Rück- und Ausblick

Moabit. „Preview-Review“, Vorschau und Rückblick, nennt das Künstlerpaar Simone Zaugg und Pfelder ihre aktuelle Ausstellung im von beiden kuratierten Projektraum „Kurt-Kurt“ in Tucholskys Geburtshaus in der Lübecker Straße 13. Bis März präsentiert Simone Zaugg als Berlin-Premiere ihren im vergangenen Jahr fertiggestellten Film „Minenspiel“. Darin setzt sich die Künstlerin mit dem tiefsten und letzten Bergwerk Deutschlands in Ibbenbüren auseinander. Es wurde Ende 2018 stillgelegt und geschlossen. Begleitet wird die Videoprojektion von der Fotoserie „Lost in Work“. Pfelder zeigt eine neue, große Wortinstallation aus Emaille-Tafeln und eine Auswahl aus seiner Reihe „Subjektive Objekte“. Die Ausstellung kann nach telefonischer Vereinbarung unter ¿39 74 69 42 besucht werden. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.