Simone Zaugg

Apfelbisse und Seifen-Skulpturen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 01.07.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Kurt-Kurt | Moabit. Die Künstler Simone Zaugg und Pfelder setzen ihre Ausstellungsreihe „Sans papiers – Das Leben ist eine Reise“ in ihrem Projektraum Kurt-Kurt fort. Bis 15. Juli sind im Geburtshaus des Schriftstellers Kurt Tucholsky, Lübecker Straße 13, Arbeiten von Anri Sala aus Albanien und Amer Akel aus Syrien zu sehen. Im Mittelpunkt von Salas Werkgruppe „Le jour de la gloire“ (der Tag des Ruhms), einer zentralen Liedzeile aus der...

Im Gespräch mit Hamid Sulaiman

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 14.04.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Kurt-Kurt | Moabit. In der Ausstellungsreihe „Sans papiers – Das Leben ist eine Reise“ des Kunstprojekts „Kurt-Kurt“ von Simone Zaugg und Pfelder in Kurt Tucholskys Geburtshaus in der Lübecker Straße 13 spricht der Kulturjournalist Thomas Hummitzsch am 20. April um 19 Uhr mit dem syrischen Künstler Hamid Sulaiman über seine Arbeit „Freedom Hospital“. Die Graphic Novel über den Kriegsalltag in Syrien im Jahre 2012 zieht sich wie ein Band...

An der Grenze zur Sprache

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 25.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Kurt-Kurt | Moabit. Letzte Gelegenheit für einen Besuch der Ausstellung „An der Grenze zur Sprache“ in der Galerie „Kurt-Kurt“, Lübecker Straße 13, mit Arbeiten ihrer Kuratorin Simone Zaugg ist am 3. Dezember ab 15 Uhr. Die Schweizer Künstlerin setzt sich in zwei Installationen und einer Fotoserie mit der Allgegenwart von Sprache im digitalen Zeitalter auseinander. Die Finissage beginnt um 16 Uhr. Zu Gast ist neben Simone Zaugg Marc...

1 Bild

Licht und Schatten: Sans-papiers-Reihe im Kurt-Kurt geht weiter

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.10.2016 | 59 mal gelesen

Berlin: Kurt-Kurt | Moabit. „Es funktioniert bestimmt genauso schlecht wie vorher. Aber man sieht nichts mehr.“ Simone Zaugg und „Pfelder“ wohnen in direkter Nachbarschaft zum Lageso. Die Zustände im vorigen Jahr, die Zaugg und Pfelder tagtäglich beobachten konnten, haben die beiden Kunstschaffenden und Kuratoren zu einer breit angelegten Ausstellungsreihe zu Migration und Flucht angeregt. Im Rahmen von „Sans papier – Das Leben ist eine Reise“...

Reise ins 20. Jahrhundert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.07.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Kurt-Kurt | Moabit. Kurt-Kurt, ein Projekt von Simone Zaugg und Pfelder im Geburtshaus von Kurt Tucholsky in der Lübecker Straße 13, präsentiert bis 30. Juli den zweiten Teil seiner aktuellen Ausstellungsreihe „Sans papiers – Das Leben ist eine Reise“. In „Spuren, Blicke, Botschaften“ erzählen Skulpturen, Installationen und Filme von Mona Hatoum, Hans Hs Winkler und Manaf Halbouni von verschiedenen Wegen in die Vergangenheit des 20....

2 Bilder

Die Galerie „Kurt-Kurt“ startet zweijähriges Kunstprojekt mit neuer Ausstellung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.06.2016 | 182 mal gelesen

Berlin: Kurt-Kurt | Moabit. Eine der 15 Geschichten beginnt so: „Hi, ich komme aus dem Kongo. Ich kam dieses Jahr im Februar.“ Der sie erzählt, heißt Lucian Peterca und kommt aus Rumänien. Er berichtet von der Flucht des afrikanischen Priesters nach England und seinem Leben dort. Dabei steht dem Erzähler das Wasser buchstäblich bis zum Hals.„We shall overswim“ heißt die multimediale Installation der jungen bulgarischen Künstlerin Borjana...

Kunst zur Flucht: Fonds fördert drei Moabiter Projekte

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 29.02.2016 | 73 mal gelesen

Moabit. Es sind wieder Fördermittel aus dem Bezirkskulturfonds Mitte zu vergeben. Davon profitieren auch drei Projekte aus Moabit.Ende Januar tagte eine Vergabejury unter Leitung des Kulturamtes. Dem Preisgericht lagen 59 Bewerbungen vor. Insgesamt neun Projekte wählten die Jury-Mitglieder aus. Sie werden der Senatskulturverwaltung zur Förderung empfohlen. Die gesamte Fördersumme in Mitte beträgt knapp 58.000 Euro. Die...