Interesse mit dem Thema...

  • Charlottenburg
  • 02.11.20
  • 234× gelesen
Sonstiges

Schon gelesen?
Wenn's draußen regnet und stürmt....

Jetzt kommt wieder die ungemütliche Zeit auf uns zu. Draußen ist es düster, grau und unangenehm kalt. Dagegen hilft nur eins: Kuschel dich in eine warme Decke, hol' dir einen Kakao, zünde dir eine Kerze an und dann schnapp dir dein E-Book und lies mal wieder. Vielleicht mal einen Kurzkrimi, wie "Die Fremde" oder "Sophie" . Und wenn du lieber lachen möchtest "Shit happens" oder "Shit happens - immer wieder". Alle E-books sind von Inga Voigt und können in den einschlägigen Buchhandlungen erworben...

  • Reinickendorf
  • 19.10.20
  • 23× gelesen
Kultur

Helene-Nathan-Bibliothek schließt sonnabends

Neukölln. Wegen der steigenden Infektionszahlen bleibt die Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, ab sofort am Sonnabend geschlossen. Im Gegenzug öffnet sie an den Werktagen länger – und zwar von 9 bis 20 Uhr. Die Bibliothek Rudow, Bildhauerweg 9, ändert ebenfalls Ihre Öffnungszeiten. Besucher sind werktags von 11 bis 18 Uhr willkommen. Nach den Ferien ist der Zugang nur noch über den Garten (Seilerweg 9) möglich. Informationen gibt es unter...

  • Neukölln
  • 16.10.20
  • 190× gelesen
Kultur
Tiger und Bär sind die Helden vieler Janosch-Geschichten und sie zieren auch das Ausstellungsplakat.
2 Bilder

"Glück heißt, frei zu sein"
Mehr als Kindergeschichten – Schloss Britz zeigt Ausstellung mit Janosch-Werken

Süß, witzig und immer mit einer humanistischen Botschaft: Das verbinden wohl die meisten mit den Figuren des Schriftstellers und Illustrators Janosch. Ganze Generationen sind mit Bär, Tiger, Papa Löwe und natürlich der Tigerente aufgewachsen. Die Ausstellung „Janosch – Bilder und Geschichten“ auf Schloss Britz zeigt nun auch andere Seiten des Künstlers. „Seiner Kunst wohnt die Tragik seiner Kindheit inne“, sagt Ausstellungskurator Christian Schnell. Geboren 1931 als Horst Eckert in...

  • Britz
  • 10.10.20
  • 292× gelesen
Kultur

Literaturfestival an vielen Orten
Lesereise durch die Gegenwart

Vom 8. bis 14. Oktober findet im Bezirk das Literaturfestival „Downtown Spandau Medina“ statt. Die eingeladenen Autorinnen und Autoren beschäftigen sich in ihren Werken mit aktuellen Themen der Gegenwart. Aufwachsen zwischen mehreren Welten, Einwanderungserfahrungen, Jugendkultur in den 1990er Jahren oder Diversität werden dafür im Vorfeld als einige Beispiele genannt. Ebenso wie Arbeit oder in diesem Fall „Saisonarbeit“. So heißt das Werk, aus dem Heike Geißler zum Auftakt am 8. Oktober um 18...

  • Bezirk Spandau
  • 05.10.20
  • 76× gelesen
Bildung

Sonnabends Bücher ausleihen

Neukölln. Die Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 6, ist seit dem 19. September auch wieder sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Montags bis freitags kann die Bezirkszentralbibliothek von 11 bis 20 Uhr besucht werden. Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und zum Einhalten des Mindestabstands. Die Besucherzahl ist durch eine Zugangskontrolle limitiert. Der Aufenthalt sollte so kurz wie möglich sein. Arbeitsplätze,...

  • Zehlendorf
  • 20.09.20
  • 25× gelesen
Kultur

Neues Kinderbuch aus dem Bezirk

Köpenick. Die inzwischen 90 Jahre alte Autorin Ehrentraut Grylla hat mit „Der Hase Anton und die Schmetterlingsparty“ ein neues Kinderbuch geschrieben. Wegen der Corona-Krise und aufgrund ihres Alters lebt sie derzeit sehr isoliert und kann nicht wie gewohnt in Kitas und Schulen aus ihrem Buch vorlesen. Daher hat sie die Berliner Woche um Hilfe gebeten, auf die Veröffentlichung aufmerksam zu machen. In ihrem neuesten Werk spielen neben einem Hasen auch ein Schmetterling, ein Eichhörnchen und...

  • Köpenick
  • 13.09.20
  • 106× gelesen
Bildung

Bücher jetzt auch in Hebräisch

Schöneberg. Die Stadtbibliothek hat ihr Fremdsprachenangebot um eine Sprache erweitert. Ab sofort gibt es auch hebräische Bücher aus der Erwachsenenliteratur sowie Kinder- und Jugendbücher. Die Bestandserweiterung geht auf eine private Initiative zurück. Beim Blick in das internationale Bücherregal fiel dem Schöneberger Juristen Dirk Clausmeier auf, dass es dort keine Bücher in Hebräisch gibt, obwohl in Schöneberg viele Israelis leben. Der Vielleser startete daraufhin im hebräischsprachigen...

  • Schöneberg
  • 10.09.20
  • 139× gelesen
Kultur

Shared Reading neu in der Kiezoase!
Gemeinsam Lesen mit Babette Spieler

Babette Spieler läd ein, zum gemeinsamen Austausch über Texte und Gedichte. Das Angebot steht jedem offen, ohne Vorbereitung. Man muss weder lesen noch reden. „Wer zuhört, gehört bereits dazu.“ Mehr zur Idee des Shared Reading finden Sie unter: www.shared-reading.de Am 1. und 3. Freitag des Monats von 16:30 – 18:00 Uhr in der Barbarossastraße 64, Seitenflügel EG Kosten: 2 € pro Termin Anmeldung im Infobüro der Kiezoase: Tel. 21730 202 oder kiezoase@pfh-berlin.de

  • Schöneberg
  • 04.09.20
  • 106× gelesen
Bildung
LesArt-Mitarbeiter Götz Drope und Grundschüler der Peter-Härtling-Grundschule.
2 Bilder

„Lesen im Park“ ein großer Erfolg
„Es gibt kein falsch im Wunderland!“

Zwei Wochen lang konnte man in Berliner Grünanlagen, auf Spielplätzen und Schulhöfen lesebegeisterte Kinder beobachten, die sich Literatur ganz spielerisch und mit allen Sinnen näherten. Die Aktion dahinter nennt sich „Lesen im Park“. Das Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur LesArt, die Kampagne „Kinder beflügeln“ der Johannesstift Diakonie und die Berliner Kinder- und Jugendbibliotheken veranstalteten 26 Veranstaltungen an denen rund 400 Kinder zwischen fünf und zehn Jahren...

  • 30.08.20
  • 344× gelesen
Bildung

Lesungen, literarische Spiele und Workshops bei „Lesen im Park“
25 Mal spannende Geschichten für Kids

Zwischen 17. und 28. August werden städtische Parkanlagen, Schulhöfe und Spielplätze zu Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und Künstler-Workshops. Bei der 24. Auflage von „Lesen im Park“ sind Kinder zwischen fünf und zehn Jahren zum spielerischen und kreativen Umgang mit Buchstaben und Bildern, Wörtern und Wendungen sowie Sätzen und Geschichten im Grünen eingeladen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. „Lesen im Park“ ist Bestandteil einer Reihe von Projekten, mit denen...

  • 13.08.20
  • 56× gelesen
Kultur
Die Botschaft des Buches: Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Geschichten, die kein Kind ausschließen
Buchprojekt mit Weddinger Kindern bekommt „Siegel für Vielfalt“

Für das Vorlesebuch „3-2-1-los! Zusammen sind wir stark!“ hat der Deutsche Kinderschutzbund das KIMI-Siegel für Veröffentlichungen, die Vielfalt zeigen, erhalten. Das Besondere: In das gemeinsame Projekt mit dem Carlsen-Verlag flossen die Ideen von 14 Berliner Kindern aus dem Wedding ein. Die Geschichte um eine Expedition zwischen den Planeten, bei der alle Reisenden auf den Zusammenhalt der Gruppe angewiesen sind, entwickelten die Kinder selbst. Geholfen haben Illustratorin Dorothea Tust und...

  • Schöneberg
  • 09.08.20
  • 181× gelesen
Bildung
Entspanntes Lesevergnügen mit dem neuen "Bibobike". Das tourt jetzt abwechselnd durch alle Parks – immer von 11 bis 17 Uhr. Gelesen wird vor Ort.

Lesevergnügen im Park
"Bibobike" in Friedrichshain-Kreuzberg unterwegs

Durch Friedrichshain-Kreuzberg tourt jetzt eine mobile Bibliothek. Eine französische Manufaktur hat sie extra angefertigt. Die mobile Bibliothek kommt als modernes E-Bike mit Anhänger daher. So kann sie praktisch fast überall parken. Aber es kommt noch besser: Sie lässt sich im Handumdrehen in eine Leseinsel mit Hängematten und Medienregal umbauen. Einen Bibliotheksausweis braucht auch keiner. Romane, Hörbücher, CDs oder Spiele sind gratis zu bekommen, dürfen aber nur vor Ort genutzt werden....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.07.20
  • 339× gelesen
Kultur

Parkbücherei ist wieder geöffnet

Pankow. Nach der Lockerung der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, kann auch der Bürgerverein „Für Pankow“ in kleinen Schritten wieder aktiv werden. Am 13. Juni eröffnete er die Saison 2020 für die von ihm betriebene Parkbücherei. Diese befindet sich im Bürgerpark an Wilhelm-Kuhr-Straße 16. Vorerst öffnet die Bücherei Sonnabend und Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Näheres ist auf www.fuerpankow.de/parkbuecherei.html zu erfahren. BW

  • Pankow
  • 19.06.20
  • 102× gelesen
Bildung

Bibliothek mit eigenem Blog

Pankow. Wie die Corona-Krise die Kreativität fördert, das zeigen einmal mehr die Bibliotheken im Bezirk. Nicht nur, dass sie ihre Nutzer in der Zeit, in der keine Bibliotheksbesuche möglich waren, auf www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow/ mit zahlreichen digitalen Angeboten versorgten. Die AG Öffentlichkeitsarbeit die Stadtbibliothek Pankow hat nun auch einen eigenen Blog gestartet. Dieser wird unter anderem genutzt, um in einem „Tipp des Tages“ Kultur- und Bildungsempfehlungen vorzustellen,...

  • Bezirk Pankow
  • 02.06.20
  • 221× gelesen
Bildung
Stadträtin Karin Korte gibt ein Buch am neuen provisorischen Schalter zurück. Er befindet sich im Arcaden-Gebäude an der Flughafenstraße, zwischen der Karl-Marx-Straße und dem Nebeneingang ins Einkaufszentrum.

Aktuelles von den Neuköllner Stadtteilbibliotheken
Sonderschalter, Selbstausleihe und Eröffnung in Rudow am 19. Mai

Seit dem 11. Mai sind die Bibliotheken in den Neukölln Arcaden, in Britz-Süd und im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt wieder geöffnet. Jetzt folgt die Rudower Bibliothek. Doch Recherchieren, Schmökern, Zeitunglesen oder Arbeiten ist zurzeit nicht möglich. In der Helene-Nathan-Bibliothek in den Arcaden stehen Sessel und Stühle gestapelt in den Ecken, umwickelt mit rotem Absperrband. „Wir haben alles weggeräumt, was nach Gemütlichkeit aussieht“, sagt Leiterin Evelyn Stussak. Am Eingang stehen 40...

  • Neukölln
  • 16.05.20
  • 229× gelesen
Kultur
Seit Beginn des Shutdown lesen die Brauseboys jeden Donnerstag ohne Unterbrechung.

Lesebühne aus Wedding
Die Brauseboys lesen noch immer weiter

Die Brauseboys (mit Nils Heinrich, Thilo Bock, Volker Surmann, Robert Rescue, Heiko Werning und Frank Sorge) sind noch immer da. Zwar nicht im selben Raum, aber dennoch live und in Farbe. Ihre Lesungen neuer Texte, mit Betrachtungen, Musik und belebender Heiterkeit, die sie seit 17 Jahren jede Woche veranstalten, wurden seit Beginn der Theaterschließung erfolgreich ins Netz verlegt. Showtime ist wie gewohnt jeden Donnerstag um 20.30 Uhr. Der virtuelle Einlass beginnt ab 20.15 Uhr. Die Lesebühne...

  • Wedding
  • 06.05.20
  • 127× gelesen
Kultur
Das Projekt „Zeit zuzuhören” bietet eine Sammlung von Geschichten aus allen Bereichen der Kunst.

Geschichten aus aller Welt
Autoren lesen für Video-Reihe – Zeit zuzuhören

Mit dem Projekt „Zeit zuzuhören“ laden das Goethe-Institut und radioeins internationale Schriftsteller*innen dazu ein, eine fiktive oder reale Geschichte zu erzählen und diese in einem Video zu teilen. In der von Thomas Böhm (Literaturvermittler) kuratierten Reihe kommen unter anderem Herta Müller, Simon Stranger, Jeaninne Masika Lukusa, T.C. Boyle, Ken Follett, Maja Lunde und Sofi Oksanen zu Wort. In der realen Geschichte der Nobelpreisträgerin Herta Müller spielt ein Fuchsfell eine besondere...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.04.20
  • 93× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.